> > > > Test: ASUS Radeon HD 7970 DirectCU II und MSI Radeon HD 7970 Lightning

Test: ASUS Radeon HD 7970 DirectCU II und MSI Radeon HD 7970 Lightning

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Beginnen wollen wir unsere Messreihen wie immer mit dem Stromverbrauch:

mess1

Beim Idle-Stromverbrauch nehmen sich die drei bisher getesteten Retail-Modelle nicht viel gegenüber der Referenz-Version. Mit etwa 110 Watt liegen wir deutlich unter dem, was die Vorgänger-Generationen von AMD und NVIDIA verbrauchten.

mess1

In etwa abhängig von der gebotenen Leistung positionieren sich die drei Karten im Last-Verbrauch. Dabei liegen die Werte nur leicht über der Referenzversion - maximal messen wir einen Mehrverbrauch von weniger als zehn Watt. Wir wollen uns an dieser Stelle auf die beiden Modelle von ASUS und MSI konzentrieren. Diese liegen derart dicht beisammen, dass hier noch keine Kaufentscheidung gefällt werden sollte.

mess1

Schon entscheidender sind die Idle-Temperaturen. Hier stellte PowerColor mit der Radeon HD 7970 LCS einen Bestwert auf, an den die luftgekühlten Modelle von ASUS und MSI nicht heranreichen. Diese liegen mit 33 bzw. 34 °C allerdings auf niedrigem Niveau, vor allem im Vergleich zur Referenzversion.

mess1

Unter Last zeigt sich dann das wahre Potenzial der Kühlungen. Außer Konkurrenz ist die Radeon HD 7970 LCS von PowerColor zu sehen. Die MSI Radeon HD 7970 Lightning kommt mit höheren Takt im Vergleich zur ASUS Radeon HD 7970 DirectCU II mit einem Grad weniger GPU-Temperatur daher. Aber auch bei ASUS kann man mit 60 °C zufrieden sein, dann man ist 14 °C kühler als mit der Referenzkühlung.

mess1

Bei der Idle-Lautstärke wird viel von Kühlungen im Eigendesign erwartet. ASUS und MSI werden diesen Erwartungen mit der DirectCU-II- und Twin-Frozr-IV-Kühlung gerecht. ASUS hat dabei die Nase leicht vorne und ist 0,2 dB(A) leiser als das Modell von MSI - der Abstand zur Referenzversion ist mit 1,8 bzw. 1,6 dB(A) allerdings entscheidender.

mess1

Auch bei der Lautstärke offenbart erst der Last-Betrieb des Potenzial der Kühlung. Wieder hat ASUS die Nase vorne, dieses mal sogar um ein dB(A). Die Radeon HD 7970 DirectCU II muss allerdings auch nur mit einem um 70 MHz niedrigerem GPU-Takt umgehen.

Am Ende des Messungen lässt sich bilanzieren: ASUS bietet die effizientere Kühlung - beim Stromverbrauch geben sich beiden Kontrahenten nichts.