> > > > Einsteiger-Guide: iOS, Windows Phone oder Android?

Einsteiger-Guide: iOS, Windows Phone oder Android?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

 

 Im Fazit wollen wir die Systeme noch einmal Revue passieren lassen - jedes System hat Vor- und Nachteile. Trotzdem liegen sie bei der Featurevielfalt recht eng beieinander - durch Apps aus den verschiedenen Sammelplätzen lassen sich fast alle Systeme ähnlich ausrüsten. Daher kommt es vor allem auf die persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten an. Wer auf ein großes Ökosystem setzt und auch bereit ist seine Technik nach diesem auszurichten, wird mit Apples iOS einen wunderbaren Begleiter finden. Praktische Verbindungen und die verschiedensten Möglichkeiten mit anderen Apple-Produkten zu kommunizieren, machen das System zu einem für Menschen, die sich wenig um den technischen Background scheren, sehr interessanten Vertreter im Smartphone-Markt. Was implementiert wurde, funktioniert. Features, die es nicht gibt, sind schwieriger nachzurüsten. Die Jailbreak-Community ist zwar groß, aber eher etwas für erfahrene Nutzer, deren System nicht 24/7 fehlerfrei laufen muss.

Vorteile von Apples iOS:

  • großes, funktionierendes Ökosystem
  • schnelles, performantes Grundsystem
  • sehr guter App-Store

Nachteile von Apples iOS:

  • kaum Geräteauswahl (höchstens Vorjahresgerät)
  • sehr statisches System
  • kaum Änderungen am Systemdesign möglich
  • mittelmäßiges Multitasking (keine Vorschau)

Auf der anderen Seite - aber doch sehr ähnlich - findet sich Windows Phone 7.5. Das schicke, hochfunktionale Design kann überzeugen - Anpassungen sind aber nur recht selten und nur im begrenzten Maße möglich. Der bislang noch recht kleine Marketplace wächst stetig, bietet aber nicht die Vielfalt, die die Konkurrenz hat. Natürlich setzen große Firmen auch Apps für Windows Phone um, doch kommen diese meist signifikant später als die iOS- oder Android-Pendants. Wer damit leben kann, bekommt vor allem eines: ein funktionierendes, schnelles System, das ohne Bastelei direkt funktioniert. Zudem sind die Geräte, auf denen Windows Phone 7.5 sehr gut läuft, meist günstiger zu bekommen als vergleichbare Android-Smartphones.

Vorteile von Microsofts Windows Phone:

  • schnelles, schlankes und schickes System
  • günstige Anschaffung
  • günstige Geräte, trotzdem schnell
  • interaktive Kacheln

Nachteile von Microsofts Windows Phone:

  • (noch) kleiner App-Store
  • nur geringe Änderungen am Design möglich

Zu guter Letzt bleibt Android. In der Version 4.0 schon deutlich erwachsener geworden, kann es sich ohne Probleme mit den beiden anderen Systemen messen. Der größte Appstore ist zwar hier vorzufinden, die Qualität lässt aber manchmal zu wünschen übrig. Verschiedene Hardware, Displaygrößen, Arbeitsspeicher-Größen und sogar verschiedene Systeme (von Android 2.2 über 2.3 bis zu 4.0) machen es den App-Entwicklern nicht leicht, eine auf jedem Gerät fehlerfrei funktionierende App zu programmieren. Die große Vielfalt Androids ist Segen und Fluch zugleich - wer aber gerne bastelt, technikverliebt ist und sein System nach den eigenen Wünschen anpassen will, kommt um Android wohl nicht herum.

Vorteile von Googles Android:

  • hohe Geräte- und Designvielfalt
  • "Alleskönner"-System
  • hohe Anpassbarkeit des Designs und der Funktionen
  • großer App-Store

Nachteile von Googles Android:

  • Geräte- und Designvielfalt stören Updates des Systems/der Apps
  • keine Hardware-Untergrenze - günstige Geräte oft träge

Zum Ende ist es aber doch eine ganz persönliche Entscheidung - ausprobieren sollte man die Systeme im Voraus sicherlich schon einmal - bei Bekannten oder im Elektronikmarkt. Denn nur so kann man erkennen, ob auch spezielle Features den eigenen Wünschen entsprechen oder ob Dinge mit einem neuen System auch wirklich möglich sind. Viele werden sich jetzt fragen, wieso wir Blackberrys OS missachtet haben. Im Prinzip hätten wir das System mit testen müssen, haben es aber nicht getan, da Blackberry OS 10 in den Startlöchern steht und das bisherige System nicht sonderlich Consumer-orientiert ist. Sobald das System auf dem Markt ist, werden wir einen entsprechenden Nachtest veröffentlichen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (36)

#27
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11993
@neo: ms hat ein System auf den Markt gebracht,welches vollkommen neu war. da hat man sich auf das Wesentliche beschraenkt. das dies dann viele abschreckt ist klar. zeig mir bitte,wie ich bei ICs ohne zusatzsoftware die als in Ordnern ablegen kann,nicht auf dem Desktop. also mein One x kann es nicht. und die Hand voll Geräte mit ICs.. bleiben wa lieber bei 2.3.6 etc. das ist weiter verbreitet. warumm sollte man auf Wp7 einen anderen brwoser installieren,wenn der verfügbare alles.bietet? Opera oder so gibt es aber doch auch für Wp7 glaub ich.
und doch stimmt das mit.dem bt. ich war direkt in England.für beknackte Wp7 Schulungen von ms...
#28
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22544
@Flatsch: Du hast beim Vanilla-Android 4.0 - sprich Ice Cream Sandwich ohne Anpassungen - einen App-Drawer wo du alle Apps findest. Hier gibt es keine besondere Ordnung, richtig. Auf eine App länger drücken und schon kannst du es auf einem Homescreen ablegen. Willst du einen Ordner schiebst du einfach eine App auf eine andere und schon wird für beide ein Ordner angelegt.
Ich finde es auch gut, dass eben nicht alle Apps auf den Homescreens abgelegt werden. Bespielsweise öffne ich nie den ezPDF Reader sondern öffne ein PDF und die App startet usw.
#29
Registriert seit: 18.04.2012

Matrose
Beiträge: 4
Also das mit der nicht funktionierenden/vorgesehenen Bluetooth Radiokopplung kann ich nicht bestätigen. Habe bereits bei 2 Autos (eins davon hatte ein Kenwood Radio) erfolgreich Musik über Bluetooth innerhalb von Sekunden abgespielt.
#30
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Zitat H_M_Murdock;18755777
Was mich bei Android aber massiv stört ist die mangelhafte Proxy-Unterstützung. Damit meine ich jetzt nicht die Proxys zur Anonymisierung sondern die die oft benötigt werden und vom Firmennetz ins Internet zu kommen.


Bei uns in der Hochschule kommen die Android'ler am besten ins WLAN. Mit WP7.5 hat man derzeit noch keine Chance. Auch VPN kann man knicken.

Ich hab seit über einem Jahr das Samsung Omnia 7 im Einsatz. Ich mag das Teil wirklich, aber inzwischen sehne ich mich wirklich nach Android.
Es gibt einfach so viele Kleinigkeiten die nicht funktionieren.. wenn ich in der Hochschule ins WLAN könnte, Daten per Bluetooth austauschen könnte und es ein paar mehr Freiheiten gäbe, wäre ich echt zufrieden.
#31
Registriert seit: 19.11.2011

Gefreiter
Beiträge: 59
"iOS, Windows Phone oder Android?"

Blackberry!
#32
customavatars/avatar161791_1.gif
Registriert seit: 15.09.2011
Europe
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
iOS = Noob OS
Android = Bastler OS
WinMobile = Outdated Altherren OS
Blackberry = Outdated Business OS
Symbian = Outdated Casual OS

mmh, welches ist nun vorzuziehen :D
#33
Registriert seit: 02.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 2012
na window phone, weil es das neueste ist. windows mobile gibt es nicht mehr.
#34
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Immer wieder lächerlich, gefühlte 90% der HWluxx User können bei der Frage iOS oder Android einfach nicht objektiv bleiben, sind ja schon fast Religionskriege.
#35
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Ich mag iOS ganz objektiv nicht. Apple mag ich auch nicht. WP7 ist OK, aber mein nächstes wird wohl ein Android, wenn WP8 nicht einiges mitbringt..
#36
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2815
Zitat MiracleMan;18869620
Immer wieder lächerlich, gefühlte 90% der HWluxx User können bei der Frage iOS oder Android einfach nicht objektiv bleiben, sind ja schon fast Religionskriege.


Das ist leider nicht nur hier im Forum so.
Es sind einfach Meinungen, die hier aufeinander treffen und wehement verteidigt werden. Der eine legt mehr Wert auf die Technik, der andere mehr auf das Design.

Beide Systeme haben Vor- und Nachteile.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]