> > > > MacBook - Plastik im Unibody-Design

MacBook - Plastik im Unibody-Design

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: MacBook - Plastik im Unibody-Design

logoSchon oft totgesagt, aber nicht nur ein Sprichwort lässt Totgesagte oftmals länger leben. Auch Apple hält weiterhin am MacBook fest und hat dem "Einsteiger-MacBook" pünktlich für das Vorweihnachts-Geschäft ein Update verpasst. Dabei orientiert sich das neue MacBook an den MacBook Pros bzw. deren Features wie LED-Display, Multitouch-Glas-Trackpad, Unibody-Gehäuse, Mini-DisplayPort und integrierter Akku. Die Preissenkung auf 899 Euro machen das MacBook zum günstigen Einstieg in die mobile Apple-Welt.

Danke an dieser Stelle an Apple für das zur Verfügung gestellte Sample.

Im Apple-Store steht für den Grundpreis von 899 Euro lediglich eine Konfiguration zur Wahl. Diese arbeitet mit einem 2,26 GHz schnellen Intel Core 2 Duo, 2 GB an DDR3-Arbeitsspeicher, einer 250-GB-Festplatte, einem 8x SuperDrive mit Double-Layer-Unterstützung sowie der NVIDIA-GeForce-9400M-Grafik.

MacBook_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Für einen Aufpreis von 90 Euro lassen sich auch 4 GB an Arbeitsspeicher verbauen. Wer eine größere Festplatte benötigt, wird ebenso bedient. Für 45 Euro steht die 320 GB große HDD bereit, für 500 GB werden 135 Euro fällig.

Design spielt bei Apple eine entscheidende Rolle, werfen wir also einen genaueren Blick auf das Polycarbonat-Unibody-Gehäuse.