> > > > Test: MacBook Air mit 11 Zoll

Test: MacBook Air mit 11 Zoll

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: MacBook Air mit 11 Zoll

MacbookAir_logoDas neue MacBook Air mit 13 Zoll konnten wir bereits vor einigen Tagen näher betrachten. Herausragende Merkmale sind einmal mehr das Unibody-Design, die Akkulaufzeit und mit der neuen Generation auch der verbaute Flash-Speicher. Wem aber selbst das 13-Zoll-Modell des MacBook Air noch zu groß und auch zu teuer ist, der sollte sich die 11-Zoll-Variante einmal etwas genauer anschauen. Auch wenn Apple nicht gerne von einem Netbook spricht und das MacBook Air so manche Kriterien dieser Klasse auch nicht erfüllt, so ist alleine schon aufgrund der Display-Größe eine gewisse Zuordnung möglich und der Vergleich auch nötig.

Bevor wir auf die Details eingehen, erst einmal ein paar grundsätzliche Fakten zum neuen MacBook Air. Zwischen zwei Display-Größen muss sich der potenzielle Käufer entscheiden. Einmal 11 Zoll mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und einmal 13 Zoll mit einer Auflösung von 1440 x 900 Pixeln. Die Kapazität des Flash-Speichers reicht von 64 bis 256 GB. Natürlich gibt es auch Unterschiede in Größe und Gewicht. Apple hat dazu eine sehr schöne Übersicht erstellt, in der alle Modelle gegenübergestellt werden.

Mit der Aktualisierung des MacBook Air hat sich auch an den Preisstrukturen etwas getan. So startet das 11-Zoll-Modell, welches wir in diesem Artikel näher betrachten wollen, nun ab 999 Euro mit einem 1,4 GHz flotten Intel Core 2 Duo, 2 GB an Arbeitsspeicher und einem 64 GB großen Flash-Speicher. Das ohne individuelle Veränderungen (schnellerer Prozessor, mehr Arbeitsspeicher) teuerste MacBook Air liegt bei 1599 Euro und bedient sich einem 1,86 GHz schnellen Intel Core 2 Duo, 2-GB-Arbeitsspeicher und 256-GB-Flash-Speicher. Allen Modellen gemein ist die Grafikkarte in Form der NVIDIA GeForce 320M.

MacBookAir_06_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das von uns getestete 11-Zoll-Modell ist also der Einstieg in die MacBook-Air-Welt. Wer den Speicher auf 128 GB verdoppeln möchte, muss schon 1149 Euro zahlen. Die Verdopplung des Arbeitsspeichers schlägt mit weiteren 90 Euro zu Buche. Ebenfalls 90 Euro werden fällig, wenn anstatt des 1,4 GHz Intel Core 2 Duo ein Modell mit 1,6 GHz verbaut sein soll - alles in allem landen wir für die Upgrades in dieser Form bei einem Preis von 1329 Euro.

Hersteller und Bezeichnung Apple MacBook Air
Straßenpreis 999 Euro
Homepage www.apple.de
Technische Daten
CPU 1,4 GHz Intel Core 2 Duo
Arbeitsspeicher 2 GB 1066 MHz DDR3
Festplatten-Speicher 64 GB Flash-Speicher
Grafikkarte NVIDIA GeForce 320M
Display-Größe 11 Zoll
Display-Auflösung
1366 x 768 Pixel
angegebene Akkulaufzeit 5 Stunden

Nun wollen wir uns das neue MacBook Air aber einmal genauer anschauen.