> > > > Intel legt nach: X25-M Postville SSD mit neuer Firmware im Test

Intel legt nach: X25-M Postville SSD mit neuer Firmware im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Benchmark: Iometer

Iometer ist ein komplexes Benchmark-Tool, mit dem sich durch Erstellen von verschiedenen Zugriffsprofilen fast jedes erdenkliche Szenario testen lässt. Wir beschränken uns auf zwei Tests: zufälliges Lesen und zufälliges Schreiben von 4K-Blöcken. Im Alltagsbetrieb treten verhältnismäßig wesentlich mehr Lese- als Schreiboperationen auf, jedoch hat sich das Schreiben von 4K-Blöcken bei früheren SSDs als äußerst problematisch erwiesen, sodass teilweise das komplette System eingefroren ist (ein sogenannter „Freeze"), bis das Laufwerk die Anfrage ausgeführt hat.

Neben der Leistung in IOPS (Ein-/Ausgabeoperationen pro Sekunde) und Mbyte/s wird außerdem die Antwortzeit ermittelt. Je höher diese ist, desto langsamer fühlt sich das System an. In Iometer wurde die Anzahl an Outstanding I/Os („gestellte Anfragen") auf 64 gestellt, um eine hohe Last zu erzeugen. In Einzelbenutzer-/Desktopumgebungen liegt dieser Wert typischerweise bei 1-2.

4kreadiops

4kreadmbs

4kreadrespone

4kwriteiops

4kwritembs

4kwriterespone

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Die Postville deklassiert in dieser Disziplin sämtliche Laufwerke mit Indilinx Barefoot oder Samsung RBB Controller. Trotz dieser beeindruckenden Leistung sollte man daran denken, dass es sich hier lediglich um einen von vielen Benchmarks handelt. Außerdem ist dieser Benchmark von theoretischer Natur, besonders aufgrund der hohen Last. Die neue Firmware sorgt hier nochmal für eine leichte Verbesserung der Leistung.