> > > > Test: OCZ Octane SSD mit Indilinx-Everest-Controller

Test: OCZ Octane SSD mit Indilinx-Everest-Controller

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: OCZ Octane SSD mit Indilinx-Everest-Controller

teaserOCZ ist wie jeder Hersteller bemüht, Produkte auf den Markt zu bringen, die einzigartig sind. Dies ist im SSD-Bereich aber nicht immer einfach, denn bei der geringen Controller-Auswahl finden sich natürlich diverse ähnliche Komponenten am Markt. Mit der Octane-Serie ändert sich das: Nach dem Kauf des Controller-Herstellers Indilinx bringt OCZ nun die erste wirklich „eigene" SSD auf den Markt. Wo die Stärken und Schwächen der Eigenentwicklung von OCZ liegen, schauen wir uns in diesem Artikel an.

Insbesondere der Name Indilinx dürfte bei vielen SSD-Nutzern der ersten Stunde keine positiven Assoziationen wecken. Schwerwiegende Fehler, ständige Firmware Updates und wieder neue Probleme. Vermutlich war man daher sehr froh, dass mit SandForce ein weiterer Hersteller seine Technologie zum Verkauf angeboten hat. Entsprechend schnell ist OCZ auch umgeschwenkt und hat das Produktportfolio erweitert bzw. ausgetauscht. Doch das bereits erwähnte Problem der Abgrenzung zu anderen Herstellern blieb damit bestehen. Aus diesem Grund hat man sich wohl Anfang des letzten Jahres dazu entschieden, die Firma Indilinx zu übernehmen.

ocz-octane-006

Das Resultat: OCZ präsentiert mit der Octane eine SSD mit eigener Technologie, die so von keinem anderen Hersteller verkauft wird. Wenn das Laufwerk überzeugen kann, ist das eine gute Möglichkeit, seine Marktposition zu festigen und sich weiter unabhängig zu machen. Lediglich den Flash-Speicher muss OCZ weiter einkaufen.

Die technischen Daten tabellarisch zusammengefasst:

Hersteller und
Bezeichnung
OCZ Octane 512 GB (Firmware 1.13)
Straßenpreis ab 779 Euro (512 GB, 19.12.11)
Homepage www.ocztechnology.com
Technische Daten
Formfaktor 2,5 Zoll
Kapazität (lt. Hersteller) 512 GB
Kapazität (formatiert) 477 GiB
Verfügbare Kapazitäten 128, 256, 512 GB
Cache 512 MB
Controller Indilinx Everest
Chipart MLC (synchron)
Lesen (lt. Hersteller) 535 MB/s
Schreiben (lt. Hersteller) 400 MB/s (512 GB), 270 MB/s (256 GB), 170 MB/s (128 GB)

Herstellergarantie 3 Jahre
Lieferumfang -