> > > > Test: iPad mit Retina-Display

Test: iPad mit Retina-Display

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: iPad mit Retina-Display

ipad3Apple war nicht der erste Hersteller, der ein Tablet auf den Markt brachte, aber sie waren die ersten, die diese Geräteklasse in nennenswerten Stückzahlen verkaufen konnten. Viele führen dies auf das Marketing und die PR-Arbeit zurück - doch wie das Erscheinen und die Ankündigung von über 100 Tablets weltweit für das Jahr 2012 zeigen, könnten Tablets mittelfristig eine Verbreitung erreichen, wie dies die klassischen PCs heute und die Smartphones in 1-2 Jahren tun werden. Ist das neue iPad nun ein weiterer Schritt in diese Richtung oder nur eine schlichte Weiterentwicklung? Wie rasant diese Entwicklung in der vergangenen Monaten vorangetrieben wurde wird deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass das erste iPad erst vor zwei Jahren vorgestellt wurde. Die Bedeutung für Apple wird durch die Tatsache deutlich, dass Steve Jobs damals aus seiner krankheitsbedingten Auszeit zurückkam, um das iPad zu präsentieren.

Im zurückliegenden Quartal hat Apple 15,43 Millionen seiner Tablets verkauft, 111 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im Vergleich zu den iPhone-Verkaufszahlen noch immer recht wenig, aber fast das dreifache der Mac-Verkaufszahlen. Das iPad wird für Apple neben dem iPhone und Mac mehr und mehr zu einem wichtigen Standbein des Geschäfts.

ipad3-web-teaser-rs

Mit der dritten Generation des iPads macht Apple zumindest in einem Bereich einen Schritt zurück - der Namensgebung. Das neue iPad wird nur noch als solches bezeichnet und kommt gänzlich ohne Namenszusatz aus. Wir haben die drei Generationen und einen vermeintlichen Gegenspieler einmal gegenüber gestellt.

iPad 1

iPad 2

Neues iPad ASUS Transformer Pad Infinity
Preis - 399 - 529 Euro 479 - 799 Euro  -
Display 9,7" IPS
1024 x 768 Pixel 
9,7" IPS
1024 x 768 Pixel 
9,7" IPS
2048 x 1536 Pixel 
10,1" IPS+
1920 x 1200 Pixel 
Maße 243 x 190 x 13 mm 241 x 186 x 8,8 mm 241 x 186 x 9,4 mm 263 x 180,8 x 8,5 mm
Gewicht 730 g 601 g 660 g 586 g
Prozessor 1 GHz Apple A4
1x Cortex A8
PowerVR SGX535 
1 GHz Apple A5
2x Cortex A9
PowerVR SGX543MP2 
1 GHz Apple A5X
2x Cortex A9
PowerVR SGX543MP4 
1,6 GHz NVIDIA Tegra 3
4x Cortex A9 
Arbeitsspeicher 256 MB 512 MB  1024 MB 1024 MB
Speicherkapazität 16 - 64 GB 16 - 64 GB 16 - 64 GB 16 - 64 GB
WLAN / Bluetooth 802.11 a/b/g/n
Bluetooth 2.1 
802.11 a/b/g/n
Bluetooth 2.1 
802.11 a/b/g/n
Bluetooth 4.0 
802.11 a/b/g/n
Bluetooth 4.0 
Mobilfunkstandards UMTS/HSDPA
GSM/EDGE 
UMTS/HSDPA
GSM/EDGE
LTE
UMTS/HSDPA/HSDPA+/DC-HSDPA
GSM/EDGE 
LTE
UMTS
GSM/EDGE 
Akkukapazität 25 Whr 25 Whr 42,5 Whr 25 Whr
Akkulaufzeit (laut Hersteller) bis zu 10 Stunden bis zu 10 Stunden bis zu 10 Stunden  -

Technisch gesehen ist der Sprung vom iPad 2 auf das neue iPad am größten. Die wichtigsten Änderungen betreffen vor allem das Display und die Mobilfunkstandards. Zwischen dem iPad der ersten Generation und dem iPad 2 sind vor allem das Gehäuse und die Prozessor zu nennen. Ein direkter Vergleich zwischen dem neuen iPad und dem ASUS Transformer Pad Infinity ist nicht so ohne weiteres möglich. Zwar hat sich ASUS schon in einigen Details dazu geäußert, final sind diese Spezifikationen allerdings noch nicht.

Eines aber steht fest: die Hersteller wie ASUS, Acer und Samsung wollen aufschließen und werden spätestens zur Computex ihre neue Tablet-Generation offiziell ankündigen. Mit einer Verfügbarkeit ist vor Sommer allerdings nicht zu rechnen. Wie schwierig sie es haben werden, zeigt allerdings schon die aktuelle Situation. Android-Tablets sind hard- und softwareseitig meist flexibler, bieten beispielsweise einen SD-Kartenslot zur Speichererweiterung, doch preislich liegen sie mit dem iPad gleichauf und müssen dies kompensieren. Samsung preist seine aktuelle Galaxy-Tab-Generation sogar teilweise deutlich über dem neuen iPad ein.

Die aktuelle Update-Politik bei Android trägt derzeit zusätzlich nicht dazu bei, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Es bleibt also fraglich, wie schnell die Konkurrenz wirklich zu Apple aufschließen wird.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 7997
Ich merke was die Speed betrifft keinen Unterschied zum 2er, das bedeutet aber nichts negatives.;) Das 2er ist ja flott unterwegs. Das Display ist halt ein enormer Unterschied. Ist wie beim iPhone, einmal retina immer retina.
#35
Registriert seit: 15.08.2008

Bootsmann
Beiträge: 595
hab hier was im youtube gefunden bezüglich der temperatur ab minute 17:45:

New iPad and Gaming: Overheating Problems and Framedrops? - YouTube

das ist wirklich nicht schön. ich frage mich gerade ob das steve jobs so abgesegnet hätte. auch das aufladen von etwa 7std schrecken mich ab.
ich glaube ich bleib beim 2er und schlag erst beim 4er zu, wenn sie die probleme hoffentlich in den griff bekommen haben.
#36
customavatars/avatar11536_1.gif
Registriert seit: 26.06.2004
Nbg
Kapitän zur See
Beiträge: 4095
Ich würde es ja verstehen, wenn das Gerät beim Spielen einer grafikintensiven App warm wird, aber schon beim surfen? Ich bin da ein wenig empfindlich^^
#37
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6528
Zitat scimob;18601783
Wenn nicht diese unsägliche Touchscreentastaur wäre...
Das iPad wäre ein prima Surfgerät. Aber wenn ich was tippen will verzweifle ich damit. Und noch ne Tastatur dazu? Keine Chance. Dann kann ich auch beim kompakten Notebook/MacBook bleiben, und bin VIEL flexibler.
So lustig die Teile auch sind, aber so richitg einen Nutzen seh ich nicht.
Und ich hatte schon mehrere in der Hand.


Schau dir mal das Asus Transformer mit Tastatur Dock an. Das wäre genau das richtige für dich. Da kommt die Tage das neue mit Quadcore raus.

Zitat AUK;18603285
Ich würde es ja verstehen, wenn das Gerät beim Spielen einer grafikintensiven App warm wird, aber schon beim surfen? Ich bin da ein wenig empfindlich^^


Hmm im Winter find ich das nice ² have, da ich eh immer kalte Hände habe. Im sommer aber eher uncool, im wahrsten Sinne des Wortes :/
#38
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
Moderator
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 10902
Zitat soul4ever;18603302
Schau dir mal das Asus Transformer mit Tastatur Dock an. Das wäre genau das richtige für dich. Da kommt die Tage das neue mit Quadcore raus.


Das Prime war auch für mich die einzige Alternative. War aber ewig nicht lieferbar und schrechliche Rumgepatche und Buggefixe. Wollte beim (ersten) Tablet nur, dass es funktioniert. Mittlerweile scheint Asus (außer der Lieferbarkeit, leider) aber die meisten Hardwareprobleme halbwegs behoben zu haben.

Aber zum Thema Quadcore?! "die Tage"? Quelle? Das interessiert mich!

Zitat soul4ever;18603302
Hmm im Winter find ich das nice ² have, da ich eh immer kalte Hände habe. Im sommer aber eher uncool, im wahrsten Sinne des Wortes :/


Also ich merke von der Hitze nix. Bei 21 °C Raumtemperatur viell. handwarm. Wär mir nicht aufgefallen, wenn es nicht überall beschrien würde. 4 fache (teilweise) Tegra 3 Leistung passiv und auf diesem Raum zu kühlen ist auch wirklich erstmal eine Leistung. Früher brauchte man bei einer 6800 GTX dafür nen Brüllwürfel und Ohrenstöpsel ;)

Bei mir funktioniert alles einwandfrei. Bei meiner Frau auch. Und wir haben beide schon 5 Stunden und mehr beim Einrichten dran gesessen ...
#39
Registriert seit: 08.01.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 198
iPad 3 im Hitze-Test: So cool bleibt Apples Tablet - News - CHIP Online
#40
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 27853
Chip ...

Anderes Thema: LTE: Segen und Fluch für Anbieter und Kunden
#41
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3451
Das war doch zu erwarten alles, das gleiche wie zu den anfängen von DSL und UMTS
#42
Registriert seit: 24.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 3035
Zitat AUK;18603285
Ich würde es ja verstehen, wenn das Gerät beim Spielen einer grafikintensiven App warm wird, aber schon beim surfen? Ich bin da ein wenig empfindlich^^


Ich bin da eig. auch empfindlich. Aber...
Habe heute fast 3h am Stück Video (1080p) geguckt und war erstaunt, dass das Pad kühler als Körpertemperatur war.
Der Akku hat dabei nur ca. 15% verloren. Ich finde das recht human. Mein DHD hätte es fast leergelutscht.
#43
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
Moderator
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 10902
Zitat Dwayne_Johnson;18640878
Ich bin da eig. auch empfindlich. Aber...
Habe heute fast 3h am Stück Video (1080p) geguckt und war erstaunt, dass das Pad kühler als Körpertemperatur war.
Der Akku hat dabei nur ca. 15% verloren. Ich finde das recht human. Mein DHD hätte es fast leergelutscht.


Geht mir auch so. Kann da keineswegs klagen und finde die Akkulaufzeit sehr klasse. Hab natürlich keinen Vergleich, aber im Prinzip steck ich das iPad alle 3 Tage über Nacht ans Netz und kann ansonsten jeden Tag abends ausgiebigst Surfen, Spielen, Film schauen usw. Klasse Ding
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

iconBit Toucan Stick MK2 G3 im Test - Android-Stick für den TV

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ICONBIT_TOUCANSTICK_MKII/TEASER

Der Markt ist dieser Tage überschwemmt von verschiedensten Lösungen, alte Flachbildfernseher, die vor der Smart-TV-Ära gekauft wurden, mit entsprechenden Features nachzurüsten. Neben proprietären Lösungen wie dem Evolution Kit von Samsung oder dem allseits beliebten Apple TV gibt es auch... [mehr]

Samsung Gear Fit im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_FIT_TEASER_KLEIN

Mangelndes Durchhaltevermögen kann man Samsung nicht vorwerfen. Denn trotz der wohl schlechten Verkaufszahlen der im vergangenen Herbst gestarteten Galaxy Gear hat man Runde zwei im Kampf um Marktanteile eingeläutet. Dabei verlässt man sich jedoch nicht auf ein, sondern gleich auf drei Modelle.... [mehr]

Anker USB 3.0 Hub und 5-fach Ladegerät im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ANKER_PRODUKTE/TEASER

In unserem heutigen Test soll es um zwei USB-Gadgets der Firma Anker gehen. In den letzten Tests haben wir uns häufig mobile Power-Packs des amerikanischen Anbieters angesehen, die vor allem durch innovative Technik und hochwertige Verarbeitung überzeugen konnten. Aber auch der Preis spielt bei... [mehr]

RAVPower Qi-Charger und 14.000 mAh Akku im Kurztest

Logo von RAVPOWER

RAVPower sollte unseren regelmäßigen Lesern bereits ein Begriff sein. Der Hersteller von mobilen Akkus konnte schon in früheren Tests mit solider Leistung überzeugen. Wieder einmal konnten wir einen mobilen Akku testen - dieses Mal mit 14.000 mAh. Zusätzlich haben wir einen Blick auf den... [mehr]

Bitcoin-Mining mit dem Biostar BTC-24GH

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BITCOIN/TEASER

Bitcoins sind kein neues Phänomen, aber nachdem der Abgesang bereits mehrfach angestimmt wurde, hält sich der digitale Schwarmwährung noch immer. Wer sich etwas genauer mit den Hintergründen beschäftigen möchte, der kann dies in unserem Einführungsartikel tun. Biostar zeigt bereits seit... [mehr]

ausgepackt & angefasst: AVM Fritz!Fon C4

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Wer AVM nur mit Routern, WLAN-Sticks oder anderen Netzwerklösungen in Verbindung bringt, tut dem Berliner Unternehmen Unrecht. Denn mit dem Fritz!Fon C4 hat man vor kurzem die Auslieferung der mittlerweile sechsten Telefongeneration gestartet. Punkten soll das Schnurlostelefon nach DECT-Standard... [mehr]