> > > > MSI Z97I GAMING AC im Test

MSI Z97I GAMING AC im Test

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: MSI Z97I GAMING AC im Test

IMG 4 logoLeistungsfähige Mainboards müssen schon lange nicht mehr eine gewaltige Größe besitzen. In der heutigen Zeit bieten Mini-ITX-Mainboards exakt die gleiche Leistung wie ihre großen Brüder. Einziger Nachteil an der Größe ist allerdings, dass die Ausstattung kürzer treten muss. Viele Interessenten wollen jedoch keinen großen PC im Raum stehen haben und vertrauen daher lieber auf kleinere Lösungen. In diesem Artikel werden wir uns mit dem MSI Z97I GAMING AC auseinandersetzen, welches im schnuckeligen Mini-ITX-Format den Weg in unsere Redaktion gefunden hat und mit zahlreichen Gaming-Aspekten überzeugen möchte.

An der Modellbezeichnung wird ganz schnell ersichtlich, dass dieses Modell der direkte Nachfolger des Z87I GAMING AC ist, welches wir bereits getestet haben. Und auf dem ersten Blick scheint MSI nicht viel verändert zu haben. Weiterhin wird platzbedingt nur ein PCIe-3.0-x16-Steckplatz angeboten, wo einer Grafikkarte Platz nehmen kann. Dazu gibt es vier SATA-6G-Ports sowie jeweils sechs USB-3.0- und USB-2.0-Anschlüsse. Der Audiobereich wird optimal vom Realtek ALC1150 abgedeckt und netzwerktechnisch hat der Anwender die Auswahl, ob er das Mainboard per Kabel über den Killer-Netzwerkchip oder doch kabellos über das mitgelieferte WLAN-Modul anschließt.

img_5.jpg
Das MSI Z97I GAMING AC in der Übersicht.

Das Layout wurde fast 1:1 vom Z87I GAMING AC übernommen, nur mit dem Unterschied, dass der ALC1150 nun noch oben neben den SATA-Ports geparkt wurde. Leider stellen wir erneut fest, dass der CPU-Sockel nicht mittig sitzt, was die CPU-Kühler-Auswahl wieder einmal schwer einschränkt.

Die Spezifikationen

Das sind die technischen Eigenschaften:

Die Daten des MSI Z97I GAMING AC in der Übersicht
Mainboard-Format Mini-ITX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
Z97I GAMING AC
CPU-Sockel LGA1150
Straßenpreis ca. 145 Euro
Homepage http://de.msi.com/
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z97 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 2x DDR3 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 16 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire -
Onboard-Features
PCI-Express

1x PCIe 3.0 x16 (x16)

PCI -
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

4x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über Intel Z97
2x eSATA 6G über Intel Z97

USB 6x USB 3.0 über Intel Z97 (4x am I/O-Panel, 2x über Header)
6x USB 2.0 über Intel Z97 (4x am I/O-Panel, 4x über Header)
Grafikschnittstellen 2x HDMI 1.4a, 1x DisplayPort 1.2
WLAN / Bluetooth Wi-Fi 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 über Intel AC 7260
Thunderbolt -
LAN

1x Qualcomm Atheros Killer E2205 Gigabit-LAN

Audio 8-Channel Realtek ALC1150 Audio Codec

Auch bei der Verpackung sind keine großartigen Veränderungen festzuhalten. Es bleibt weiterhin zum größten Teil bei der Farbe Schwarz. Auf der Front ist ganz deutlich der MSI-Gaming-Drache zu erkennen, der Silber bzw. Weiß rüberkommt. Oben links wurden das MSI-Logo und rechts daneben einige Grundfeatures hinterlassen. Dann folgen das GAMING-Logo und die Modellzeichnung.

Das mitgelieferte Zubehör

Und diese Sachen packt MSI mit in den Karton:

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • Quickstart-Guide und Netzwerktreiber-DVD
  • Wi-Fi/Bluetooth-Modul inkl. Antennen und Anleitung
  • zwei SATA-Kabel
  • MSI Gaming-Sticker und Türschild
img_5.jpg

Ganz schön viel Zubehör für so ein kleines Mainboard. Abseits der üblichen Beigaben, darf sich der Käufer auf das Wi-Fi-Bluetooth-Modul inkl. Antennen mit dazugehöriger Anleitung, zwei SATA-Kabel sowie ein MSI-Gaming-Türschild und Sticker freuen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Nürnberg
Moderator
Beiträge: 5483
Layout Fail... setzen 6

Warum ist bei diesen Boards zu 90% immer so wenig Platz zum PCI-E Slot?
#2
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1158
lol
#3
Registriert seit: 25.08.2004
AT - NÖ
Oberbootsmann
Beiträge: 827
Zitat Kiy;22474564
Layout Fail... setzen 6

Warum ist bei diesen Boards zu 90% immer so wenig Platz zum PCI-E Slot?


Und warum werden genau diese Boards hier getestet und nicht die 10% mit dem guten Layout
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Super Moderator
Beiträge: 25349
Hatte mit dem Vorgänger keine Probleme durch das Layout, aber hey... und wer eine AIO-Waku verwendet, versteht das Problem sowieso nicht.
#5
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Nürnberg
Moderator
Beiträge: 5483
Ich hab mit meinem ITX System ganz schön Platzprobleme um den Sockel herum,

AiO-Walü spielt für mich keine rolle für den 24/7 Betrieb desweitern möchte ich meinen CPU-Kühler vernünftig ausrichten können.

Solche Layout sind in meinen Augen einfach nicht zu Ende gedacht, Hauptsache "Gamer-1337-MegaSniper" und schön farbig... Aber vll liegt es auch dran dass die meisten User den Boxedkühler verwenden und somit keine Platzprobleme bekommen. So ein Produkt wird beworben und explizit für Enthusiasten vertrieben - wer sonst baut sich sonst eine Potentes MiniITX System und genau dann fallen halt solche Schnitzer massiv auf.
#6
customavatars/avatar29341_1.gif
Registriert seit: 03.11.2005
Jena
Overclocking addicted
Beiträge: 6239
Gab leider noch kein MSI Mini-ITX Board wo das nicht so war. Kann das auch nicht nachvollziehen.. sowas fällt jedem auf den ersten Blick auf, nur den Entwicklern nicht? Chipsatz ab zwischen PCIe und CPU und vorwärts.

Achja, kein M.2 auf nem Highend Gaming Board finde ich auch schwach.
#7
Registriert seit: 20.02.2014

Matrose
Beiträge: 24
Gut, das Layout finde ich grenzwertig.
Was mir allerdings super gut gefällt sind die Anschlüsse.
Versucht mal bitte bei einem ATX Board für den Preis TosLink, 2*HDMI+DP(leider kein DVI) zu finden und gleichzeitig kein VGA, was USBs den Platz wegnimmt.
Von daher gefällt mir das eigentlich schon ganz gut...
#8
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Super Moderator
Beiträge: 25349
Zitat Kiy;22475776
Solche Layout sind in meinen Augen einfach nicht zu Ende gedacht...

Wie ich eigentlich schon seit 10 Jahren zu diesem Thema predige: Gerade bei einem ITX Modell können die Hersteller es nicht jedem Recht machen. Aber es gibt ja auch Modelle mit dem von dir geforderten Layout, also werden irgendwie ja doch die meisten Geschmäcker bedient. Abgesehen davon sollte z.B. ein Thermalright True Spirit 120i problemlos auf das MSI Z97I Gaming AC passen, in v-h Ausrichtung.

@kabauterman: Im Punkt M.2 stimme ich dir zu. Der fehlt dem Board irgendwie, auch um sich überhaupt technisch vom Vorgänger abzuheben.
#9
customavatars/avatar31443_1.gif
Registriert seit: 15.12.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 7535
@Redakteure:

Könntet ihr bei euren Reviews bei den Stromverbrauchsmessungen mit angeben, welchen Package C-State ihr im Idle erreicht?
Das kann nämlich bis zu 7W Verbrauchs-Unterschied ausmachen (zwischen Package C2 und C6).

Vielen Dank! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-E WS mit 64 PCI-Express-3.0-Lanes im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASUS_X99_E_WS/IMG_4_LOGO

Dass die Haswell-E-Plattform je nach CPU-, Arbeitsspeicher- und Mainboardwahl richtig ins Geld gehen kann, ist weitestgehend bekannt. Mancher Interessent setzt allerdings absichtlich auf die höhere Preisklasse, und entsprechend muss in diesem Fall auch ein entsprechender Unterbau her. Ein sehr... [mehr]

MSI X99S SLI PLUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2014/MSI_X99S_SLI_PLUS/IMG_4_LOGO

"Black is beautiful" heißt es bei diversen Produkten. Bei dem heute auf dem Prüfstand stehenden MSI X99S SLI PLUS ist das ebenso der Fall. Das Board hat MSI bereits knapp einen Monat vor der Veröffentlichung der Haswell-E-Plattform gezeigt, wir haben es jetzt endlich im Test und schauen, ob... [mehr]

ASRock X99 Extreme3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2014/ASROCK_X99_EXTREME3/IMG_4_LOGO

Die Anschaffung der Komponenten der im August erschienenen Haswell-E-Plattform ist generell ein sehr kostspieliges Unterfangen. Gerade die CPU und der neue DDR4-Arbeitsspeicher gehen dabei richtig ins Geld. Das größte Einsparpotential bietet dann eher das zwingend notwendige Mainboard mit Intels... [mehr]

ASUS Maximus VII Impact im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2014/ASUS_MAXIMUS_VII_IMPACT/IMG_4_LOGO

Im letzten Jahr hat ASUS in der Maximus-VI-Serie ein weiteres Familienmitglied begrüßen können. Was dem Hersteller noch fehlte, war ein leistungsstarkes Produkt im Mini-ITX-Format, dem kleinsten Mainboard-Format für den Desktop-Markt. So ist es nur verständlich, dass bei der aktuellen... [mehr]

ASRock X99 WS-E (/10G) mit 64 PCIe-3.0-Lanes im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASROCK_X99_WS_E_10G/IMG_4_LOGO

Bei den X99-Platinen kann sich ASRock gleich zwei Rekorde sichern. Im Produkt-Portfolio befindet sich der aktuell günstigste und auch teuerste Sockel LGA2011-v3-Unterbau. Pünktlich zu Heiligabend des Jahres 2014 haben wir das ASRock X99 Extreme3 durchleuchtet, das günstigste Modell. Doch dieses... [mehr]

Biostar zeigt Gaming Z97X mit USB 3.1 (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/BIOSTAR

USB 3.1 sollte auf der Computex 2014 bereits eine größere Rolle spielen, wurde dort von Herstellern aber noch nicht wirklich in Angriff genommen. Ein weiterer Anlauf wurde zur CES 2015 erwartet, doch auch hier war bis auf einige wenige Typ-C-Stecker Implementierungen sowie einigen wenigen... [mehr]