> > > > Kurztest: Corsair Vengeance M90

Kurztest: Corsair Vengeance M90

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Kurztest: Corsair Vengeance M90


teaserSchon länger hatten wir keine Gaming-Maus mehr im Test. Mit der M90 wird sich das nun ändern, denn die aus der Vengeance-Reihe stammende Corsair-Maus will vor Allem MMO-Gamer mit einer Vielzahl an Tasten beglücken. Gleich 15 Stück hat man verbaut - bleibt dabei aber hinter der Razer Naga, die 17 Tasten zu bieten hatte. Im Gegensatz zur Naga sieht die M90 aus wie eine sehr schicke "normale" Gaming-Maus, erst ein genauerer Blick verrät die Tastenmenge. Ob uns die Maus im Test überzeugt hat, werden wir klären.

Die Maus kommt mit eigentlich keinem Zubehör, kostet aber trotzdem rund 55 Euro. Das ist zwar nicht günstig, aber Razers Naga kostet bspw. ähnlich viel. Wie sich die Maus mit dem Avago ADNS-9500 Sensor schlagen kann und ob die 5700 DPI wirklich notwendig sind, wollen wir im anschließenden Test klären.

Straßenpreis ca 54,50 Euro (Tagespreise, ermittelt am 04.02.2012)
Homepage www.corsair.com
Besonderheiten 48kb Onboard-Speicher; Einstellbare Lift-Off-Distance
Lieferumfang Maus

Technische Daten

Tasten 15
verbauter Sensor Avago ADNS-9500
DPI-Zahl 5700
Inches per Second 165
Verbindung (Kabellänge) USB-2.0 (1,80 m) 
Akku keiner
Maße (LxBxH) 120 x 74 x 40 mm
Gewicht 133 g

Wer mit den in dieser Tabelle benutzten Begriffen nicht sonderlich viel anfangen kann, dem sei unser Anfänger-Guide ans Herz gelegt. In dem Artikel "Gaming-Dschungel aufgedeckt" gehen wir auf die einzelnen Werte genau ein und erklären, welche Eigenschaft welche Auswirkungen auf den Spielspaß hat. Zum Artikel geht es hier entlang.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar131825_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010
Vienna, Austria
Blutsegeladmiral
Beiträge: 550
Ich hab die m90 jetzt seit gut 2 monaten und bin jetzt soweit, das ich sie zurückgeben werde. Das problem bei meiner m90 sind die internen mausprofile. Wie ich am 2ten tag meine m90 an meinen laptop angesteckt habe, haben die profile leds einmal kurz aufgeleuchtet und waren dann für immer tot.

Ansonsten muss ich sagen ist es eine gute maus. Bis auf die negativen sachen die im test schon gesagt wurden.

Der hauptgrund, wieso ich mir keine neue hole (meine kaputte umtauschen lasse) ist ejnfach die schlechte software.
Klar. Es ist ihre erste mausserie. Von daher verständlich. Jedoch komm ich damit nicht zurecht. Jetzt hab ich wieder eine g500.
#3
customavatars/avatar46926_1.gif
Registriert seit: 09.09.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 351
@wini80 - Es ist deren erste Mausserie ,
wie kann da die Qualität abgenommen haben??
Hersteller wie Logitech lassen "ruhen" sich nur noch auf ihrem Namen aus und die Qualität ist unterirdisch!
#4
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
er meint im allgemeinen bei mäusen.

die M90 gefällt mir nicht wirklich. zu schwer, zu viele seitentasten und mit dem sensor kann ich mich auch nicht wirklich anfreunden.
btw. GW(1) ist kein MMO
#5
customavatars/avatar11756_1.gif
Registriert seit: 08.07.2004
Waltrop
Kapitänleutnant
Beiträge: 1997
Sehe ich das richtig: keine Gewichtsanpassung möglich? Klares Ausschlusskriterium meinerseits!
#6
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10342
wahrscheinlich bin ich zu wenig hardwarezocker aber die gewichtsanpassung hab ich noch nie benötigt, ich merk da nichtmal nen wirklichen unterschied bei meiner Kone wesegen ich die nach einem kurzen test (bei dem ich wie gesagt keinen unterschied feststellen konnte nie wieder verändert hab.
Kommt wohl drauf an wie man die maus hält ob man da was drastisches merkt oder nicht
#7
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
ich persönlich finde ja dass eine maus nicht leicht genug sein kann....wobei das je nach form variiert. mit einer schwereren G400 komme ich auch noch gut klar. hab da mag wohl jeder was anderes...
#8
customavatars/avatar23841_1.gif
Registriert seit: 12.06.2005
Tuttlingen - Gliwice
Korvettenkapitän
Beiträge: 2469
Ich hab mir die Maus gestern mal bestellt, da ich mit der Naga bei meinen Pranken und den fummeligen winzigen Seitentasten nicht so richtig zufrieden war.
Über etwaige Sensorschwierigkeiten oder gar das Gewicht der Maus macht man sich ohnehin keine Gedanken, wenn man das Ding für das beworbene Spielgenre (MMO) benutzt.
Wird ja nicht gezielt geschossen, sondern mit Tab durchgeklickt, das ist selbst mit einer Kugelmaus machbar.
Eigentlich sind da ausschließlich nur die vielen Extratasten wichtig, um die Keybinds auf der Tastatur ein wenig zu minimieren und auf die Maus zu verlagern.

Ich meld mich dann, wenn ich Maus getestet hab.

lg koxy
#9
Registriert seit: 04.01.2009
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2257
Ich hatte die Maus auch ein paar Wochen, da ich aber nur Ego-Shooter zocke, habe ich sie dann gegen die M60, die Ego-Shooter Variante, getauscht.
Naja, die 15 Tasten sind gewöhnungsbedürftig, für mich gar uninteressant. Aber schlecht zu erreichen sind die niemals. Daran muss man sich halt gewöhnen, aber danach geht auch das.

Da die M60 ja leider weniger Aufmerksamkeit bekommt, kann man mir gerne eine PN mit Fragen schreiben. Ich nutze die Maus seit gut drei Monaten und bin vollends zufrieden. Nie mehr eine andere Maus.
#10
customavatars/avatar30815_1.gif
Registriert seit: 05.12.2005
Aldebaran
Bootsmann
Beiträge: 681
@Agony1976
winni80 ist wohl etwas verwirrt und verwechselt die Maus mit anderen Produkten von Corsair.
#11
Registriert seit: 11.10.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
excellent-hardware? die maus ging bei mir nach 1 stunde testzeit gleich wieder zurück.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bloody ZL5A im Test - Vorteil durch Headshot-Feature?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ZL5A/TEASER

Gerade in der aktuellen Zeit scheint der Markt im Bereich des Gaming-Zubehörs noch nicht gesättigt zu sein. Es gibt viele Hersteller und viele unterschiedliche Produkte um alle Bedürfnisse der Gamer zu befriedigen. Man könnte also meinen die Maus ist schon am Ende ihrer Entwicklung angekommen.... [mehr]

FUNC KB-460 mit MX-RED-Switches im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/FUNC_KB_460/FUNC_460_TEASER_KLEIN

Mechanische Tastaturen erleben unter Gamern aktuell ein großes Revival – richten sich aufgrund ihres meist gehobenen Preises aber vornehmlich an Enthusiasten. Dass es auch anders geht, zeigt nun FUNC mit der neuen Tastatur KB-460, die zum überschaubaren Preis daherkommt und darüber hinaus eine... [mehr]

Roccat Ryos MK Glow im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ROCCAT_RYOS/TEASER

Mittlerweile ist schon einige Zeit verstrichen, seitdem wir zum letzten mal ein Produkt der Gamingschmiede Roccat getestet haben. Nun aber möchten wir uns das aktuelle Tastartur-Modell, genannt Ryos MK Glow, etwas genauer anschauen. Die Ryos zählt zu den mechanischen Tastaturen und gesellt sich... [mehr]

Test: Razer Blackwidow Ultimate mit eigenen Switches

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACK/TEASER

Es lässt sich aktuell nicht leugnen, Tastaturen mit mechanischen Switches liegen derzeit voll im Trend. Mehr und mehr Hersteller springen auf den Zug auf und verbauen Switches dieser Art, welche es durchaus vor Jahren schon gab, unter ihren Tasten. Der Markt wird aktuell vom Switches-Lieferanten... [mehr]

Roccat Power-Grid im Kurztest

Logo von ROCCAT

Mit dem Power-Grid hat der Spezialist für Gaming-Equipment Roccat seine erste Smartphone-App herausgebracht. In Verbindung mit einer Windows-Software ist es so möglich, das Smartphone als sinnvolle Zusatzbedienung für den PC zu verwenden. Dabei ist man aufgrund der benötigten App auf... [mehr]

Maximale Anpassbarkeit - die Logitech G502 Proteus Core Tunable Gaming Mouse

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/LOGITECH_NEW

Extreme Anpassbarkeit - das war die oberste Devise bei der Entwicklung von Logitechs neuer High-End-Gaming-Maus G502 Proteus Core Tunable Gaming Mouse. Anders als bei den Mad Catz R.A.T.-Modellen geht es dabei zwar nicht um die Anpassbarkeit der Mausform, so ziemlich jeder andere Parameter kann... [mehr]