> > > > Test: Corsair AX760i und Corsair AX760

Test: Corsair AX760i und Corsair AX760

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Corsair AX760i und Corsair AX760

corsair logo2Corsair hat seine High-End-Linie "AX" grundlegend umgekrempelt und mit dem AX1200i kürzlich erst sein neues Flaggschiff im High-End-Bereich vorgestellt. Neben dem AX1200i sind nun zwei Modelle mit 760 Watt und zwei Modelle mit 860 Watt neu auf dem Markt erhältlich, die allesamt über 80PLUS-Platinum-Effizienz verfügen. Die als "AXi" bezeichneten Versionen setzen die gleiche "digitale" Technik ein, die schon beim AX1200i zum Einsatz kommt. Die AX-Modelle verwenden hingegen klassische Technik und müssen auch auf eine Corsair-Link-Schnittstelle verzichten. Dadurch sind Corsairs neue Modelle wie geschaffen für einen direkten Vergleich, den wir uns nicht entgehen lassen wollten, weswegen es nun heißt: AX760 vs. AX760i.

Auf den ersten Blick mag es etwas verwunden, dass Corsair die AX-Modellreihe nun noch einmal intern splittet. Bisher waren neben dem 1200W-Topmodell noch drei Varianten im Bereich von 650 bis 850 Watt mit 80PLUS-Gold-Effizienz erhältlich. Nun muss sich der Käufer bei den erhältlichen Leistungsstufen 760 und 860 Watt innerhalb der AX(i)-Serie zwischen zwei Modellen entscheiden. Der Hauptunterschied zwischen beiden Varianten liegt in der Ausstattung, denn im Test, um das Fazit einmal vorwegzunehmen, konnten beide Varianten trotz unterschiedlicher Technik eine ähnlich (sehr) gute Performance zeigen. Preislich bewegen sich beide im High-End-Segment, wobei das AX760 mit ca. 155 Euro noch etwas günstiger als das AX760i mit ca. 175 Euro zu haben ist.

 

corsair01s 
Äußerlich unterscheiden sich beide 760W-Netzteile nur wenig.

AX760 und AX760i haben etliche Gemeinsamkeiten: Beides sind High-End-Modelle mit voll-modularem Kabelmanagement und sehr guten Anschlussmöglichkeiten, welche über 80PLUS-Platinum-Effizienz, eine hohe Leistungsfähigkeit auf 12 Volt und einen 120-mm-Lüfter verfügen. Die Herstellergarantie ist mit 7 Jahren bei beiden Modellen ebenfalls identisch, ebenso wie die Anzahl der Stecker und die im unteren bis mittleren Lastbereich geringe Geräuschentwicklung.

Die beiden Modelle unterscheiden sich hingegen beim Innenleben. Beim AX760i kommt ebenso wie beim AX1200i (zu unserem Test) eine neue Plattform von Flextronics zum Einsatz, die digitale Regelungstechnik einsetzt, wo sonst bislang immer analoge Steuerungen eingesetzt wurden. Das AX760 hingegen setzt zwar "nur" auf klassische Technik, aber die kommt in dem Falle von Seasonic und die zugrunde liegende neueste Platinum-Plattform darf man ruhig als "State-of-the-Art" bezeichnen. Weitere Unterschiede zwischen beiden Modellen liegen darin, dass das AX760i Corsairs eigene "Link"-Schnittstelle unterstützt, welche diverse Möglichkeiten im Bereich Hardwaremonitoring des gesamten Systems bietet. Diese Schnittstelle fehlt dem AX760, aber dafür bietet das AX760 per Schalter eine einfache Umschaltmöglichkeit zwischen aktivem und semi-passiven Lüftermodus.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede liegen bei den AX760 und AX760i dicht beieinander, wie die Gegenüberstellung der Daten zeigt:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
Corsair
AX760
Corsair
AX760i
Modell AX760 / CP-9020045-NA

AX760I / CP-9020036-NA

Straßenpreis ca. 155 Euro ca. 175 Euro
Homepage www.corsair.com www.corsair.com
Leistungswerte
+3,3V 25 A 25 A
+5V 25 A 25 A
+12V 63 A 63,3 A
+5Vsb 3 A 3 A
-12V 0,5 A 0,8 A
Leistung 12V 756 W 759,6 W
Leistung 3,3V & 5V 125 W 125 W
Gesamtleistung 760 W 760 W
Anschlüsse
ATX 24(20+4)-Pin 24(20+4)-Pin
EPS/12V/CPU 8(4+4)-Pin, 8-Pin 8(4+4)-Pin, 8-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
0 / 6 / 0 0 / 6 / 0
SATA 12 12
4-Pin Molex 8 8
Floppy 2 2
Features
Effizienz 80PLUS Platinum 80PLUS Platinum
Maße (LxBxH) 160 x 150 x 86 mm 160 x 150 x 86 mm
Lüfter 120 mm, kugelgelagert 120 mm,
kugelgelagert
Kabelmanagement ja, voll-modular ja, voll-modular
Herstellergarantie 7 Jahre 7 Jahre
Besonderheiten

umschaltbar zwischen
semi-passiver und aktiver Lüftersteurung

digitale Steuerung
semi-passive Lüftersteurung
kompatibel zu Corsair-Link
(USB-Adapter liegt bei)

Anders als beim zuletzt getesteten Vergleich von Enermax´ Triathlor-Modellen sind die Unterschiede hier größer, daher gehen wir auf beide Modelle einzeln ein. Beginnen wir mit dem AX760 auf der nächsten Seite.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (59)

#50
customavatars/avatar87419_1.gif
Registriert seit: 18.03.2008
Berlin
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Zitat ceekay;20339629
Wo finde ich denn die Einstellung bei CorsairLink um den Lüfter vom Netzteil 760i auszustellen, so dass er nur bei Bedarf sich dreht?


äh der dreht doch nur bei Bedarf ab einer bestimmten Auslastung? Regeln kann man das nicht...
#51
customavatars/avatar21424_1.gif
Registriert seit: 01.04.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 269
Bei dem 760 ist doch ein Kippschalter aussen, wo man den Lüfter ausstellen kann. Bei dem 760i soll das Mittels dem Corsair-Link doch gehen!?

Zitat

Das AX760 bietet zwei Lüftersteuerungs-Modi, welche über die Position des Kippschalter oberhalb der Buchsen für das Kabelmanagement ausgewählt werden. Im Modus "normal" arbeitet die Kühlung aktiv, d.h. der Lüfter läuft stets mit. Im anderen Modus, "hybrid" genannt, ist die Lüfterregelung semi-passiv ausgelegt, sodass der Lüfter erst bei Bedarf eingeschaltet wird.
#52
customavatars/avatar120461_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009
An der Ruhr
Stabsgefreiter
Beiträge: 383
Ja laut Bluebart soll man das nach belieben einstellen so das dass NT bis 40% Last sogar Passiv arbeitet, aber hatte selbst noch kein i hier musst der Autor beantworten :)
#53
customavatars/avatar21424_1.gif
Registriert seit: 01.04.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 269
Nach einem Neustart nach der Softwareinstallation kommen weitere Einstellungsmöglichkeiten zum Vorschein.

Mit der Einstellung "default" bleibt der Fan aus mit der Einstellung "Fixed" dreht er.

Es wäre schön, wenn man einstellen könnte, dass die Software beim Start nicht in der Taskleiste zu sehen ist.
#54
customavatars/avatar21424_1.gif
Registriert seit: 01.04.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 269
Bild mit Einstellung "Fixed"
#55
customavatars/avatar21424_1.gif
Registriert seit: 01.04.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 269
Ist es normal, dass die LED von dem Link abwechselnd grün/rot leuchtet?
#56
customavatars/avatar87419_1.gif
Registriert seit: 18.03.2008
Berlin
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
ja ist normal

übrigends musst du die Link-Software doch garnicht immer laufen lassen. Alle Einstellungen die du machst werden in der Hardware gespeichert. Ich starte die auch nur, wenn ich was verändern oder ein anderes Profil laden will.
#57
customavatars/avatar17423_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4448
Habe mir das AX760 bestellt. Morgen wird das gute Stück eingebaut. Mal schauen wie lange die Kabel sind?
#58
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2834
Das findest du sicher in irgend nen Test genau beschrieben...
#59
Registriert seit: 20.02.2013

Matrose
Beiträge: 29
Zitat Labrador;20367052
Habe mir das AX760 bestellt. Morgen wird das gute Stück eingebaut. Mal schauen wie lange die Kabel sind?


DC Output cables AX760
Modular cable management Fully modular
Sleeved cables Yes
Flat cables Yes
No. of cables 14,
Motherboard cable (20+4 pin) 1
Motherboard cable length (mm, +/- 10mm) 610mm
4+4-pin (CPU, works as either 4 or 8-pin) 1
CPU power cable length (mm, +/- 10mm) 650mm
PCIe 6+2 pin (GPU) 4
PCIe power cable length (mm, +/- 10mm) 600mm
4-pin Peripheral power connector ("Molex", HDD) 8
SATA 5-pin 12
Floppy power 2
Multi-GPU ready Yes
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!