> > > > Test: Sapphire Toxic Radeon HD 5970 - Grafikpower mit 4 GB

Test: Sapphire Toxic Radeon HD 5970 - Grafikpower mit 4 GB - Stromverbrauch,Temperatur und Lautstärke

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Stromverbrauch,Temperatur und Lautstärke

Strom1

Der Idle-Stromverbrauch hält sich in annehmbaren Grenzen. Auch mit 4 GB Speicher liegt die Karte noch unterhalb der NVIDIA GeForce GTX 295 und 480. Grund hierfür ist sicher das sehr gute Power-Management, welches die Taktraten auf 157 bzw. 300 MHz herabsetzt und die Spannung entsprechend absenkt.

Strom2

Unter Last zeigt sich dann aber ein ganz anderes Bild. Es war aber auch nicht anders zu erwarten, denn nicht ohne Grund hatte sich AMD erst einmal dazu entschieden keine Radeon HD 5970 mit den vollen Taktraten der Radeon HD 5870 auf den Markt zu bringen. Dennoch sprechen 455 Watt eine deutliche Sprache.

Furmark

Nach dem typischen Stromverbrauch wollen wir uns aber die theoretische Maximal-Last anschauen. Furmark lastet die Karte komplett aus und bringt sie somit so richtig ins Schwitzen. Mit 616 Watt wird ein neuer Rekord für eine einzelne Grafikkarte aufgestellt.

Temp1

Temp2

Bei den Temperaturen bewegen sich die Zahlen wieder in einem akzeptablen Rahmen, sowohl für den Idle- als auch für den Last-Betrieb.

Laut1

Laut2

Der auf den ersten Blick überdimensional wirkende Kühler konnte bereits bei den Temperaturen überzeugen und steckte die hohe Leistungsaufnahme unter Last problemlos weg. Für die Lautstärke gilt ähnliches, wenngleich unter Last nicht mit einem flüsterleisen Betrieb gerechnet werden darf.