> > > > Kurztest: EVGA GeForce GTX 570 Superclocked und Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum

Kurztest: EVGA GeForce GTX 570 Superclocked und Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum - Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum

Aufgrund des modifizierten Kühlers ist die Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum natürlich deutlich interessanter für uns.

Palit_GTX570_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Es bedarf keines großen Fachwissens, um zu erkennen, dass es sich bei der Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum nicht mehr um eine Referenzversion der GeForce GTX 570 handelt. Palit verbaut einen eigenen Kühler, dessen Leistung wir später bei den Messungen für die Lautstärke und Temperatur bewerten können.

Palit_GTX570_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein Blick auf die Rückseite des PCBs macht nur bei sehr genauem Hinschauen die Änderungen am PCB deutlich. Wir haben später auch noch ein direktes Vergleichsbild zwischen der Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum und der EVGA GeForce GTX 570 SC, welche die Unterschiede auf dem PCB besser darstellt.

Palit_GTX570_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Palit verspricht sich durch den Einsatz von zwei Lüftern, die Kühlleistung auf beide zu verteilen, die dann jeweils leiser arbeiten sollen. Allerdings hat NVIDIA mit dem Referenzkühler der GeForce GTX 580 und 570 bewiesen, dass man durchaus in der Lage ist, einen guten Kühler zu bauen. An diesen Vorgaben müssen sich die Hersteller mit ihren eigenen Kühlern nun messen.

Palit_GTX570_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Um einen stabilen Betrieb zu gewährleisten, aber sicher auch um dem Nutzer etwas mehr Spielraum beim Overclocking zu geben, verbaut Palit nicht zweimal 6-Pin-Stromanschlüsse, sondern jeweils einmal 6-Pin und 8-Pin.

Palit_GTX570_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Natürlich verfügt auch die Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum über zwei SLI-Anschlüsse. Somit können bis zu vier Karten (inoffiziell) zusammen betrieben werden.

Palit_GTX570_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

NVIDIA setzt beim Referenzdesign auf zweimal Dual-Link-DVI und einmal mini-HDMI. Um auch ohne Adapter alle modernen Displays anschließen zu können, hat sich Palit für zweimal Dual-Link-DVI und jeweils einmal DisplayPort und HDMI entschieden.

Palit_GTX570_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Erst der direkte Vergleich zeigt den eigenen Entwurf des PCBs von Palit. Links ist die EVGA GeForce GTX 570 SC mit dem PCB im Referenzdesign zu sehen, rechts die Palit GeForce GTX 570 Sonic Platinum.