> > > > Caseking der8auer Burst Fire im Test

Caseking der8auer Burst Fire im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Leistungsaufnahme und Lautstärke

Die geballte Rechenpower muss natürlich ausreichend gekühlt werden. Trotzdem haben es Caseking und "der8auer" geschafft, das System zumindest im Leerlauf flüsterleise zu halten. Im normalen Windows-Betrieb läuft lediglich einer der insgesamt fünf Lüfter. Dieser ist mit etwa 800 Umdrehungen in der Minute fast nicht zu hören. Einzig die Pumpe und die Festplatte säuseln im 2D-Betrieb noch vor sich hin. In unregelmäßigen Abständen schalten sich allerdings die vier Lüfter auf den beiden 240-mm-Radiatoren kurzzeitig hinzu und erhöhen etwas die Lautstärke.

Unter Last drehen die Lüfter etwas mehr auf. Für ein High-End-System dieser Leistungsklasse ist die Geräuschkulisse aber noch immer als sehr leise zu bezeichnen, wenngleich das ständige Auf- und Abdrehen der Lüfter etwas stört und auch die beiden Grafikkarten bei hohen FPS-Zahlen etwas fiepen. Das allerdings ist ein bekanntes Problem der "Maxwell"-Grafikkarten, wenngleich das in der Regel eher die kleinere GeForce GTX 970 betrifft.

Leistungsaufnahme

Gesamtsystem

107.7 XX


288.9 XX


515.7 XX


in Watt
Weniger ist besser

Bei der Leistungsaufnahme müssen aufgrund der höheren Taktraten für CPU und GPU und aufgrund des SLI-Gespanns, hohe Werte in Kauf genommen werden. Im Leerlauf genehmigt sich das System dank verschiedenster Stromspar-Mechanismen gerade einmal etwas mehr als 100 Watt. Beim Spielen werden hingegen rund 500 Watt aus der Steckdose gezogen. Unter extremer Volllast, die wohl selten anliegen dürfte, steigt die Leistungsaufnahme auf maximal 740 Watt deutlich an.

Temperatur

Idle

27 XX


30 XX


32 XX


33 XX


34 XX


in Grad Celsius
Weniger ist besser

Temperatur

Last

35 XX


38 XX


43 XX


56 XX


59 XX


in Grad Celsius
Weniger ist besser

Dank der Wasserkühlung, die nicht einfach nur von der Stange kommt, können sich auch die Temperaturen sehen lassen. Selbst unter Volllast bleiben Prozessor und Grafikkarten auf einem angenehm kühlen Temperatur-Niveau. Für heiße Sommertage ist man damit bestens gewappnet und muss sich im Hinblick auf die Übertaktung und damit eventuellen Leistungseinbußen keinerlei Sorgen machen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (82)

#73
customavatars/avatar109168_1.gif
Registriert seit: 24.02.2009
Emsland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1676
Soviel Neid wie hier hab ich noch nie gelesen. Am liebsten hätten die ganzen nörgler hier wohl alles umsonst und arbeiten sogar ehrenamtlich.
#74
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
Jetzt kommen sie sich gleich verteidigen, dass das gar nichts mit Neid zu tun hat :bigok:
#75
customavatars/avatar44313_1.gif
Registriert seit: 06.08.2006
Iserlohn
Flottillenadmiral
Beiträge: 5521
Zitat der8auer;22965304
Wenn du eine neue CPU kaufst bekommst du auch eine neue CPU :) Du kannst dir sicher sein, dass du keine vorgetestete CPU erhälst. Kannst du auch selbst ganz einfach kontrollieren, da die Pins des Sockels abdrücke auf den Pads der CPU hinterlassen. Außerdem hinterlässt der Halterahmen Spuren am IHS. Wer schon mal eine 1150 CPU in der Hand hatte weiß wovon ich rede.
Stimmt leider nicht. Profis wissen wovon ich Rede, einfach die CPU ohne Sockelhalterung testen. Peinlich, dass du das nicht weißt ;-)
#76
customavatars/avatar75277_1.gif
Registriert seit: 20.10.2007
Berlin - im Auftrag der Krone
Leutnant zur See
Beiträge: 1120
Zitat JZ_;22965666
Stimmt leider nicht. Profis wissen wovon ich Rede, einfach die CPU ohne Sockelhalterung testen. Peinlich, dass du das nicht weißt ;-)


Noch mal für dich zum lesen (selfquote ftw):

Zitat der8auer;22965304
Wenn du eine neue CPU kaufst bekommst du auch eine neue CPU Du kannst dir sicher sein, dass du keine vorgetestete CPU erhälst. Kannst du auch selbst ganz einfach kontrollieren, da die Pins des Sockels abdrücke auf den Pads der CPU hinterlassen. Außerdem hinterlässt der Halterahmen Spuren am IHS. Wer schon mal eine 1150 CPU in der Hand hatte weiß wovon ich rede.


Da kannst du noch so viel ohne Sockelhalterung testen. Peinlich, dass du das nicht weißt ;-)
#77
customavatars/avatar210822_1.gif
Registriert seit: 02.10.2014
Guck mal daaa!Ja,genau da.
Banned
Beiträge: 310
Zitat der8auer;22965719
Noch mal für dich zum lesen (selfquote ftw):
Da kannst du noch so viel ohne Sockelhalterung testen. Peinlich, dass du das nicht weißt ;-)


Hallo Roman,
würde an deiner Stelle hier gar kein Kommentar abgeben.Da sind einfach zu viele mit einem beschränkten Horizont unterwegs.
Ich finde das gut wasse da machst!

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat JZ_;22965666
Stimmt leider nicht. Profis wissen wovon ich Rede, einfach die CPU ohne Sockelhalterung testen. Peinlich, dass du das nicht weißt ;-)


Zitat der8auer;22965719
Noch mal für dich zum lesen (selfquote ftw):



Da kannst du noch so viel ohne Sockelhalterung testen. Peinlich, dass du das nicht weißt ;-)


@JZ
Klares Eigentor,was?
Verstehe deine Anfeindung hier gerade nicht.:hmm:
#78
customavatars/avatar44313_1.gif
Registriert seit: 06.08.2006
Iserlohn
Flottillenadmiral
Beiträge: 5521
Nene, nur mal kurz um die VID zu sehen. Gerade gemacht und kann mit der Lupe noch keine Abdrücke sehen. Wenn du die CPU vielleicht länger drin läßt und befeuerst.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Pops;22965771
@JZ
Klares Eigentor,was?
Verstehe deine Anfeindung hier gerade nicht.:hmm:

Ich feinde keine an, stelle nur Aussagen richtig :-/ Mir ist das doch egal, habe doch erwähnt, dass es ein toller PC ist, auch wenn ich es für ein wenig teuer halte und man für den Preis schon was mit X99 hin bekommt.
#79
Registriert seit: 23.01.2008
Siegen
Leutnant zur See
Beiträge: 1028
Ist doch klar: Jeder begafft einen Audi Q7 und fährt selber mit dem VW Golf- oder einen kleinen Kombi. Warum sollte es bei IT anders sein? Was alle PCs nicht können ist: Fehler redundant arbeiten. Darum langweilt mich der Artikel. Wenn das hier wie in Auto-Bild wird bin ich weg- der Weg ist zumindest eingeschlagen; bei den ganzen "Tests" hier....
#80
Registriert seit: 21.04.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1561
Zitat JZ_;22965783


Ich feinde keine an, stelle nur Aussagen richtig :-/


:stupid:
#81
customavatars/avatar109168_1.gif
Registriert seit: 24.02.2009
Emsland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1676
Zitat HerrGausS;22966883
Ist doch klar: Jeder begafft einen Audi Q7 und fährt selber mit dem VW Golf- oder einen kleinen Kombi. Warum sollte es bei IT anders sein? Was alle PCs nicht können ist: Fehler redundant arbeiten. Darum langweilt mich der Artikel. Wenn das hier wie in Auto-Bild wird bin ich weg- der Weg ist zumindest eingeschlagen; bei den ganzen "Tests" hier....

Winke Winke
#82
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16810
Leute was ist denn hier los zum Henker?

Gönnt Roman doch seinen Sprung und fertig? Die Systeme sind echt ne Augenweide und der Support erstklassig vom Lesen her - was er anbietet oder nicht ist doch seine Sache?

Weiterhin sind wir hier im Hardwareluxx - warum heißt das wohl so hm? Eben... weil es hier eben um Hardware geht, auch mal um Luxus... was anderes sind Romans Systeme nicht - LUXUS!!!

Meine Güte, warum sich manche hier so verrennen geht mir partout nicht in den Kopf - ihr könnt euch die Systeme doch für wesentlich weniger bauen? Wenn ihr dann denselben Service und Comfort hinbekommt, Gratulation.

Solange das aber nicht der Fall ist bleibt vieles nur eines: gehate... scheiß neudeutsch aber leider heißt das nunmal so...


So nebenbei wegen der CPU Sache: CPUs können auch direkt Tray gekauft werden und kommen in 21er Trayholder-Plates... dazu werden vermutlich keine Boxed CPUs genommen...




@Roman selber: Steh drüber was hier teilweise so abgelassen wird und mache dein Ding - ich freue mich für dich und wünsche dir alles gute und viel Erfolg. :bigok:


Lg

Marti
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel NUC6i7KYK: Skull-Canyon-NUC für Gelegenheitsspieler

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/INTEL-NUC-6I7KYK/INTEL_NUC6I7KYK_TEST-TEASER

Schon weit vor der offiziellen Vorstellung im März drehte das bislang schnellste NUC-System seine Runden durch das Internet – seit wenigen Tagen ist das NUC6i7KYK, welches überwiegend unter dem Codenamen "Skull Canyon" bekannt sein dürfte, im Handel verfügbar. Zeit für uns das... [mehr]

MSI Cubi 2 Plus: Flotter Mini-PC mit Mini-STX-Formfaktor im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI2PLUS/MSI_CUBI_2_PLUS_TEST-TEASER

Das MSI Cubi N mag zwar trotz seiner schlanken Abmessungen ein für Office-Arbeiten ausreichend schneller Mini-PC sein, wer jedoch ein wenig mehr Performance benötigt oder gar nach weiteren Aufrüst-Optionen Ausschau hält, der stößt schnell an seine Grenzen. Deutlich flexibler ist man mit dem... [mehr]

27-Zoll-iMac (Late 2015) mit 5K-Retina-Display im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/IMAC-RETINA-LOGO

Ende des vergangenen Jahres aktualisierte Apple seine iMac-Produktpalette. Neu hinzugekommen ist ein kleiner iMac mit 21,5 Zoll und einer 4K-Auflösung für das Display. Neben einigen kleineren Updates beim Prozessor, der Grafikkarte sowie der Kombination aus Festplatte und SSD hat Apple beim... [mehr]

MSI Cubi N – sparsamer und lautloser Mini-PC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-CUBI-N/MSI_CUBI_N_TEST-TEASER

Mit seinem Vortex G65-6QF SLI hatte MSI im April eindrucksvoll bewiesen, dass man sehr kompakte und trotzdem leistungsstarke High-End-Rechner mit schickem Design bauen kann. Doch nicht für jedes Anwendungsgebiet muss es gleich ein 4.000-Euro-System sein – es geht auch deutlich kleiner,... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 2.200-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_HIGH_END_SYSTEM

Nach unserem 600 und 1.300 Euro teuren Buyer's-Guide-Rechnern legen wir noch einmal eine Schippe drauf und erhöhen unser Budget auf 2.200 Euro. Welche Komponenten sind für diese Preisklasse empfehlenswert? Kann man trotzdem ein schnelles und leises System bauen? Wie fällt der... [mehr]

Buyer's Guide 2016: Bauvorschlag für einen 1.300-Euro-Rechner

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BUYERS_GUIDE16_MIDRANGE

Nach dem ersten Teil unserer diesjährigen Buyer's Guides erhöhen wir das Budget von 600 auf 1.300 Euro und verbauen noch einmal deutlich schnellere Komponenten. Statt eines Core-i3-Prozessors gibt es ein Core-i5-Modell, den Massen- und Arbeitsspeicher verdoppeln wir und stecken eine deutlich... [mehr]