> > > > Test: Sony Xperia U (inkl. Video)

Test: Sony Xperia U (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

Einen ausführlichen Blick auf das äußere Erscheinungsbild, die Verarbeitungsqualität sowie die installierte Software bieten wir im obigen Videoreview - sowie direkt bei hardwareclips.de als auch auf unserem YouTube-Channel.

 

Ein Budget-Telefon für etwas über 200 Euro - gefühlt laufen Android-Geräte selbst in der 600 Euro+ Klasse nicht unbedingt geschmeidig. Dass das auch anders geht, beweist Sony mit dem Xperia U und bringt ein gut zu bedienendes, mit einer schicken Oberfläche ausgestattetes Gerät auf den Markt, das zudem noch eine Frontkamera und einen wechselbaren Akku besitzt.

Mankos des Geräts sind wie schon erwähnt die schlechte Benachrichtigungs-LED und der fehlende microSD-Slot. Mit acht Gigabyte internem Speicher kommt man heutzutage nicht mehr weit - da haben die meisten MP3-Player mehr. Wieso man hier auch noch den letzten Cent Produktionskosten einsparen wollte, bleibt wohl Sonys Geheimnis.

Insgesamt ist das Gerät aber auf jeden Fall einen Blick wert - gerade für Design-Fanatiker und Fans des Xperia S könnte das U eine günstige Alternative sein. Etwas schade ist da die nicht optimale Verklebung der durchsichtigen Leiste sowie die doch sehr schwer zu wechselnden Unterschalen. Letzteres dürfte aber eher ein kleines Problem sein, denn hat man sich für eine Farbe entschieden, wird man wohl nicht jeden Tag eine andere Farbe haben wollen.

Im Bereich bis 250 Euro ist das Xperia U mit seinem Dual-Core-Prozessor aktuell noch einzigartig. Wer sein Budget auf bis zu 300 Euro ausweiten kann, hat mit dem Motorola Atrix ein Gerät, das eine ähnliche Ausstattung aufweisen kann, dabei aber auf mehr Arbeitsspeicher und ein größeres Display setzt. Dafür hat es eine weniger schicke Optik, ist schwerer und größer. Software-technisch tut sich hier wenig: auch für das Atrix ist ein Ice Cream Sandwich Update angekündigt.

Positive Aspekte des Sony Xperia U:

  • Android 4.0 Update (kommt)
  • anpassbares, schickes Gehäusedesign
  • Frontkamera

Negative Aspekte des Sony Xperia U:

  • kein microSD-Slot
  • Benachrichtigungs-LED
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar46831_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
An sich ist das Xperia U ein gutes Smartphone, aber was sich Sony dabei gedacht hat das U mit nur 4GB internen Speicher und ohne MicroSD Schacht auszustatten ist mir ein Rätsel, wenn man sich mal anschaut wie groß manche Apps sind. 8GB Speicher wären angemessen.
#2
Registriert seit: 28.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 121
Ich finde die Ergebnisse zu Verbindungs- und Sprachqualität leider nicht. Kann mir kurz jemand sagen, wo diese im Test beschrieben werden?
#3
customavatars/avatar46831_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
Zitat Ascott;18946232
Ich finde die Ergebnisse zu Verbindungs- und Sprachqualität leider nicht. Kann mir kurz jemand sagen, wo diese im Test beschrieben werden?


Leider wird die Verbindungs- und Sprachqualität hier mit keiner Silbe erwähnt, was mich bei einem Smartphone-Test extrem wundert, da dies die Kaufentscheidung, meiner Meinung nach, schon sehr beeinflusst.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]