> > > > Kurztest: VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost

Kurztest: VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Kurztest: VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost

vtx3d radeon hd7950 x editon v3Unser letzter Test einer Grafikkarte aus dem Hause VTX3D liegt schon einige Wochen zurück. Trotzdem hat auch dieser Hersteller nicht geschlafen und weitere Modelle in den letzten Wochen und Monaten an den Start gebracht. Dazu zählt auch die Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost, die sich an AMDs Neuauflage der Radeon HD 7950 orientiert, aber mit höheren Taktraten und einem eigenen Kühlsystem auf sich aufmerksam macht. Wie sich die VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost in unserem Test geschlagen hat, erfährt man auf den nachfolgenden Seiten.

Die VTX3D Radeon HD 7870 Eyefinity6 war unser letzter Testkandidat aus dem Hause VTX3D - der Testbericht liegt allerdings schon fast ein halbes Jahr zurück. Nun versorgte uns Caseking.de mit einem weiteren Sample und ließ uns die Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost zukommen. Diese orientiert sich an der Neuauflage der Radeon HD 7950 von AMD, die die US-Amerikaner im Zuge der Vorstellung der GeForce GTX 670 nachschoben. Entgegen der Standard-Frequenzen hat VTX3D allerdings ein klein wenig an den Reglern gedreht. So rechnet die "Tahiti"-GPU jetzt mit 880 MHz, besitzt aber obendrein einen Boost-Takt von bis zu 930 MHz. Der 3072 MB große GDDR5-Videospeicher bringt es hingegen weiterhin auf seine standardmäßigen 1250 MHz. Den langweiligen Referenzkühler tauschte der Hersteller gegen ein eigenes Modell der X-Edition-Reihe aus. Dieser kann mit drei Heatpipes, zahlreichen Aluminiumfinnen und zwei 90-mm-Lüftern auf sich aufmerksam machen. Was dieser zu leisten im Stande ist und wie sich der neue 3D-Beschleuniger in unseren Benchmarks schlägt, erfährt man in diesem Artikel.

Im Zuge der Vorstellung der NVIDIA GeForce GTX 670 schob AMD eine leicht überarbeitete Radeon HD 7950 nach, die mit höheren Taktraten versorgt wurde. Unter der Haube hat sich allerdings nichts weiter getan. Hier verrichtet noch immer ein "Tahiti"-Chip seine Dienste, der sich architektonisch genau wie die bisherige Version der Radeon HD 7950 organisiert. Wer mehr zur Architektur der VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost erfahren möchte, kann die entsprechenden Absätze in unserem Launch-Artikel zur Radeon HD 7950 nachholen.

Die technischen Daten haben wir tabellarisch zusammengefasst:

VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost
Straßenpreis 264,90 Euro
Homepage VTX3D-Produktseite
Technische Daten
GPU Tahiti Pro
Fertigung 28 nm
Transistoren 4,3 Milliarden
GPU-Takt 880 MHz (Boost 930 MHz)
Speichertakt 1250 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 3072 MB
Speicherinterface 384 Bit
Speicherbandbreite 240,0 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1
Shadereinheiten 1792 (1D)
Shadertakt 880 MHz (Boost: 930 MHz)
Textur Units 112
ROPs 32
Pixelfüllrate 29,8 Gigapixel
SLI/CrossFire CrossFire

Aufgrund der nochmals erhöhten Taktraten fallen Speicherbandbreite und Pixelfüllrate der VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost noch einmal etwas höher aus. Die Pixelfüllrate beläuft sich nun auf 29,8 Gigapixel pro Sekunde. Da VTX3D nicht weiter am Speicher Hand anlegte, schaufelt dieser in der Sekunde noch immer 240 GB pro Sekunde an Daten heran.

vtx3d 

Bevor wir die VTX3D Radeon HD 7950 X-Edition V3 Boost durch unseren breit angelegten Benchmark-Parcours jagen, werfen wir noch einen näheren Blick auf die Grafikkarte selbst. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8557
Meine Ex VTX HD7970er hatten auch dieses ausgeblichene rot/rosa.:kotz:
Da für waren die VTX Raketen im OC.:vrizz:
#15
Registriert seit: 06.02.2009
127.0.0.1
Bootsmann
Beiträge: 554
Es wäre noch interessant zu wissen, wie die Lochabstände sind und ob z.B. ein normaler Alpenföhn Peter draufpassen würde.
#16
customavatars/avatar35912_1.gif
Registriert seit: 26.02.2006
Nähe Zürich/CH
Stabsgefreiter
Beiträge: 328
Mich würde auch das PCB Layout interessieren, da ich einen Wasserkühler montieren möchte.

Gemäss Cooling-Configurator verfügt die Graka über das Referenzdesign. In Anbetracht dessen, dass aber bloss Komplettkühler für die HD 79[U]7[/U]0 vorgeschlagen werden und bei Betrachten des Bildes scheint es aber so, dass die Grafikkarte über das Referenzdesign einer HD 7970 und nicht einer HD 7950 verfügt.

CoolingConfigurator.com

Kann mir das wer bestätigen? Passt somit jeder HD 7970 Wasserkühler, also etwa auch der Folgende?

https://www.galaxus.ch/en/s1/aqua-computer-aquagratix-fuer-hd-7970-tahiti-xt-g1-4-watercooling-pc-362813
#17
customavatars/avatar3406_1.gif
Registriert seit: 19.11.2002

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1442
Hab die Karte seit heute und bin echt zufrieden. Im CCC auf plus 10% power und sie läuft problemlos bei 1000 MHz und kommt auch im Furmark Burn-in Test nicht über 75 Grad bei gerade mal 45%

CU TermyD
#18
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6726
Kann jemand etwas zur Lautstärke sagen?
#19
customavatars/avatar3406_1.gif
Registriert seit: 19.11.2002

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1442
Zitat TermyD;20199023
Hab die Karte seit heute und bin echt zufrieden. Im CCC auf plus 10% power und sie läuft problemlos bei 1000 MHz und kommt auch im Furmark Burn-in Test nicht über 75 Grad bei gerade mal 45%

CU TermyD


(älteren Thread rauskram)

Hi folks,

habe seit mittlerweile gut 6 Monaten die Grafikkarte und diese läuft fein :).

Ein kleiner Wermutstropfen ist jedoch vorhanden: Die Karte hat leider kein GOP fähiges VBios und daher unterstützt die Karte u.a. kein Windows 8 Secure Boote bzw. schnelle Boot-Vorgänge.
Zumindest kann ich die entsprechenden Optionen auf meinen Mainboard MSI Z87 GD45-Gaming nicht aktivieren.

Nun meine Frage, hat jemand von euch ggf. ein GOP fähiges VBios von VTX3D, dass ich flashen könnte? Da es mittlerweile auch eine UEFI Version der Karte gibt, wäre das evt. eine Möglichkeit.

Auf der Homepage von VTX3D gibt es leider keine Downloads (außer Graka-Treiber :hmm: ) und der Support war auch nicht wirklich hilfreich?

Bin für jeden Tipp dankbar :bigok:

CU, TermyD
#20
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17343
hier mein original uefi bios
https://www.dropbox.com/s/0xfl5gr5o8utrws/vtx7950uefiori.rom

bin mit der karte auch sehr zufrieden,
auf 1125/1500 geflashed, damit so flink wie 7970ghz bzw 280x, schön leise,kühl, und noch human was den verbrauch angeht.
#21
customavatars/avatar3406_1.gif
Registriert seit: 19.11.2002

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1442
@sTOrM41
Vielen Dank!! Werde Dein BIOS am WE runterladen und das mal ausprobieren :bigok:
#22
customavatars/avatar3406_1.gif
Registriert seit: 19.11.2002

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1442
Zitat TermyD;21325377
@sTOrM41
Vielen Dank!! Werde Dein BIOS am WE runterladen und das mal ausprobieren :bigok:


yippi - das flashen des UEFI Bios für die Graka hat einwandfrei geklappt :bigok:

Jetzt kann ich mit meinem neuen System auch die Windows 8 Features vollständig nutzen :eek:

Nochmals meinen herzlichen Dank ---> sTOrM41 :banana:
#23
Registriert seit: 04.11.2013

Matrose
Beiträge: 1
Hallo,

wie du hast deine 7950 auf 1500 mhz getaktet?
Never, oder?

Das ist doch ein wenig viel...

Aber 1125 geht? Gut zu wissen vielen Dank
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Kleinster Pascal: NVIDIA GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/GTX1060-FOUNDERS-EDITION/NVIDIA-GEFORCE-GTX1060FE-LOGO

NVIDIA bietet die neue Pascal-Architektur samt neuer Fertigung in 16 nm bis heute nur im High-End-Segment an, will die lukrative Mittelklasse nun aber auch bedienen und kündigte daher bereits vor zwei Wochen die GeForce GTX 1060 an. Diese schauen wir uns heute in Form der Founders Edition, dies es... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 950 gegen AMD Radeon R7 370

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/GTX950-RADEON370/GTX950-RADEON370-LOGO

Das Geld wird bei den Grafikkarten nicht im High-End-Markt gemacht. Die Mittelklasse und der Bereich darunter sind für die Hersteller interessant, da hier hohe Stückzahlen verkauft werden. Umso weniger verwunderlich ist es nun, dass NVIDIA und AMD nahezu gleichzeitig entsprechende Modelle neu... [mehr]