> > > > Test: Crucial m4 - Marvell-Controller, SATA 6 Gb/s, Leistung satt?

Test: Crucial m4 - Marvell-Controller, SATA 6 Gb/s, Leistung satt? - Die Crucial m4 im Detail (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Die Crucial m4 im Detail (2)

Als letztes schauen wir uns die Implementierung des TRIM-Befehls und der Garbage Collection an, zumindest soweit dies überhaupt möglich ist. Da der Marvell-Controller Daten nicht komprimiert, können wir an dieser Stelle wieder HDTach verwenden. Der erste Screenshot zeigt das Laufwerk im Neuzustand bzw. nach einem Secure Erase. Der zweite Screenshot zeigt das Laufwerk nach extremer Last (erzeugt mit Iometer), der dritte Screenshot zeigt einen zweiten Durchlauf direkt nach dem ersten. Der letzte Screenshot zeigt das Laufwerk schließlich nach einer Schnellformatierung, was das Betriebssystem Windows 7 dazu veranlasst, den TRIM-Befehl zu senden, genau wie es geschehen würde, wenn eine Datei gelöscht wird.

crucial-m4-secure-erased

crucial-m4-used-1st-run

crucial-m4-used-2nd-run

crucial-m4-used-trimed

Der TRIM-Befehl wurde einwandfrei implementiert. Die Garbage Collection arbeitet eher zurückhaltend. Man erkennt (spätestens beim zweiten Durchlauf) zwar deutlich, dass das Laufwerk die Daten umorganisiert, um wieder mehr Leistung zu erreichen, ohne TRIM kommt es aber nicht mehr auf das Ausgangsniveau.