> > > > G.Skill Ripjaws im SO-DIMM-Format mit 1.866 MHz und 16 GB im Test

G.Skill Ripjaws im SO-DIMM-Format mit 1.866 MHz und 16 GB im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: G.Skill Ripjaws im SO-DIMM-Format mit 1.866 MHz und 16 GB im Test

gskill ripjaws sodimm ddr31866 c10 test-teaserIn Zeiten, in denen immer mehr Hersteller leistungsstarke Mini-PCs präsentieren und verstärkt Mini-ITX-Mainboards auf den Markt kommen, gewinnt auch Arbeitsspeicher im SO-DIMM-Format an Bedeutung. Speicherspezialist G.Skill hat den Trend erkannt und im April passende Speicherkits mit hohen Taktraten und scharfen Zugriffszeiten vorgestellt. Wir haben uns ein Ripjaws-Kit mit einer Geschwindigkeit von 1.866 MHz und Timings von CL10-10-10-32 bei 1,35 Volt zu uns in die Redaktion geholt. In diesem Test werfen wir einen Blick auf den G.Skill F3-1866C10D-16GRSL mit 16 GB. 

Wenige Tage nach dem offiziellen Marktstart erreichte uns von G.Skill das F3-1866C10D-16GRSL-Kit der Ripjaws-Serie. Das Kit besteht aus zwei Riegeln mit jeweils 8 GB Speicher, die sich mit einer Geschwindigkeit von 1.866 MHz ans Werk machen und mit Timings von CL10-10-10-32 angesprochen werden. Diese Leistungsdaten sollen die beiden Module bei einer Speicherspannung von 1,35 Volt erreichen und damit ihren Einsatz überwiegend in leistungsstarken Gaming-Notebooks, aber auch in flotten HTPCs samt Mini-ITX-Mainboard und SO-DIMM-Speicherbänken finden. Auf einen Heatspreader verzichtet das Kit. Lediglich ein Ripjaws-Aufkleber ziert den Speicher.

Die technischen Daten im Überblick:

Technische Daten
 G.Skill
Produktbezeichnung F3-1866C10D-16GRSL
Speicheraufbau 2 Module mit je 8 Gigabyte
Taktfrequenz/Timing 1.866 MHz @ CL 10-10-10-32
Spannung 1,35 Volt
Preis (Stand 13.10) erhältlich ab 140 Euro 
Herstellerlink G.Skill Ripjaws SO-DIMM

Preislich liegt das 16-GB-Kit bei etwa 140 Euro und liegt damit im preislichen Mittelfeld. 

gskill f31866c10 cpuz
CPUz-Screenshot der G.Skill Ripjaws SO-Dimm.

Auf unserem Testsystem werden Taktraten und Speichertimings korrekt eingestellt und ausgelesen, was der obige CPUz-Screenshot beweist.

gskill f31866c10 cpu2
CPUz-Screenshot der G.Skill Ripjaws SO-Dimm.

Im SPD sind zur besseren Kompatibilität noch weitere Geschwindigkeiten und Latenz-Settings hinterlegt. Bei scharfen Timings von 7-7-7-23 soll das Kit bei einer Spannung von 1,35 Volt nach DDR3-1333-Standard arbeiten. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Braunschweig, Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 15571
Wäre es zukünftig vielleicht möglich, Moxule auf dieser Testplattform auch mit 1.5-1.6V Vdimm zu testen? Denn rein theoretisch sollte dss OC-Potenzial durch eine Erhöhung der Spannung in diesen Bereich ja steigen.
#2
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Flottillenadmiral
Beiträge: 6125
Dem schliesse ich mich an!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill bringt DDR4-Arbeitsspeicher mit 4000 MHz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Der Launch der sechsten Core-Generation von Intel wirft weiter seine Schatten voraus. Nachdem DDR4-Speichermodule bislang ausschließlich im High-End-Segment zu finden waren, wird die neue Speichertechnik mit "Skylake" zunehmend in mehr Systemen zum Einsatz kommen. Kein Wunder also, dass sich die... [mehr]

Preise für DDR4 befinden sich im Sinkflug

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/GSKILL-F4-3000C15Q-16GRR/GSKILL_F4_3000C15Q_16GRR_TEST-TEASER

Mit dem Start der neuen Skylake-Prozessoren wird DDR4 endlich massentauglich. Bislang war der neue Speicherstandard lediglich in der teuren High-End-Klasse als Quad-Channel-Speicher anzutreffen und war vor wenigen Wochen noch zu deutlich teureren Preisen erhältlich. Inzwischen aber hat sich DDR4... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

Gamescom 2015: Crucial mit weißem DDR4-Speicher

Logo von CRUCIAL

Immer mehr Hersteller gehen weg von langweilig schwarzem PCB. Nachdem MSI mit dem Z170A Gaming Titanium Edition ein silberfarbenes Mainboard für Intels neue "Skylake"-Prozessoren präsentierte, nutzte Crucial die Gamescom 2015 als Bühne, um seinen ersten weißen Ballistix-Speicher ins Rennen zu... [mehr]

GeIL Dragon RAM: DDR4-Speicher mit weißem PCB

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GEIL

Mit der Einführung der DDR4-Standards kam wieder etwas Schwung in den Speichermarkt. Inzwischen aber scheinen sich die Hersteller positioniert zu haben und echte Neuerungen wird man nur noch vereinzelt finden. Neue Geschwindigkeitsrekorde werden sicher in Zukunft immer mal wieder in unseren News... [mehr]

IDF2015: G.Skill demonstriert DDR4-Speicher mit 4.266 MHz

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/IDF2015/IDF2015LOGO

Mit Skylake wird DDR4 endlich massentauglich – schon kurz vor dem Start der neuen Intel-Plattform wurden die Speichermodule deutlich günstiger und begannen ihren preislichen Sinkflug. Inzwischen sind die Module nur noch unwesentlich teurer als ihre DDR3-Vorgänger. Teuer aber wird es vor allem... [mehr]