> > > > Chieftecs Gaming-Tower GP-01B im Test

Chieftecs Gaming-Tower GP-01B im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Chieftecs Gaming-Tower GP-01B im Test

Chieftec GP-01B

Das GP-01B ist Chieftecs neues Gaming-Gehäuse. Der Midi-Tower soll nicht nur eine Gameroptik mit großem Panoramafenster und LED-Streifen bieten, sondern Spieler auch mit seinen Kühlmöglichkeiten und der Innenraumgestaltung glücklich machen - und das alles zu einem moderaten Preis.   

Chieftec hat schon PC-Gehäuse verkauft, als viele der aktuellen Anbieter nur in anderen Segmenten aktiv waren oder noch gar nicht existierten. Doch mittlerweile ist der Konkurrenzdruck enorm und auch die Ansprüche der Nutzer nehmen immer mehr zu. Mit dem GP-01B will man ein konkurrenzfähiges Gaminggehäuse zum attraktiven Preis anbieten. 

Geht man nach der Optik, sieht es schon einmal ganz gut für den Midi-Tower aus. Mit der markanten Wabenstruktur und dem modernen Panoramawindow ist es klar als Gaminggehäuse zu erkennen. Dazu können zwei LED-Streifen aktiviert werden, die in verschiedenen Farben leuchten. Chieftec hat es aber nicht übertrieben und setzt im Grunde doch auf ein geradliniges und klares Design. Dabei fällt auf, dass noch zwei 5,25-Zoll-Laufwerksplätze zur Verfügung stehen - das ist mittlerweile alles andere als selbstverständlich. Im Innenraum sollen natürlich nicht nur lange Grafikkarten, sondern auch ein leistungsstarkes Kühlsystem Platz finden. Eine zweistufige Lüftersteuerung ist dabei schon inklusive. Und selbst wer eine Wasserkühlung nutzt, kommt nicht zu kurz. Dabei bleibt der Kaufpreis mit rund 75 Euro deutlich unter der 100-Euro-Marke.

Chieftec GP-01B

Chieftec hat nicht nur an Montagematerial und ein kurzes Info-Blättchen gedacht, sondern legt dem GP-01B auch drei Kabelbinder und einen Systemspeaker bei. Als Bonus gibt es schließlich noch eine 8-Pin-EPS-Verlängerung, damit der entsprechende Netzteilstrang auch bei kürzerem Anschlusskabel versteckt hinter dem Mainboardtray verlegt werden kann.

Für einen ersten Eindruck stellen wir das GP-01B im Ausgepackt & angefasst [4K]-Video vor.

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Chieftec GP-01B
Bezeichnung: Chieftec GP-01B
Material: Stahl (0,7 mm), Kunststoff
Maße: 210 x 450 x 516 mm (B x H x T)
Formfaktor: mATX, ATX
Laufwerke: 2x 5,25 Zoll (extern), 4x 2,5/3,5 Zoll (intern), 2x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 180/3x 120 mm (Front, 2x 120 mm vorinstalliert), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 2x 120/140 mm (Deckel, optional)
Gewicht: rund 10 kg
Preis: rund 75 Euro
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2135
Hm. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich würde mir einen zeitgemäßen und Wakü-optimierten Nachfolger des Mesh Midi (aka LBX-02B-U3) wünschen. Soll heißen super robust und schlicht. Das GP-01B ist als sogenanntes Gamer-Gehäuse zwar eher schlicht, aber hat mir zu viel Kunststoff. Vor allem Hochglanz schwarzes Plastik scheint mir für Kratzer empfindlich zu sein.

Einen Fehler habe ich bemerkt:
Zitat
Die Grafikkartestütze besteht aus einem senkrechten Stahlelement, das in einer Kunststoffschiene verschoben werden kann.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3677
Danke, ist korrigiert.
#3
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Eins muss man Chieftec ja mal zugestehen: häßliche Cases bauen die echt gut.
#4
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2135
Also hässlich finde ich es nicht, aber es trifft jetzt auch nicht unbedingt meinen Geschmack... Was mich stört ist, dass manche Gedanken/Ideen nicht zu Ende geführt wurden:

- Die Graka-Stütze hätte zB viel schmaler ausfallen können/müssen, wegen des Fensters.
- Dazu kommen dann die Probleme mit den Lüfterplätzen bzw. Radi in der Front.
- So richtig für Wakü scheint es nicht ausgelegt zu sein, aber mit nur 16cm CPU-Kühlerhöhe ist mit Luft auch nicht viel zu machen.
- Der "NT Schacht" und die Kabelmanagementlöcher suggerieren, dass man dran gedacht hat, aber lässt nur weniger als 2cm Platz...
#5
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2139
Ist mir noch zu klein ;) und bisschen weniger plastik wäre nett ;)
#6
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 6952
Eines der schönsten MIDI Tower Gehäuse ist immer noch das [COLOR="#FF0000"]Corsair 350D[/COLOR] mit Sichtfenster:
Nur der Preis DES cOPRSAIR 350d fällt schon seit knappen Jahr nicht mehr, wird eben fast teurer!

Corsair Obsidian 350D mit Sichtfenster Preisvergleich | geizhals.eu EU
#7
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3677
@Berni_ATI: Würde zustimmen, dass das 350D ein Gehäuse mit sehr stimmigem Design ist - allerdings ist es mit Blick auf das Mainboardformat formal ein Mini-Tower und nimmt auch nur µATX-Boards auf.
#8
Registriert seit: 19.10.2016

Matrose
Beiträge: 1
Das 350D ist nicht schlecht, aber ich hänge einfach immer noch am 780T:
http://pc-gehaeuse-test.com/corsair-gehaeuse-780t-gaming/

Das Design find ich einfach geil vorallem in gelb!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!