> > > > Ode an die Tastatur - Blackberry Q10 im Test

Ode an die Tastatur - Blackberry Q10 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Ode an die Tastatur - Blackberry Q10 im Test

blackberry z10 teaserDas Blackberry Q10 bringt die "klassische" Linie des kanadischen Herstellers wieder zurück. In etwa so groß wie ein normales Smartphone, deutlich kleineres Display - dafür eine fest angebrachte Tastatur unter dem Display. Viele Nutzer schwören auf diese Art der Bedienung, um E-Mails, SMS und Chat-Nachrichten zu verfassen - andere wiederum schwören auf Onscreen-Tastaturen. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Es folgt: eine Ode an die Tastatur. Oder nicht? Das haben wir versucht im folgenden Test herauszufinden.

Wir bedanken uns bei 'getgoods.de' für die schnelle und problemlose Bereitstellung des Testsamples.

09bb10 675

Optik, Hardware, Haptik & Ergonomie

Dabei unterscheidet sich das Q10 nicht einmal besonders stark vom schon getesteten Blackberry Z10 - der Prozessor bleibt der gleiche, der Akku ist etwas gewachsen und auch der interne Speicher ist dem des Z10 gleich. Unterschiede gibt es bei den Kameras, beide Lösen zwar mit 8 MP auf, die Q10-Kamera liefert aber teilweise etwas schlechtere Ergebnisse. Ebenso unterscheiden sich die Geräte natürlich in den Maßen und - allem voran - im Display. Während man bei Z10 ein waschechtes Smartphone auf den Markt gebracht hat und dabei auf ein 15:9-Display in 4,2-Zoll größe setzt, wurde das Q10 klassischerweise mit einer Tastatur ausgestattet.

SAM 5035 bbq10

Die Verarbeitung des Smartphones ist wirklich sehr gut - hier gibt es keine Beanstandungen. Positiv fällt die geringe Größe des Gerätes auf, wodurch sich das Smartphone problemlos und wirklich angenehm mit einer Hand halten lässt. Das Gewicht scheint zunächst mit 139 Gramm etwas hoch, fällt aber im normalen Gebrauch kaum auf. Die Rückseite ist abnehmbar, darunter befinden sich Akku, microSD- und SIM-Slot. Der Rundgang um das Gerät offenbart Mikrofone, einen Power-Schalter und eine 3,5-mm-Klinkebuchse auf der Oberseite, Lautstärke- und Sprachsteuerung auf der rechten sowie microHDMI- und microUSB-Anschlüsse auf der linken Seite. Die Unterseite wird von einem Lautsprecher sowie einem weiteren Mikrofon geziert.

Prozessor 2x 1,5-GHz (Qualcomm MSM8960)
Display 3,1-Zoll SuperAMOLED (720 x 720 px)
Akku 2100 mAh
Kamera (vorne) 2 MP
Kamera (hinten) 8 MP, LED-Blitz
Speicher 16 GB; erweiterbar per microSD
Maße / Gewicht 119,6 x 66,8 x 10,4 mm; 139g

Die Gesamtübersicht der verbauten Hardware befindet sich am Ende des Testberichts.

Da die Tastaturen bei Blackberry klassischerweise nicht als Slider-Mechanismus verbaut werden, musste das Display schrumpfen, um das Smartphone selbst nicht noch größer werden zu lassen. Ein Super-AMOLED-Display mit 3,1 Zoll und einer Auflösung von 720 x 720 px wurden dem Gerät spendiert - die Schärfe ist auf jeden Fall ausreichend, das Display selbst empfanden wir als eher unpraktisch. Standard-Szenarien wie die Betrachtung eines 16:9-Videos oder das Schießen ausdruckbarer Fotos führen dazu, dass das ungewöhnliche, quadratische Display oftmals nicht wirklich ausgefüllt wird oder im schlimmsten Fall Informationen verschluckt werden. Auch Surfen ist nicht wirklich komfortabel mit dem Q10. Bei OS 10 wurde deutlich mehr Wert auf klassische Smartphones gelegt, wie die Eckengesten am Display beweisen. Gerade die von "unten" hereinkommenden Gesten sind durch die Tastatur nicht wirklich komfortabel auszuführen.

SAM 5042 bbq10

Die Arbeitsgeschwindigkeit des Q10 ist sehr hoch - und auch die Akkulaufzeit kann dank des groß dimensionierten Akkus und der Mittelklasse-Hardware mit guten zwei Tagen Nutzungszeit überzeugen (12 Stunden 33 Minuten 720p-Videoloop). Das Display selbst ist mit durchschnittlich 300 cd/m² nicht sonderlich hell, wodurch natürlich trotz "hellster" Stufe eine lange Akkulaufzeit erreicht werden konnte. Alle weiteren interessanten Systemfeatures von Blackberry 10 können in unserem Test des Blackberry Z10 noch einmal angesehen werden - darauf wollen wir an dieser Stelle nicht eingehen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar48559_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Bootsmann
Beiträge: 752
Beim rechtshändigen Schreiben finde ich eher die Enter-Taste meines Torch etwas zu weit in der Ecke angebracht - die Alt-Taste sollte mit etwas Übung doch gut mit dem Daumen zu erreichen sein. An die Backspace-Taste gewöhnt man sich mit der Zeit;)
Wie werden eigentlich Umlaute im BB10 OS eingegeben? Das Trackpad, mit dem dies sonst auszuwählen war, gibt es ja leider nicht mehr.
Als langjährigen BB-Nutzer freut es mich sehr, dass es das Q10 mit Tastatur gibt - lieber eine gute Tastatur als unzählige Apps!

Den Kritikpunkt mit dem Display sehe ich aber auch so; viele Inhalte sind auf Breitbild optimiert, daher hoffe ich sehr, dass noch ein Slider folgen wird.
#2
customavatars/avatar38493_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2400
bin seit gut 1,5 wochen besitzer eines Q10 und habe mich, als hauptsächlicher vielschreiber, bewusst für das gerät entschieden. ist mein erstes blackberry und hatte davor n lumia 800. für MICH war es die beste entscheidung in meiner gesamten handy und smartphonegeschichte. das tippen geht nach der umgewöhnung wirklich SEHR flott + sicher von der hand und die zweihandbedienung ist doch teil des konzeptes.. ODER? mit beiden daumen tippen, herr von und zu tester! deshalb haben die tasten auch jede ne leicht andere abschrägung! kann die kritik im artikel deshalb absolut nicht nachvollziehen und es beschleicht mich das gefühl, dass die testperson keine ahnung davon hatte was da überhaupt getestet wird.. SETZEN, 6!.
die gestensteuerung bereitet mir ebenfalls keine probleme und ist mittlerweile so in fleisch und blut übergegangen, dass ich bei anderen geräten immer erst mal wischen will ;)

wieso wird eigentlich nicht auf diese arschgeile erfindung namens HUB :hail: und die möglichkeit des sideloadings (importieren) von android-apps eingegangen? WENN etwas mal nicht in BlackBerry World vorhanden ist, kann man die sachen wunderbar nachrüsten.
wenn ichs mir so richtig überlege ist der test weit weniger als halbgar zusammengekocht worden. das wunderbare multitasking, nichts ruckelt, kamera funktionen, allgemein übers OS wird so gut wie nichts berichtet und gerade da liegt auch die stärke der neuen BlackBerrys :motz:
mein samsung-fanatischer nachbar ist schon von mit bekehrt worden und will sich nun umbedingt n Z10 holen :d

SO hat n vernünftiger test auszusehen! Euer wird ja nicht einmal Computerbase-Verhältnissen gerecht... PFUI! N "Danke" gibts deshalb NICHT für diesen *hust* "test".

Blackberry Q10 Test | areamobile.de

@Mr LJ
Umlaute kannste durch langes drücken der entsprechenden taste aufrufen oder es wird automatisch von der hervorragenden worterkennung korrigiert! Aus "Gluehbirne" wird automatisch "Glühbirne".
such in den eingabeeinstellungen mal den punkt "Wortersetzung".. ich glaub da kannst du auch eigene tastenkombis definieren



übrigens ist ein blick auf die aktuellen leaks vom 10.2er OS SEEEEHR lohnenswert. die laufzeit hat sich noch weiter verbessert, viele bugfixes und der android-player ist auch in der lage Apps für Android 4.x laufen zu lassen ;-)

BB10 Leaked/Beta OS - BlackBerry Forums at CrackBerry.com
#3
customavatars/avatar48559_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Bootsmann
Beiträge: 752
@towatai: Danke für die Info! Da du dich scheinbar schon gut mit dem 10er OS auskennst, noch eine Frage: Lässt sich die Schriftkantenglättung immernoch abschalten (im 7er OS ist es unter Setup>Fonts>Fontsmoothing)?
#4
customavatars/avatar38493_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2400
hmmm, habs gerade mal gesucht aber nicht gefunden. einzig die schriftgröße lässt sich einstellen.

ich fahre allerdings auch momentan diese version vom OS BerryLeaks Team Presents:10.2.0.1047 for ALL DEVICES - BlackBerry Forums at CrackBerry.com

und ne neue ist heute rausgekommen BerryLeaks presents 10.2.0.1323 for STL100-2/3/4 and SQN100-X and SQR100-X - BlackBerry Forums at CrackBerry.com

generell empfehle ich dir dich mit so speziellen fragen direkt da an die jungs und mädels dort im forum zu wenden, sofern du der englischen sprache halbwegs mächtig bist :-) die sind wirklich super!
#5
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
@towatai: Erste Seite unten: "Alle weiteren interessanten Systemfeatures von Blackberry 10 können in unserem Test des Blackberry Z10 noch einmal angesehen werden - darauf wollen wir an dieser Stelle nicht eingehen."
#6
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1600
Das es Blackberry immer noch gibt..., die entwickeln noch weiter am Markt vorbei als Nokia damals und nach den letzten paar sicherheits Skandalen wird auch niemand so verrückt sein Produkte von denen geschäftlich zu nutzen. Die Blackberrys wurden bei uns nun durch Samsung S4 ersetzt.
#7
customavatars/avatar164617_1.gif
Registriert seit: 08.11.2011
bochum.de
Matrose
Beiträge: 26
Q5 Test und Vergleich wäre interessant
#8
customavatars/avatar38493_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2400
Blackberry Q5 Test | areamobile.de

Gibt doch massenweise testberichte wenn man denn nur mal sucht ;-)
#9
customavatars/avatar164617_1.gif
Registriert seit: 08.11.2011
bochum.de
Matrose
Beiträge: 26
Gabs etwa zum Q10 keine?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]