> > > > Test: ASRock CoreHT 252B - HTPC mit viel Rechenpower

Test: ASRock CoreHT 252B - HTPC mit viel Rechenpower

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: ASRock CoreHT 252B - HTPC mit viel Rechenpower

logo

Mit der neuen CoreHT Series erweitert ASRock sein HTPC-Angebot. Leistungsmäßig sind die CoreHT im oberen Leistungssegment angesiedelt, denn bei ihnen kommt die Mobilversion von Intels Sandy-Bridge-Plattform zum Einsatz. Die CoreHT-Serie umfasst insgesamt vier Modelle, von denen drei als klassische Multimedia-Systeme aufgestellt sind, wohingegen beim vierten Modell schon die Bezeichnung "Server" im Namen auch andere Anwendungsmöglichkeiten erahnen lässt. Das von uns getestete Multimedia-Spitzenmodell CoreHT 252B verfügt über eine leistungsstarke Dualcore-CPU, 4 GB Speicher, eine schnelle Festplatte mit 500 GB und ein Blu-ray-Combo-Laufwerk. Für die Grafikausgabe wird auf die in die CPU integrierte Intel HD 3000 zurückgegriffen. Das ganze System auf Basis eines Mini-ITX-Mainboards wurde von ASRock in einem kleinen Gehäuse mit 2,5 Litern Volumen untergebracht.


Mittlerweile ist auf dem Markt ein sehr breites Angebot an HTPCs zu finden. Viele Modelle setzen auf eine Atom-CPU von Intel in Verbindung mit einem ION-Chipsatz von NVIDIA. Diese Kombination liefert im Bereich der Videowiedergabe dank der speziellen Hardwareunterstützung eine gute Performance, ist aber für sich gesehen mit nur vergleichsweise wenig Rechenleistung gesegnet. AMD kann seit einiger Zeit in diesem Bereich mit der Brazos/Fusion-Plattform eine attraktive Alternative anbieten. Ist hingegen eine Lösung mit höherer und auch flexiblerer Performance gefragt, kommen meist Systeme zum Einsatz, die auf Komponenten setzen, welche primär für den Einsatz in Notebooks entwickelt wurden. Bislang kam hier häufig Intels erste Core-Plattform zum Einsatz, so auch in dem von uns getesteten ASRock Vision 3D.

front1s

Die CoreHT Serie setzt nun Intels aktuelle Mobilplattform ein, deren integrierte Grafik im Vergleich zu anderen Einsteiger-Grafiklösungen mittlerweile einigermaßen bestehen kann. Die drei von ASRock hauptsächlich für den HTPC-Einsatz vorgesehenen Modelle weisen untereinander nur Unterschiede beim eingesetzten Prozessor bzw. optischem Laufwerk auf:

  • CoreHT 252B: Intel Core i5-2520M (2,5 GHz, HT, Turbo 3,2 GHz), Bluray-Combo-Laufwerk, Straßenpreis ca. 620 Euro
  • CoreHT 231B: Intel Core i3.2310M (2,1 GHz, HT, kein Turbo), Bluray-Combo-Laufwerk, Straßenpreis ca. 525 Euro
  • CoreHT 231D: Intel Core i3.2310M (2,1 GHz, HT, kein Turbo), DVD-Multi-Laufwerk, Straßenpreis ca. 475 Euro

Von der weiteren Ausstattung her sind die drei Modelle exakt gleich. Auch werden alle drei Systeme ohne Betriebssystem ausgeliefert. Die CoreHT könnte man als Nachfolger der Core 100HT sehen, die ein ähnliches Konzept auf Basis von Intels erster Core-Generation aufweisen.

Die vergleichsweise hohe Leistung der CoreHT-Modelle schlägt sich entsprechend auch im Preis nieder. Der CoreHT 252B liegt vom Preis her damit fast auf dem Niveau der Apple Mac mini der aktuellen Generation, die wir vor Kurzem auch in einem Review hatten.

Hier aber die technischen Daten des CoreHT 252B in der Übersicht:

 
ASRock
CoreHT 252B
Homepage www.asrock.com
Straßenpreis ca. 620 Euro
System
Prozessor Intel Core i5-2520M (2,5 GHz, Turbo 3,2 GHz, Hyperthreading)
Arbeitsspeicher 4 GB DDR3-1333 (SO-DIMM, 2 von 2 Slots belegt)
Speicher 2,5"-Festplatte 500 GB (WD Scorpio Black, 7.200 U/min)
opt. Laufwerk Bluray-Combo (Philips/Lite-On DS-4E1S, 4,8x(BD)/8x(DVD))
Mainboard ASRock HM65-HT (Mobile Intel HM65 Chipsatz)
Anschlüsse
USB 4x USB 3.0 (2x Front, 2x Rückseite, über zwei Renesas-Controller)
4x USB 2.0
SATA 1x SATA 6G (belegt), 2x SATA 3G (1x frei)
eSATA 1x eSATA 6G (Rückseite)

Grafik

HDMI (1.4a)
VGA
Kommunikation LAN (Gigabit), über Realtek RTL8111E
WLAN 300 Mbps (802.11 b/g/n, 2T2R), über Atheros AR5B97
Sound

7.1 HD-Codec mit THX TruStudio Pro, über Realtek ALC892
Rückseite: 5x Klinke, 1x SPDIF
Front: 1x Mic, 1x Kopfhörer

 
Abmessungen Breite 195 mm x Höhe 70 mm x Tiefe 186 mm
Volumen
ca. 2,5 l
Extras MCE-Fernbedienung, Platz für zweite 2,5"-HDD/SSD

Nach Öffnen der Verpackung findet man folgenden Inhalt vor:

liefers

Zum Lieferumfang des CoreHT 252B gehören neben dem eigentlichen HTPC:

  • MCE-Fernbedienung mit zwei Batterien
  • Treiber-CD
  • Unterlege-Pad
  • HDMI-DVI-Adapter
  • Montagezubehör zum Einbau einer zweiten 2,5"HDD/SSD: SATA-Datenkabel (15cm), SATA-Stromkabel, 4x Schrauben plus Spacer
  • Loop-Kabel 3,5mm-Klinke

Ein Betriebssystem gehört nicht zum Lieferumfang, es empfiehlt sich die Verwendung einer aktuellen Windows-7-Version, z.B. Home Premium 64-bit.

Kommen wir auf der nächsten Seite zu der Hardware des CoreHT 252B.