Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    67


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 890GM Pro R2.0
      • CPU:
      • Phenom II 1090t @ 3,6GHz
      • Systemname:
      • Rainer
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • Cooltek K3 Evolution
      • RAM:
      • 12GB Kingston DDR3-1600
      • Grafik:
      • Palit GTX 970 Jetstream
      • Storage:
      • 250GB Samsung 850 Pro SSD + 640GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung S22B300B
      • Sound:
      • Asus Xonar DGX
      • Netzteil:
      • 530W Thermaltake Smart SE
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • LG Nexus 5

    Thumbs Up Samsung 850 Pro nach fehlgeschlagenem Firmware Update reparieren!

    Moin,

    Ich habe es geschafft, meine 850 Pro zu reparieren, nachdem sie durch das inzwischen zurückgezogene Firmware update vorerst zum teueren Briefbeschwerer wurde. Auf die Idee bin ich durch diesen Post gekommen. Es genügt tatsächlich, wenn man es auf irgend eine Weise schafft, den Updater zu überreden, den Updatevorgang zu starten.

    Benötigt werden:
    - Eine kaputte Samsung 850 Pro
    - Eine weitere Samsung SSD (Es könnte auch ohne funktionieren, habe ich nicht getestet)
    - Einen USB stick oder vergleichbar, um davon zu booten
    - Mein verändertes update image

    Ganz normal das image booten, während eine funktionierende SSD angeschlossen ist, und warten, bis diese erkannt wurde. Jetzt wirst du aufgefordert, zu bestätigen, dass das update durchgeführt werden soll. Davor muss aber unbedingt die funktionierende SSD mit der kaputten getauscht werden! Der updater prüft jetzt nicht nochmal nach, sondern führt das Update einfach nach zweimaliger Bestätigung durch und erweckt die kaputte 850 wieder zum Leben. Das Update wird zwar mit einer Fehlermeldung beendet, die besagt, dass die Versionsnummern nicht übereinstimmen, das kann aber getrost ignoriert werden.

    Das ganze funktioniert eventuell jetzt auch ohne eine zweite SSD, da ich das image nachträglich noch ein wenig verbessert habe, sodass jetzt alle SSDs erkannt werden sollten (Wozu meiner Meinung nach auch die kaputten gehören sollten). Das habe ich wie gesagt aber nicht getestet, ich kann nur bestätigen, dass es mit einer zusätzlichen 850 Pro geklappt hat. Die 840 Evo aus meinem Notebook startet das Update auch erfolgreich.

    Ich hoffe, ich kann damit einigen helfen, ihre Daten zu retten.

    WICHTIG! Ich übernehme keine Garantie dafür, dass ihr dadurch eure Daten zurück bekommt. Dass es bei mir funktioniert hat, heißt nicht, dass es bei jedem anderen auch funktioniert. Außerdem muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Überschreiben der Firmware (Nach zweimal Bestätigen) mit nichts anderem als einer 850 Pro gestartet wird, sonst wird mit großer Wahrscheinlichkeit dabei die zweite SSD zerstört.
    Geändert von Damarus (28.02.15 um 19:03 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Matrose Avatar von tiger26
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    2


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-770TA-UD3 (rev. 1.0)
      • CPU:
      • AMD Phenom II X4 Black Ed
      • Systemname:
      • AMD
      • Kühlung:
      • Arctic Cooling CPU Freezer Xtr
      • Gehäuse:
      • Nexus
      • RAM:
      • 16GB GeIL CL9-9-9 DDR3 1600
      • Grafik:
      • AMD Radeon R7 250-1024MB GDDR5
      • Storage:
      • Hitachi Deskstar7K 1TB
      • Monitor:
      • 27" LCD (FHD)
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE Family Contro
      • Sound:
      • Creative Audigy 2 Platinum (SB0240) PCI
      • Betriebssystem:
      • Windows 7

    Standard

    Hallo,
    Ich habe ein Upgrade der Firmware auf meinem Samsung_850_EVO_250GB und die SSD ist jetzt so tot tot.
    Unnötig zu sagen, ich hatte Insider-Informationen und Fotografien, die ich leider nicht gesichert.
    Nach langer Recherche fand ich Ihren Beitrag und ich heruntergeladen die Bild Samsung_850-Pro_Fix.iso.

    Ich kaum erholt Firmware EMT02B6Q mit Samsung Magican Samsung_850_EVO_250GB und eine neue, dieselbe wie meine.

    Ich ersetzte die Bilddateien der Firmware für das PRO: DSRD.enc EMT02B6Q.enc.

    Das Verfahren funktioniert und Samsung_850_EVO erkannt wird, aber bei der Überprüfung der Firmware-Version, die installiert ist EMT02B6Q (obwohl es sicher ist beschädigt), sagt, dass die Firmware bereits installiert ist.

    Sie können die ISO-Image zu ändern, so dass es die Steuer Firmware bereits installiert kann überspringen?

    Sonst würde ich nicht wissen, wie man es beheben.

    Wenn Sie die Firmware-Datei EMT02B6Q müssen Sie sie zu senden.

    Ich setzte mich mit Samsung für Hilfe, aber sie bieten keine Unterstützung für SSDs, die produzieren, aber es an die Firma Hanaro.eu, die Sie über das Call Center zu kontaktieren gelassen wird: ((

    Niemand Unterstützung bei der SSD in die privaten Dateien schicken.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Entschuldigen Sie mein Deutsch, ich mit einem Übersetzer geholfen.
    Grüße

  4. #3
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    10.347


    Standard

    Daten nachzuweinen von denen man kein Backup hat, das Tränen über die eigene Dummheit, denn es bedrohen ja nicht nur HW Ausfälle die Daten und eine SSD kann wie jede andere HW auch, jederzeit mal spontan ausfallen. Dann ist schon mal besondern blöd, wenn man auch noch ein FW Update von einer SSD mit wichtigen Daten ausführt, von denen man kein Backup hat. Es gibt doch überhaupt kein zwingendes Problem welches mit dem Update behoben wurde und damit auch überhaupt keinen Grund ein FW Update auszuführen, oder was steht da in den Releasenotes zu dem FW-Update?

    Außerdem halte ich die Geschichte für unglaubwürdig, die 850 Pro die das FW Update nicht überlebt haben, hat Samsung ja ersetzt und außerdem gibt es die neue FW nur über Magician und (noch) nicht als iso zum Download. Oder will da jemand das der SSD Hersteller, der ausdrücklich vor einem FW Update zu einem Backup auffordert, nun auch noch die Datenrettung übernimmt? Das kann er vergessen, über den Ersatz der SSD geht keine Leistung hinaus!

  5. #4
    Matrose Avatar von tiger26
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    2


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-770TA-UD3 (rev. 1.0)
      • CPU:
      • AMD Phenom II X4 Black Ed
      • Systemname:
      • AMD
      • Kühlung:
      • Arctic Cooling CPU Freezer Xtr
      • Gehäuse:
      • Nexus
      • RAM:
      • 16GB GeIL CL9-9-9 DDR3 1600
      • Grafik:
      • AMD Radeon R7 250-1024MB GDDR5
      • Storage:
      • Hitachi Deskstar7K 1TB
      • Monitor:
      • 27" LCD (FHD)
      • Netzwerk:
      • Realtek PCIe GBE Family Contro
      • Sound:
      • Creative Audigy 2 Platinum (SB0240) PCI
      • Betriebssystem:
      • Windows 7

    Standard

    Aktualisierung über ISO image nicht verfügbar.
    Noch suche eine Hilfe, ist es nutzlos, wieder auf, was passiert ist.
    Geändert von tiger26 (28.09.15 um 22:23 Uhr)

  6. #5
    Obergefreiter
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    67
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 890GM Pro R2.0
      • CPU:
      • Phenom II 1090t @ 3,6GHz
      • Systemname:
      • Rainer
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • Cooltek K3 Evolution
      • RAM:
      • 12GB Kingston DDR3-1600
      • Grafik:
      • Palit GTX 970 Jetstream
      • Storage:
      • 250GB Samsung 850 Pro SSD + 640GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung S22B300B
      • Sound:
      • Asus Xonar DGX
      • Netzteil:
      • 530W Thermaltake Smart SE
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • LG Nexus 5

    Standard

    Ich bin per Mail mit tiger26 in Kontakt, und versuche ihm bei seinem Problem zu helfen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •