> > > > Test: Edifier Breathe - Luxus-Soundsystem für iPod und iPhone

Test: Edifier Breathe - Luxus-Soundsystem für iPod und iPhone

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Edifier Breathe - Luxus-Soundsystem für iPod und iPhone

edifier_breath_teaserAlle Audio-Fans, die nur für die Musik atmen, möchte Edifier mit seinem iPhone/iPod-Boxensystem Breathe ansprechen. Zur letzten IFA wurde das System vorgestellt, seit einigen Wochen ist es endlich im Handel verfügbar. Wir haben uns das sündhaft teure Boxensystem in unsere Testräume bestellt und ganz genau hingehört.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

iPhone-Boxensysteme gibt es wie Sand am Meer, so viel steht fest. Sich von der Masse abzuheben sollte also oberstes Gebot sein für die Anbieter. Da gibt es nun bekanntlich verschiedene Wege: Entweder man bietet ein besonders günstiges Set, verpasst seinem Produkt ein möglichst spektakuläres Auftreten – am besten im Lady Gaga-Style – oder man legt Wert auf einen möglichst audiophilen Klang. Ein Blick auf das Preisschild verrät schon einmal, dass es Edifier beim Breathe nicht um den Preis gegangen sein kann, der fällt mit rund 320 Euro mehr als üppig aus und schränkt die potenzielle Käuferschaft schon einmal merklich ein. Dass bei einer solchen Summe natürlich der gute Klang eine zentrale Rolle spielen soll, ist keine allzu große Überraschung. Um das angesprochene Trio aber zum Abschluss zu bringen: iPod-Boxensysteme werden in den allermeisten Fällen im Wohnzimmer eingesetzt, sodass eine ansprechende Optik natürlich enorm wichtig ist – um es aber schon einmal vorwegzunehmen: Was bereits B&W mit der Zeppelin-Serie vorgemacht hat, gelingt auch Edifier.

Dass Edifier durchaus mit Recht auf den Thron im aktuellen i-Segment schielt, erscheint darüber hinaus durchaus gerechtfertigt, denn in der Vergangenheit konnten die von uns getesteten Boxensets beinahe durch die Bank eine hervorragende Vorstellung abliefern. Man darf also gespannt sein, ob der hohe Preis auch dieses Mal gerechtfertigt ist.