> > > > Test: ASUS Radeon HD 7870 DirectCU II TOP V2

Test: ASUS Radeon HD 7870 DirectCU II TOP V2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Im Zuge der Umstellung unserer Testsysteme haben wir auch die Messwerte für Leistungsaufnahme, Temperaturen und Lautstärke geändert. Ab sofort messen wir die maximalen Temperaturen und die Lautstärke sowie die maximale Leistungsaufnahme unter Crysis 2 bei 1920 x 1080 Bildpunkten und mit hinzugeschaltetem AF/AA. Die restlichen drei Messwerte entstehen zehn Minuten nach Systemstart. Die Lautstärke messen wir jeweils aus 30 cm Entfernung.

laut-idle

laut-last

Im Leerlauf hatten es bislang so einige Modelle schwer, in Sachen Lautstärke mit der Referenz mitzuhalten. Gleiches gilt auch für die ASUS Radeon HD 7870 DirectCU II TOP V2, die mit einem Schallpegel von 36,5 dB(A) etwas über dem Wert unserer Referenzkarte liegt. Trotzdem ist dieser noch immer so gut, dass die Grafikkarte nicht aus dem geschlossenen Testsystem heraus zu hören war. Unter Last blieb der Testkandidat dafür deutlich laufruhiger als das Referenzmodell und erzeugte ein Betriebsgeräusch von gerade einmal 48,2 dB(A).

strom-idle

strom-last

Aufgrund der doch deutlich höheren Taktraten - schließlich zählt die ASUS Radeon HD 7870 DirectCU II TOP V2 mit 1100/1250 MHz zu den höchst getakteten "Pitcairn XT"-Ablegern - fällt die Leistungsaufnahme etwas höher aus, als wir es bislang von einer Radeon HD 7870 gewohnt waren. Unter Last mussten wir für das Gesamtsystem einen Höchstwert von bis zu 317,3 Watt messen - ein Plus von rund 17 Watt. Im Leerlauf war der Unterschied nicht ganz so groß. Hier standen sich 113,9 und 104,9 Watt gegenüber.

temp-idle

temp-last

Bei den Temperaturen kann der DirectCU-II-Kühler voll seine Muskeln ausspielen und lässt die 28-nm-GPU stets einen kühlen Kopf bewahren. Selbst unter Volllast wurde sie nicht wärmer als 64 °C. Einzig die NVIDIA GeForce GTX 560 Ti-448 Cores blieb noch ein Grad kühler. Im Leerlauf haben wir 36 °C gemessen.

Die ASUS Radeon HD 7870 DirectCU II TOP V2 weiß schon in unseren ersten drei Disziplinen zu gefallen. Zwar liegt die Leistungsaufname sowohl im 2D- wie auch im 3D-Betrieb aufgrund der höheren Frequenzen über der Referenz, dafür bleiben die beiden 80-mm-Lüfter deutlich laufruhiger und schaffen es, den Grafikprozessor auf einem deutlich niedrigeren Temperatur-Niveau zu halten. Insgesamt eine sehr effiziente Kühllösung, die ASUS hier geschaffen hat. Silent-Fans können bedenkenlos zuschlagen. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Warum vergleicht ihr nicht einnal alle 7800er in einer Tabelle? Einsortiert gegen die Referenzmodelle ist ja eh quasi jede Partnerkarte besser. ;)
#2
Registriert seit: 17.04.2012

Gefreiter
Beiträge: 43
genau. Und auch die Gigabyte OC 7870 fehlt noch. Die lässt sich auch massig stabil übertakten und ist sicher auch in der Liga zu Hause (mit gedrosseltem aber immer noch kühlem Lüfter)
#3
Registriert seit: 05.01.2009

Obergefreiter
Beiträge: 67
Solange die 7870 nicht ordentlich im Preis fällt,ist sie uninteressant.Vorallem da jetzt die 7950 schon bei ca. 320,-€ angekommen ist.
#4
customavatars/avatar134416_1.gif
Registriert seit: 10.05.2010
Esslingen
Bootsmann
Beiträge: 678
ich will ja nicht meckern, aber der teil im fazit mit der überschrift "Leistungsaufnahme", finde ich etwas verwirrend.

den oben stehen nur daten der grafikkarte und dann steht der verbrauch mit über 300W ohne bezug auf das testsystem direkt darunter.

also für den otto-normal-user sieht es so aus als würde die grafikkarte 300W saufen. :lol:

wie wärs mit der überschrift "Leistungsaufnahme (Gesammtsystem)" <- ?

grüße
#5
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2139
für nen 50 mehr gibs ne 7970. Ist ati echt so blöd was die Zahlen angeht?! Da hilft auch weniger Stromverbrauch nicht der Preis ist einfach unterirdisch
#6
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1701
kooreeekt!
#7
Registriert seit: 17.04.2012

Gefreiter
Beiträge: 43
eine OC 7970 mit dem Custom Design gibts aber auch nimmer für 50 € mehr und eine 7870 mit Stock ohne OC gibt es für deutlich mehr als 50 € weniger.... also keine Äpfel mit Birnen vergleichen
#8
customavatars/avatar11415_1.gif
Registriert seit: 19.06.2004
Mainz
LuXXer
Beiträge: 5879
wer macht eigentlich in letzter Zeit die Bilder bei euch?

sehen einfach nur unscharf und schlecht/falsch ausgeleuchtet aus
#9
Registriert seit: 09.10.2011

Matrose
Beiträge: 12
cool
#10
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14497
Zitat Katsche;18757142
Warum vergleicht ihr nicht einnal alle 7800er in einer Tabelle? Einsortiert gegen die Referenzmodelle ist ja eh quasi jede Partnerkarte besser. ;)

Nicht zwangsläufig, aber du bringst mich da gerade auf eine Idee! :)

Zitat toaobaconator;18757191
genau. Und auch die Gigabyte OC 7870 fehlt noch. Die lässt sich auch massig stabil übertakten und ist sicher auch in der Liga zu Hause (mit gedrosseltem aber immer noch kühlem Lüfter)

Die Gigabyte Radeon HD 7870 OC haben wir bereits angefragt. Ein Sample steht aber noch aus.
Zitat Beef Supreme;18757770
ich will ja nicht meckern, aber der teil im fazit mit der überschrift "Leistungsaufnahme", finde ich etwas verwirrend.

den oben stehen nur daten der grafikkarte und dann steht der verbrauch mit über 300W ohne bezug auf das testsystem direkt darunter.

also für den otto-normal-user sieht es so aus als würde die grafikkarte 300W saufen. :lol:

wie wärs mit der überschrift "Leistungsaufnahme (Gesammtsystem)" <- ?

grüße

Was meinst du denn genau? In den Diagrammen steht es so drin, wie du es gerne hättest. :)


Zitat J82K;18762726
wer macht eigentlich in letzter Zeit die Bilder bei euch?

sehen einfach nur unscharf und schlecht/falsch ausgeleuchtet aus

Die Bilder macht jeder Autor selbst. Ich bin gerade von einer kompakten Kamera auf eine DSLR umgestiegen und muss mich noch etwas besser zurecht finden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]