> > > > Nokias Android-Smartphone heißt Normandy

Nokias Android-Smartphone heißt Normandy

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia 2013Nach dreimonatiger Funkstille gibt es neue Informationen zu Nokias Android-Projekt. Zwar steht eine offizielle Bestätigung weiterhin aus, doch die Arbeiten an einem solchen Smartphone werden immer wahrscheinlicher.

Hieß es zuletzt, dass die Finnen trotz der Übernahme durch Microsoft das Ziel weiterhin verfolgen würden, ist nun bereits ein möglicher Veröffentlichungszeitpunkt im Gespräch. Denn laut The Verge ist es zwar unklar aber denkbar, dass ein Android-Smartphone mit Nokia-Label noch im ersten Halbjahr 2014 auf den Markt kommt. Denn spätestens dann dürfte die Übernahme durch Microsoft komplett abgeschlossen sein, ob „Normandy“ - so der Projekttitel - erst unter der Regie des US-Konzerns das Licht der Welt erblickt, ist hingegen sehr unwahrscheinlich. Denn mit dem Smartphone soll vor allem der Einsteigermarkt unterhalb des Lumia 520/525 bedacht werden.

nokia normandy

Dazu wird „Normandy“ im Bereich der Asha-Geräte positioniert, ein reinrassiges Android wird aber nicht verwendet. In diesem Punkt soll Nokia auf Amazons Kindle-Fire—Spuren wandeln und lediglich Teile der offenen Plattform nutzen, viele andere Aspekte jedoch selbst entwickeln. Damit, so die Quellen, könnte Nokia endlich deutlich mehr Applikationen für seine günstigen Geräte anbieten, als es bei Asha bislang der Fall ist. Zu den technischen Details des Geräts gibt es weiterhin keinerlei Informationen, wohl aber ein Bild, das von evleaks verbreitet wurde.

Sollte „Normandy“ vor Abschluss der Übernahme nicht veröffentlicht sein und Microsoft keinerlei Interesse an einem solchen Gerät haben, dürfte das Projekt zu den Akten gelegt werden. Denn der Vertrag zwischen Nokia und Microsoft sieht vor, dass Nokia erst 2016 wieder Smartphones unter eigenen Namen auf den Markt bringen oder für andere Anbieter entwickeln darf.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 26.01.2013

Gefreiter
Beiträge: 51
Irgendwie ist das Verwirrend , gehört Nokia jetzt kommplett zu Microsoft oder ist das nur eine Partnerschaft ? Weil Finish Nokia würde ich ja kaufen aber ein MS produkt nicht mehr...
#2
customavatars/avatar51615_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Noch verwirrender wird die Aktion mit der Fabrik aus Indien wo Nokia angeblich über 3 Mrd $ an das Finanzamt nachzahlen soll, was ca 40% des Wertes ausmacht, den MS für den Deal hinlegen wollte... Deal or no Deal.. da gabs doch mal so ne Fernsehsendung^^
#3
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1598
Nokia hat die Mobilfunksparte an MS verschachert.
Sprich alles, wo Lumia, Asha etc. drauf steht ist eigentlich MS.
Der Rest, von dem Ottonormalverbraucher nicht viel mit bekommt, ist weiterhin Nokia.
#4
Registriert seit: 29.10.2005

Obergefreiter
Beiträge: 112
Man man man, warum low end? Ich hätte mich schon auf ein Nokia Handy mit Android gefreut. Zum Beispiel wegen dem eigenen offline Kartendienst.
Aber nicht mal ein LED Blitz ist schon wieder traurig. Da werden viele Kunden sich dann lieber anders entscheiden.
#5
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
Das sieht immer mehr nach einem kompletten Neustart aus...
#6
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat Chiller3333;21547546
Nokia hat die Mobilfunksparte an MS verschachert.
noch nicht...
und es ist die "devices&services" sparte (Mobilfunk würde z.B. nsn noch dazuzählen aber die wurden behalten)

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat sommerwiewinter;21547561
Das sieht immer mehr nach einem kompletten Neustart aus...
das gerät wird bei einem kauf von MS mit zu MS gehen

Zitat hellsfoul;21547554
Man man man, warum low end? Ich hätte mich schon auf ein Nokia Handy mit Android gefreut. Zum Beispiel wegen dem eigenen offline Kartendienst.
weil es irgendwo zwischen asha und lumia platziert werden soll...eventuell sogar langfristig asha ersetzen soll(?)
#7
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8145
In dem Bereich von 99€ bis 149€ hat Nokia kein Hand glaube ich. Da würde so ein Gerät reinpassen. Asha endet bei 3 Zoll und Lumia beginnt bei 4 Zoll in der Preisklasse. Aber das wird das erste Handy sein welches bei erfolgter Übernahme sofort eingestellt wird samt dem Tablet.
#8
Registriert seit: 27.11.2007

Banned
Beiträge: 5112
Die News die keine News wert ist .

erstmal ist die ueberschrift mehr als reißerisch.

es kam vor Monaten schon vor das Androiden mit Nokia Schriftzug aufgetaucht sind . Nicht zu letzt auch ein Lumia 920.

warum sollte man auch nicht experementieren und ein plan B in der Schublade haben.

das ganze Thema ist aber durch da die Mobilfunksparte verkauft ist und Nokia 5 Jahre keine eigenen Telefone herstellen darf (bestandteil des deals ) also was zum Henker soll so eine news mit so einer überschrift?
#9
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
0711, lässt MS den Namen Nokia nicht auslaufen und behält nur "MS_Lumia"? Wie war das, Nokia darf für ne gewisse Zeit nur die billigen (nicht-WP) Geräte als Nokia verkaufen?

Ich sehe bei den ganzen News nicht mehr richtig durch, aber für mich siehts wie ein Neustart aus, dass nach ner gewissen Zeit wieder Nokias unterwegs sind... evtl. unter Android und/oder Sailfish, deren Entwickler nicht weit weg sind ;) Mal sehen...
#10
Registriert seit: 30.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 58
Das erste Dual Boot Smartphone von Nokia vielleicht wo man zwischen Android und Windows selbst wählen kann?
Das wäre für mich die einzige logische Erklärung warum Nokia daran arbeitet. Microsoft geht ja irgendwie auch auf diese Richtung. Die Windows Phone Buttons fallen zukünftig weg und gibt es nur noch virtuell als Tasten. Vermutlich hofft Microsoft so auf eine schnellere Verbreitung des eigenen OS.

Allerdings würde ich diesen Schritt nicht begrüßen. Ich entscheide mich ja als Endverbraucher bewusst für ein System. Ich will keinen Einheitsbrei haben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]