> > > > Exklusiv im Test: PowerColor Radeon HD 6870X2

Exklusiv im Test: PowerColor Radeon HD 6870X2

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Exklusiv im Test: PowerColor Radeon HD 6870X2

powercolor-6870x2-logoEinige Hersteller sind bekannt dafür sogenannte Machbarkeitsstudien in ihren Laboren zu entwickeln und diese dann auch auf den Messen zu zeigen - aber auf dem Markt erhältlich sind aber leider nur die wenigsten davon. PowerColor hat vor einiger Zeit erste Fotos einer Radeon HD 6870X2 gezeigt, spätestens aber mit der Erscheinen der Radeon HD 6990 hatte eigentlich niemand mehr damit gerechnet, dass eine solche Karte erscheinen wird. Doch PowerColor will es offenbar mit der Radeon HD 6870X2 versuchen und hat uns auch ein erstes Sample zur Verfügung gestellt. Wir wollen uns also einmal anschauen, ob eine solche Karte überhaupt eine Daseinsberechtigung hat.

Die PowerColor Radeon HD 6870X2 ist in unserem Preisvergleich bereits ab 360 Euro gelistet. Eine Radeon HD 6870 mit 1 GB Speicher liegt derzeit bei rund 140 Euro. Gerechtfertigt wäre also ein Preis von 280 Euro, den man allerdings deutlich überbietet. Nun darf man den Vorteil einer einzelnen Karte gegenüber derer zwei nicht vergessen und auch das Thema Mikroruckler kommt hier immer wieder auf.

Wie immer beginnen wir damit uns die Eckdaten der PowerColor Radeon HD 6870X2 einmal etwas genauer anzuschauen:

Hersteller und Bezeichnung PowerColor Radeon HD 6870X2
Straßenpreis 360 Euro
Homepage www.powercolor.com/de
Technische Daten
GPU
2x Barts XT
Fertigung 40 nm
Transistoren
2x 1,7 Milliarden
GPU-Takt
900 MHz
Speichertakt
1050 MHz
Speichertyp
GDDR5
Speichergröße
2 GB
Speicherinterface
256 Bit
Speicherbandbreite
134,4 GB/Sek.
Shader Model Version
5.0
Shadereinheiten
224 (5D)
Shadertakt
900 MHz
Texture Units
2x 56
ROPs
2x 32
SLI/CrossFire
CrossFire

Auf der PowerColor HD6870X2 kommen zwei vollwertige Barts-XT-GPUs zum Einsatz. Dies betrifft nicht nur den Ausbau der Shader-Prozessoren mit 2x 224 im 5D-Design, sondern auch den Takt von 900 MHz. Pro GPU stehen 1024 MB GDDR5-Grafikspeicher zur Verfügung, die mit 1050 MHz arbeiten. Wir sehen also zwei Radeon HD 6870 im klassischen CrossFire-Verbund - allerdings auf einem einzigen PCB.

tul-6870x2-gpuz

Nach den nüchternen technischen Daten kommen wir nun zur Karte selbst.