> > > > Test: Antec SOLO II - Silent-Gehäuse neu aufgelegt

Test: Antec SOLO II - Silent-Gehäuse neu aufgelegt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Antec SOLO II - Silent-Gehäuse neu aufgelegt

Scythe_Gekko_logo

Mit der Sonata-Serie, die u.a. das Modell SOLO umfasst, bietet Antec Midi-Tower mit Silent-Ausrichtung an. Um den jüngsten Entwicklungen im Gehäusesegment Rechnung zu tragen, hat Antec das SOLO II entwickelt. Dieses Gehäuse kombiniert Silent-Features wie entkoppelte Lüfter- und Festplattenmontage oder gedämmte Seitenteile mit zeitgemäßen Ausstattungsmerkmalen wie  Innenraumlackierung, Kabelmanagement und USB 3.0. Zusätzlich kann es mit einer dezenten, aber hochwertigen Optik punkten, die das SOLO II  auch für den Büro-Einsatz interessant machen soll. Wir können direkt zum offiziellen Launch einen Test anbieten. Darin wollen wir vor allem klären, ob die Silent-Maßnahmen einen Mehrwert gegenüber Konkurrenzmodellen bedeuten und inwiefern Antec für die Silent-Ausrichtung in anderen Bereichen Kompromisse eingegangen ist.

Der Aufbau eines leisen PCs ist durchaus anspruchsvoll. Eine falsch gewählte Komponente kann das gesamte Konzept ruinieren - denn ein Silent-System ist immer nur so gut (also leise) wie sein schwächster (also lautester) Teil. Gerade beim Gehäuse ist Vorsicht geboten, denn hier gibt es gleich mehrere Problemzonen. Die verbauten Lüfter sind oft mehr auf Kühlleistung denn auf geringes Betriebsgeräusch getrimmt, die verbreiteten Mesh-Elemente lassen den Schall ungehemmt austreten, die Schwingungen von Festplatten und Lüftern werden ohne Entkopplung direkt auf Laufwerkskäfig oder das Gehäuse übertragen und klapprige Seitenteile geben bereitwillig jede Vibration wieder, die sie erreicht.

Ein Silentgehäuse sollte das alles anders machen. Antec hat beim neuen SOLO II eine ganze Reihe von Silent-Maßnahmen umgesetzt, auf die wir im Test nacheinander eingehen werden. Das rund 110 Euro teure Gehäuse ist ein taufrisches Produkt aus der Sonata-Reihe, mit der Antec schon länger lautstärkeoptimierte Gehäuse anbietet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Lieferumfang des SOLO II umfasst nur das Nötigste: eine Kurzanleitung, Montagematerial und einige Kabelbinder.

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Antec SOLO II
Bezeichnung: Antec SOLO II
Material: Stahl, Kunststoff,Aluminium
Maße: 205 (B) x 440 (H) x 470 mm (T) 
Formfaktor: ATX, Micro ATX, Mini ITX
Laufwerke: 2 x 5,25 Zoll (extern), 3 x 2,5 Zoll/3,5 Zoll (intern, entkoppelte Schraubmontage) oder 2 x 3,5 Zoll (intern, alternative aufgehängte Montage)
Lüfter: 1 x 120 mm (Rückseite),  2 x 120 mm (Front, optional)
Gewicht: ca. 9,1 kg
Preis: rund 110 Euro