> > > > Preview: A.C.Ryan PlayOn!HD2 - Media Player mit Realtek 1185

Preview: A.C.Ryan PlayOn!HD2 - Media Player mit Realtek 1185

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Preview: A.C.Ryan PlayOn!HD2 - Media Player mit Realtek 1185

acryan_playon2_teaserA.C.Ryan ist in den letzten Jahren ein beeindruckender Aufstieg gelungen. Kannte man den Hersteller früher ausschließlich für Modding-Utensilien der Klasse „mäßig innovativ“ hatte man bei Streaming-Devices genau den richtigen Riecher. Die von uns mit einem Excellent-Hardware-Award ausgezeichnete PlayOn!HD-Serie konnte mit einem hohen Funktionsumfang, einer einfachen Bedienung und einer stimmigen Optik auf der ganze Linie überzeugen. Nun steht die zweite Version bereit und wir sind natürlich gespannt, ob man an den Erfolg des Erstlingswerks anschließen kann.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mit der Nummer zwei ist das immer so ein Problem – davon können auch Künstler das ein oder andere Liedchen trällern, denn jeder kennt sicherlich eine Band, deren Debüt-Album schlichtweg genial war und der Nachfolger dafür ein umso größerer Reinfall. Es bleibt also zu hoffen, dass A.C.Ryan diese bittere Pille erspart bleibt. Auf den ersten Blick sieht alles aber schon einmal recht gut aus, denn man hält am bewährten Konzept fest, nutzt einen neueren Chip und rüstet seinen Media Player mit den neuesten Schnittstellen aus. Auch softwareseitig gibt es Neuerungen zu vermelden, denn alle Boxen kommen direkt mit der 2.0-Firmware und dem damit überarbeiteten Interface daher (dazu aber später mehr).

Wie immer wird es die PlayOn!HD-Geräte in verschiedenen Ausführungen geben. Heute wollen wir uns der „normalen“ HD2-Version widmen, die nicht nur als Netztwerk-Streaming-Client genutzt werden kann, sondern dank einer integrierten HDD auch lokale Files abspielen oder als NAS fungieren kann. Die uns vorliegende Variante besitzt eine 1 TB fassende HDD aus dem Hause Samsung und schlägt mit 199 Euro zu Buche. Weiterhin gibt es Varianten ohne eingebaute Festplatte (149 Euro) sowie mit einer 2-TB-HDD (245 Euro). Alles in allem ist die 2er-Serie damit rund 50 Euro teurer als die normale PlayOn!-Reihe, der Aufpreis für integrierte HDDs hält sich in Grenzen.

Genau ein solches Update erscheint aber auch durchaus sinnvoll, denn eines steht fest: Der Streaming-Markt wird in den kommenden Jahren auf schier gigantische Ausmaße anwachsen. Entsprechend ist es natürlich vorteilhaft, wenn man seinen abgesteckten Claim jetzt noch einmal mit Stacheldraht umzäunt, denn genau, wie der Wachstum gesichert scheint, schläft natürlich auch die Konkurrenz nicht. Allen voran wäre da natürlich die Boxee Box zu nennen, die einem schicken Interface und zahlreichen Streaming-Diensten angetreten ist, die Herzen der Media-Fans zu erobern. Die deutlich größere Konkurrenz geht langfristig aber von den TV-Herstellern und natürlich Google aus, denn wer sollte sich noch einen Streaming-Device kaufen, wenn der Fernseher ohnehin alle Funktionen integriert hat. Hier werden sich in den kommenden Jahren sicherlich noch interessante Marktsituationen ergeben.

Als Herzstück des PlayOn!HD2 hat A.C.Ryan den neuen Realtek-Chip 1185 integriert, der mit einer besseren Leistung und einer noch breiteren Formatunterstützung aufwarten soll. Dabei sollte man auf den ersten Blick gar nicht meinen, dass es noch so viel besser geht als bei der ersten Version, denn auch die spielte alles, was wir ihr vorsetzten ohne Murren ab (einzig iTunes machte Probleme, was allerdings am DRM-Management von Apple liegt). In erster Linie ist nun zusätzlich der Support von DVD- und Blu-ray-ISOs zu nennen (was höchstwahrscheinlich mit der höheren Performance des Chips zu tun hat). Davon einmal abgesehen konnte A.C.Ryan in der Vergangenheit mit schnellen Firmware-Upgrades punkten, sodass es zu keinen allzu großen Problemen bei Updates von Standards kam. Zudem muss dem Hersteller zugutegehalten werden, dass man sehr eng mit seiner Community zusammengearbeitet hat und stets auf deren Wünsche eingegangen ist.

Unterstütze Formate

Video-Formate: AVI, MKV, TS, TP, TRP, M2TS, MPG, MP4, MOV, M4V, VOB, ISO, DVD-ISO, IFO, DAT, WMV, ASF, RM, RMVB, BD-ISO, FLV
Container-Formate:

MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 SP/ASP/AVC (H.264 | x264), XviD, DivX, WMV9 (VC-1), RealVideo 8/9/10

Audio-Formate: MP3, MP2, WMA, AAC, FLAC, WAV, OGG Vorbis, PCM, LPCM, MS-ADPCM, LC-AAC, HE-AAC, COOK, RA-Lossless
Foto-Formate: EG, HD JPEG, BMP, GIF, TIF, PNG
Untertitel-Formate: RT, SMI, SSA, IDX/SUB, SUB