> > > > Test: ASUS GeForce GTX 460 DirectCU

Test: ASUS GeForce GTX 460 DirectCU

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Es fällt uns schon etwas schwer, ein angemessenes Urteil zu fällen. Zum einen weiß die ASUS GeForce GTX 460 DirectCU durchaus mit einer hohen Leistung, gutem Overclocking-Potential, einem reichhaltigen Lieferumfang und guten Temperaturen zu gefallen. Auf der anderen Seite jedoch steht diesen Eigenschaften ein relativ lautes Betriebsgeräusch und sogar nervtötendes Spulenpfeifen unter starker 3D-Last gegenüber - letzteres ist aber natürlich wieder einmal modellabhängig. Hersteller-eigene Lösungen sollten unserer Meinung nach aber auch an der Lautstärkeentwicklung ansetzen - ASUS hat dieses Ziel somit leider knapp verfehlt. Hier hat die Konkurrenz mehr zu bieten.

Wer allerdings mit einem tiefen Brummen unter Last leben kann und sich das gute Overclocking-Potential zunutze macht, der kann jedoch bedenkenlos zugreifen. 

Positive Aspekte der ASUS GeForce GTX 460 DirectCU:

  • Hohe 3D-Leistung
  • Gutes Overclocking-Potential
  • Reichhaltiges Zubehör

Negative Aspekte der ASUS GeForce GTX 460 DirectCU:

  • Relativ lautes Betriebsgeräusch

Weitere Links: