> > > > Test: OCZ RevoDrive Hybrid 1 TB – PCIe-Laufwerk mit Festplatte und SSD-Cache

Test: OCZ RevoDrive Hybrid 1 TB – PCIe-Laufwerk mit Festplatte und SSD-Cache

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: OCZ RevoDrive Hybrid 1 TB – PCIe-Laufwerk mit Festplatte und SSD-Cache

teaserDas Konzept des RevoDrive gibt es bei OCZ nun schon eine ganze Weile. Dabei handelt es sich stets um eine PCIe-Erweiterungskarte, auf welcher mehrere SSDs direkt aufgelötet und zu einem RAID 0 zusammengeschaltet sind. Für den Benutzer bedeutet das wenig(er) Verkabelungs- und Konfigurationsaufwand. Beim RevoDrive mit dem Zusatz „Hybrid" wurde diese Idee nun weiterentwickelt: Auf der Platine des RevoDrive Hybrid findet man neben dem Flash-Speicher nun auch noch eine klassische Festplatte. Die SSDs (in diesem Fall zwei) dienen als Cache und sollen den Zugriff auf häufig genutzte Dateien beschleunigen. Vor- und Nachteile dieser Technik beleuchten wir im folgenden Artikel.

Prinzipiell neu ist die Idee „langsame Festplatte kombiniert mit schnellem SSD-Cache" nicht. Seagate bietet mit der Momentus-XT-Festplatte schon eine ganze Weile eine 2,5-Zoll-Festplatte mit integriertem Cache an. Dieser ist allerdings nur 4 GB groß, was die Effektivität natürlich stark einschränkt. Dafür lässt sich dieses Laufwerk aufgrund der Standardgröße auch in Notebooks verwenden. Intel bietet auf Mainboards mit Z68-Chipsatz eine ähnliche Technologie, hierbei lassen sich beliebige SSDs als Cache-Laufwerk einsetzen. Doch auch hier gibt es einen großen Nachteil, denn man ist an die Z68-Plattform gebunden.

revodrive-hybrid-1tb-004

Das OCZ RevoDrive Hybrid funktioniert unabhängig von der Plattform (allerdings nicht unabhängig vom Betriebssystem, dazu später mehr) und bietet mit einer 100 GB großen SSD auch genügend Speicherplatz, um zahlreiche Daten zu cachen. Insgesamt stellt das RevoDrive Hybrid eine Kapazität von 1 TB zur Verfügung, was der Kapazität der auf dem RevoDrive Hybrid verwendeten Festplatte entspricht.

Die technischen Daten tabellarisch zusammengefasst:

Hersteller und
Bezeichnung
OCZ RevoDrive Hybrid
Straßenpreis ab 393 Euro (1000 GB, 22.10.11)
Homepage www.ocztechnology.com
Technische Daten
Formfaktor PCIe (Dual-Slot)
Kapazität (lt. Hersteller)
1000 GB
Kapazität (formatiert)
931 GiB
Verfügbare Kapazitäten
1000 GB
Cache
100 GB SSD-Cache
Controller SSD-Cache: 2x SF-2281
Chipart MLC-NAND (asynchron)
Lesen (lt. Hersteller)
910 MB/s
Schreiben (lt. Hersteller)
810 MB/s

Herstellergarantie 3 Jahre
Lieferumfang -