Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 33
  1. #1
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard Noctua NH-L12 - Ein cooler Winzling in gewohnter Noctua Qualität

    Noctua NH-L12
    Ein cooler Winzling in gewohnter Noctua Qualität




    Inhaltsverzeichnis


    1. Einleitung und Danksagung
    2. Verpackung und Lieferumfang
    3. Technische Daten und Besonderheiten
    4. Maße im Detail
    5. Montage und Inbetriebnahme
    6. Test-System
    7. Kühlleistung
    8. Fazit



    Hier findet Ihr die Gallerie zum Review. Dort befinden sich noch einige Bilder die es nicht ins Review geschafft haben:
    Galerie: Noctua NH-L12



    Einleitung und Danksagung

    Ich stelle euch heute weltexklusiv den neuen Low-Profile Kühler von Noctua vor – den NH-L12. Ob es dem kompakten Kühler gelingt einen kühlen Kopf zu bewahren und ob der Preis von ~50€ gerechtfertigt ist, werde ich in meinem Review versuchen zu klären.
    An dieser Stelle geht erstmal ein großer Dank für das bereitstellen des Testsamples an Jakob Dellinger von



    Außerdem geht noch ein riesen Dank an den User slot108 für die wunderbare Hilfe bei der Erstellung der Award Grafiken.



    Verpackung und Lieferumfang



    Der Kühler kommt in einem 180 x 190 x 140mm kleinem Karton in weiß-braunem Gewand daher. Auf der Verpackung bewirbt der Hersteller sein Produkt mit den wichtigsten Eckdaten des Kühlers, den Spezifikationen der mitgelieferten Lüfter sowie einer kurzen Beschreibung in insgesamt acht verschiedenen Sprachen.



    Doch nicht nur mit den Daten des Kühlers weiß Noctua zu überzeugen, auch die sehr umfangreiche Ausstattung kann sich sehen lassen. Man liefert dem Kunden alles was für die Montage und den späteren Betrieb nötig ist und sogar etwas mehr.
    Da so ein kleiner Kühler ohne Lüfter würde wenig Sinn machen würde legt Noctua zwei High-End Lüfter aus der aktuellen Produktpalette bei – den NF-B9 und den NF-F12. Beide Lüfter zusammen haben bereits einen Wert von knapp über 30€ und haben die Noctua typische Farbkombination.



    Neben den hochwertigen Lüftern sind noch viele verschiedene Kabel im Packet enthalten. Mit dem Y-Kabel ist es möglich zwei Lüfter an einem Anschluss zu betreiben. Das Kabel ist 4-polig und lässt damit auch eine Regelung der beiden angeschlossenen Lüfter mittels PWM Signal zu. Für Leute die es etwas leiser mögen liegen zwei Low Noise Adapter(LNA) Kabel bei. Diese Kabel sind nichts anderes als kleine Widerstände welche die Betriebsspannung des Lüfters und damit einhergehend die Umdrehungen und die Lautstärke absenken. Falls ein Lüfter-Anschluss in unerreichbarer Ferne scheint, so kann man mit dem mitgelieferten 30 cm langen Verlängerungskabel eigentlich jeden Anschluss auf dem Mainboard erreichen.
    Falls nicht alle Lüfter auf dem Kühler zum Einsatz kommen, so kann man die diese mit den enthaltenen Schrauben oder Antivibrations-Noppen auch als Gehäuselüfter einsetzen. Doch als ob der Lieferumfang nicht schon umfangreich genug wäre, legt Noctua noch eine große Tube der hauseigenen NH1 Wärmeleitpaste mit ins Packet.



    Eine Anleitung beschreibt die Montage sowohl auf AMD als auch auf Intel Systemen, dazu kommt Noctuas bewährtes SecuFirm2 Montagesystem zum Einsatz.
    Um das ganze Packet abzurunden gibt Noctua satte sechs Jahre Garantie auf den Kühler und die Lüfter.



    Technische Daten, Maße und Besonderheiten

    Kühler





    Der NH-L12 bietet insgesamt vier Heatpipes mit einem Durchmesser von jeweils 6 mm sowie insgesamt 60 Lamellen, welche die Wärme zuverlässig abführen sollen. Mit dem flexiblen Doppellüfter-System kann der Kühler ganz an die Ansprüche des Nutzers angepasst werden. Im Einzellüfter-Modus mit dem NF-B9 Lüfter erreicht der Kühler eine Höhe von lediglich 66 mm und sollte damit Platz in jedem noch so flachem Gehäuse finden. Wer etwas mehr Platz zur Verfügung hat und auf eine bessere Kühlleistung nicht verzichten will, kann auf den Doppellüfter-Modus setzen. Mit 93 mm Höhe ist dieses Setup immer noch flach genug um in kleinen Gehäusen Platz zu finden. Vom Sockel bis zu der Unterseite der Lamellen sind 43mm Platz, damit passen auf jeden Fall RAM Module in Standardhöhe unter die Lamellen, wenn der Kühler in dieser Ausrichtung montiert wird.



    Die Bodenplatte des Kühlers ist vollkommen eben und leicht angeraut. Damit kann die Wärme der CPU noch etwas effektiver abgeführt werden. Sowohl die aus Kupfer bestehende Bodenplatte, als auch die Heatpipes wurden für ein einheitlicheres Äußeres und zum Schutz gegen Korrosion vernickelt.
    Noctuas SecuFirm2 Multisockel-Montagesystem bietet eine große Kompatibilität mit vielen Sockeln von AMD und Intel (LGA2011, LGA1366, LGA1156, LGA1155, LGA775, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1).Da auf einigen Intel basierte Mini-ITX Mainboards keine Backplate montiert werden kann wird der NH-L12 mit einem zusätzlichen Set Intel-Montagebolzen ausgeliefert, so dass der Kühler auch ohne die SecuFirm2 Backplate installiert werden kann.
    Der kompakte Kühler ist für CPUs mit einer maximalen Verlustleistung von 95 Watt ausgelegt. Wie weit sich diese Grenze ausreizen lässt wird sich im Kühlungstest zeigen.

    Weitere Informationen zum Kühler gibt es auf der Noctua Homepage:
    Noctua.at - NH-L12
    Noctua.at - NH-L12 Datenblatt

    Lüfter





    Bei den Lüftern setzt Noctua auf seine aktuellen High-End Modelle. Weiter Details zu den Lüftern gibt es direkt auf der Noctua Homepage:
    NF-B9
    Noctua.at - NF-B9
    NF-F12
    Noctua.at - NF-F12

    Einen Test zum NF-F12 von mir gibt es hier:
    Noctua NF-F12 - Kleiner Lüfter mit sehr viel Puste



    Maße im Detail

    Die Höhe mit und ohne Lüfter ist ja bereits bekannt, ebenso die Höhe vom Sockel bis zu den Lamellen. Wer den Kühler aber in sehr kleinen und flachen Gehäusen verbaut ist auf jeden Millimeter angewiesen, von daher habe ich noch alle anderen Abstände nachgemessen.






    Montage und Inbetriebnahme



    Die Montage erfolgt mit Noctuas bewährtem SecuFirm 2 Montage System. Das anbringen des NH-L12 geht schnell und einfach von der Hand und ist bei bereits ausgebautem Mainboard innerhalb von nicht mal 10 Minuten erledigt.



    Der Kühler lässt sich theoretisch beliebig in alle vier Himmelsrichtungen ausrichten, Noctua rät allerdings davor ab die Biegungen der Heatpipes nach oben zeigen zu lassen, da die Kühlleistung eventuell beeinträchtigt werden könnte. Damit bleiben einem aber immer noch drei mögliche Montageausrichtungen. Das Ganze gilt natürlich nur bei Tower Gehäusen, wenn das Gehäuse liegt beziehungsweise das Mainboard im Gehäuse horizontal ausgerichtet ist, wird die Warnung hinfällig.



    Der NH-L12 ragt je nach Orientierung über die RAM-Bänke des Mainboards, als schöner Nebeneffekt wird so gleich der RAM noch mit gekühlt. Selbst bei Vollbestückung aller vier RAM-Bänke gibt es keine Einschränkungen bei der Montage.
    Das ganze Montagesystem wirkt sehr durchdacht und stabil. Bei der Befestigung des Kühlers können die Schrauben nicht überdreht werden, damit besteht keinerlei Gefahr einen zu hohen Anpressdruck zu erzeugen und damit eventuell den Sockel oder die CPU zu beschädigen.
    Die Lüfter sind im Betrieb ohne LNA deutlich wahrnehmbar, egal ob man beide verwendet oder nur jeweils den 92mm oder 120mm Lüfter. Der Ton ist dabei eher dumpf. Setzt man den LNA ein hört man immer noch ein Betriebsgeräusch, welches aber auf einem angenehmerem Niveau liegt. Erst ab circa 800 Umdrehungen sind die Lüfter als wirklich leise zu bezeichnen.



    Test-System

    Als Test-System kommt ein aktuelles LGA 1155 System zum Einsatz:





    Der Kühler muss sich in den drei möglichen Lüfter-Konfigurationen jeweils mit und ohne LNA behaupten. Die CPU wurde dabei jeweils mit einer Stunde Prime95 Custom aufgeheizt. Zusätzlich wird noch die Leistungsgrenze des Kühlers ausgelotet indem die CPU auf 4,2GHz übertaktet wird. Dabei lag eine Spannung von 1,17V an. Die Temperaturen wurden mit CoreTemp ausgelesen und es wurde das Mittel aus der maximalen Temperatur aller vier Kerne angegeben.

    Eine kleine Anmerkung: Jede CPU ist anders und lässt sich bei unterschiedlichen Spannungen auf unterschiedliche Taktraten bringen, ebenso ist der Temperaturentwicklung jeder CPU unterschiedlich. Von daher ist also Vorsicht geboten beim übertakten grade mit nicht so leistungsfähigen Kühlern.



    Kühlleistung

    Eine kleine Anmerkung: Um die Ergebnisse besser einordnen zu können sind Werte eines Thermalright True Spirit 140 mit in den Diagrammen enthalten. Es gilt zu bedenken das der Thermalright Kühler in einer ganz anderen Leistungsliga spielt, zudem handelt es sich um einen Tower Kühler.





    Sowohl im Dual-Lüfter Betrieb als auch im Einzel-Lüfter Betrieb mit einem 120 mm Lüfter kann der NH-L12 selbst bei einer übertakteten CPU einen kühlen Kopf bewahren. Im 92mm Betrieb ist übertakten in geringem Maße noch möglich, solange man keinen LNA verwendet. Bei einer CPU mit Standardtakt macht der Kühler, egal in welcher Lüfter-Konfiguration stets eine gute Figur.



    Fazit

    Der Kühler liefert gemessen an der Größe eine sehr beeindruckende Kühlperformance. Selbst mit einer übertakteten CPU wird der NH-L12 noch gut fertig, zumindest solange mindestens ein 120mm Lüfter zum Einsatz kommt.
    Die Montage geht sehr einfach und schnell von der Hand und macht einen sehr stabilen und durchdachten Eindruck.
    Die Verarbeitung des Kühlers ist auf einem extrem hohem Niveau, unsaubere gefertigte Stellen oder verbogene Lamellen sucht man vergebens. Der Lieferumfang ist riesig und bei der Lüfter-Ausstattung setzt Noctua auf seine aktuellen High-End Modelle. Der Preis von 50€ mag auf den ersten Blick vielleicht etwas hoch erscheinen, schaut man sich jedoch mal die Einzelpreise der Lüfter und des Zubehörs an, wird schnell klar das man hier ein sehr gutes Packet zu einem exzellenten Preis bekommt.
    Aufgrund der guten Leistung, der hervorragenden Verarbeitung und des enormen Lieferumfang hat sich der Kühler ein „Gold-Brain“ verdient.






    Falls euch das Review gefällt würde ich mich über einen netten Kommentar oder ein klick auf "Danke" freuen. Aber auch für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen.
    Geändert von Braineater (06.03.12 um 08:49 Uhr)

  2. Die folgenden 26 User sagten Danke an Braineater für diesen nützlichen Post:

    Abaddon4tk (22.02.13), AlVary (13.05.12), beos (09.06.12), che new (03.03.12), derredbaron (02.03.12), dolltoll (05.03.12), Dr@gonXP (09.11.12), FettSchitt (25.03.13), FischOderAal (18.05.12), hmkay (17.03.12), Hypocrisy (13.05.12), ingope (05.01.13), IronAge (18.01.13), Johnny McEuter (05.03.12), Mmichel (04.03.12), mueder joe (08.05.12), mwier (19.04.12), NoLimited (05.06.12), Nothor (02.03.12), NuClEoNiD (23.07.13), Olonin (04.05.12), patrock84 (02.03.12), Ranickel (17.01.13), sharkbyte (15.01.13), sm0k (24.04.12), ThEmUldEr81 (04.03.12)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.120


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Hast du im Einzellüfterbetrieb mit dem 92mm-Lüfter auch mal eine vom Mainboard weg blasende Ausrichtung getestet? Ich würde nämlich tippen dass die Kühlleistung damit noch ein bißchen verbessert wird. Zieht man bei dieser Ausrichtung noch den Netzteillüfter mit in die Betrachtung ein, dann wird die Kühlleistung höchstwahrscheinlich noch einmal verbessert.
    Geändert von derredbaron (02.03.12 um 16:06 Uhr)
    Verkaufsthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  5. #3
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    NRW / DORTMUND
    Beiträge
    1.234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z68 PRO
      • CPU:
      • Intel 2600K
      • Kühlung:
      • WAKÜ
      • RAM:
      • 4x 4 GB G.Skill DDR3 F3-12800
      • Grafik:
      • XFX 7970
      • Monitor:
      • SAMSUNG 205BW LCD
      • Netzteil:
      • be quiet 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Pro 64bit
      • Handy:
      • iPhone 4s

    Standard

    schickes teil könnte ne alternative werden zu meinem thermaltake

  6. #4
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    @ derredbaron

    nee das hab ich leider nicht getestet. Aber jetzt wo du es sagts wäre das wirklich noch eine sinnvolle konfiguration gewesen

  7. #5
    Hauptgefreiter Avatar von Nothor
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    149


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7 875k
      • Kühlung:
      • H70 PWM-Delta
      • Gehäuse:
      • Silverstone PS-07
      • RAM:
      • 4 x 4 GB
      • Grafik:
      • HD 6850 SCS3 1G
      • Betriebssystem:
      • Win7 64Bit
      • Photoequipment:
      • EOS 600D

    Standard

    Schönes, aber auch ein wenig kurzes Review. Sicher ein toller Kühler, steht ganz groß auf meiner Liste.

  8. #6
    Oberleutnant zur See Avatar von Montesodi
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Good old Switzerland
    Beiträge
    1.382


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Gene
      • CPU:
      • i5 3750K @4.3GHz
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B25F
      • RAM:
      • Kingston HyperX Grey DDR3-1600
      • Grafik:
      • XFX 7870 Dual Dissipation
      • Storage:
      • Samsung SSD840
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Sound:
      • Asus Xonar DX
      • Netzteil:
      • Enermax Pro87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64-bit

    Standard

    Bin gerade daran einen HTPC aufzubauen. CPU wird eine i3-2100. Die ganze Hardware kommt in ein Lian Li PC-V351.

    Stand vor der Wahl des CPU Kühlers und da ich bisher immer gute Erfahrungen mit Noctua gemacht habe, wollte ich auf den NH-L12 warten. Der ist hier bei uns in der Schweiz noch nicht lieferbar. Gelistet ist aber schon und der Preis finde aktuell zu hoch. Ich habe mich nun für einen Prolimatech Samuel 17 entschieden.
    Sail now... work later

  9. #7
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Ja die Noctua Qualität hat ihren preis.

    @ Nothor:

    findest du? Ich dachte der Umfang sei gut, wüsste zumindest nicht was ich noch mit hätte reinnehmen können

  10. #8
    Hauptgefreiter Avatar von Nothor
    Registriert seit
    25.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    149


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7 875k
      • Kühlung:
      • H70 PWM-Delta
      • Gehäuse:
      • Silverstone PS-07
      • RAM:
      • 4 x 4 GB
      • Grafik:
      • HD 6850 SCS3 1G
      • Betriebssystem:
      • Win7 64Bit
      • Photoequipment:
      • EOS 600D

    Standard

    Ich vermisse zwei Dinge: Test mit umgekehrten, also saugender, von unten nach oben blasender Lüftermontage wie es derredbaron schon angeregt hatte, und manche User fragen sich auf ob sich ein 120'er auch unterhalb des Kühlers montieren ließe. Außerdem fehlen mir ein paar Maße, denn man sieht ja sehr gut dass der Kühler nicht symmetisch aufgebaut ist sondern der CPU-Fuß versetzt ist. Nichts dramatisches, dein Review ist toll, aber ich hab immernoch die beiden Fragen.
    Geändert von Nothor (02.03.12 um 19:32 Uhr)

  11. #9
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Ok bei den Maßen kann ich noch nachbessern, ein paar sind drinne unter dem Abschnitt Kühler. Ich mess morgen mal noch die weit die Lemellen vom Sockel abstehen
    Wenn ich Zeit finde bau ich den Kühler vll nochmal und mache noch den Test mit umgedrehtem 92er
    Geändert von Braineater (02.03.12 um 20:02 Uhr)

  12. #10
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Kleines Update zu den Maßen.

    Morgen kommt noch ein ganz kleines Update mit den Werten

  13. #11
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    kleines Update bei den Werten. Damit sollte man das Ergebnis besser einordnen können

  14. #12
    Oberleutnant zur See Avatar von Montesodi
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Good old Switzerland
    Beiträge
    1.382


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Gene
      • CPU:
      • i5 3750K @4.3GHz
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B25F
      • RAM:
      • Kingston HyperX Grey DDR3-1600
      • Grafik:
      • XFX 7870 Dual Dissipation
      • Storage:
      • Samsung SSD840
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Sound:
      • Asus Xonar DX
      • Netzteil:
      • Enermax Pro87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64-bit

    Standard

    Zitat Zitat von Braineater Beitrag anzeigen
    Ja die Noctua Qualität hat ihren preis.
    Schon richtig, aber wenn der NH-L12 mehr als der NH-U12P kostet, dann hört der Spass auf. Finde ich dann einfach zuviel.
    Sail now... work later

  15. #13
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Der U12P ist ein Tower kühler, der L12 ist ein Top Blower im Low Profile Format. Das ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
    Ich denke der Preis des L12 wird sich in den nächsten Wochen noch entspannen, wenn die Anbieter anfangen sich gegenseitig zu unterbieten. Ist doch immer so das neue Hardware am Anfang teuer ist.

  16. #14
    Matrose Avatar von Johnny McEuter
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    Dundee, Schottland
    Beiträge
    14


    Standard

    Hallo!

    Vielen, vielen Dank fuer das sehr gelungene Review. Schade, dass Du keinen Kuehler aus der Scythe (Big) Shuriken oder Prolimatech Samuel 17-Klasse vorliegen hast, dann koennte man auch direkte Konkurrenten miteinander vergleichen.
    Du erwaehnst, dass man den Kuehler theoretisch in alle vier Richtungen montieren kann (so lange die Heatpipes ordentlich orientiert sind). Der Kuehler duerfte fur einige HTPC-Besitzer interessant sein, bei denen das Mainboard flach liegt, so dass die Heatpipes immer ordnungsgemaess orientiert sind.
    Daher meine Fragen: Steht der Kuehler an irgendwelchen Mainboard-Enden ueber, wenn man ihn anders orientiert? Kollidiert er eventuell mit den I/O-Anschluessen an der Boardrueckseite? Und wenn man den Kuehler so orientiert, dass die Seite, die in Deinem Test uber den RAM-Benken sitzt, Richtung PCIe-Anschluesse sitzt, wie viele PCI(e)-Anschluesse werden dann letztendlich blockiert?

    Wuerde mich ueber eine Beantwortung der Fragen sehr freuen. (Das Non-Plus-Ultra waere naturerlich, wenn Du Fotos der jeweiligen Einbau-Orientierungen zeigen koenntest )

  17. #15
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Ich mess dann mal die Abstände auf dem Board nach. Fotos werd ich nichtmehr extra machen, da ich schon an den nächsten zwei Reviews sitze.
    Ich kann dir aber schonmal sagen das mit den I/O Anschlüssen alles glatt geht, in die Richtung hatte ich den Kühler nämlich mal kurz drauf.

  18. #16
    Matrose Avatar von Johnny McEuter
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    Dundee, Schottland
    Beiträge
    14


    Standard

    Oh, das ist nett. Damit duerfte der Kuehler auch in ziemlich kurze HTPC-Gehaeuse (Moneual Moncaso 312/320) passen. Goil Kollidieren die gebogenen Heatpipe-Enden in dieser Position mit den RAM-Riegeln?

  19. #17
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Es ist zwar sehr eng wenn ich alle vier rambänke bestückt habe, aber es passt

  20. #18
    Matrose Avatar von Johnny McEuter
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    Dundee, Schottland
    Beiträge
    14


    Standard

    Sehr cool, danke fuer die Information. Damit landet der Kuehler definitiv auf meiner Bestellliste. Jetzt nur noch auf Ivy Bridge warten
    Oh, eine Frage haett eich noch: Wie tief ist die kleine Grube, in der der 92er Luefter liegt? Frage mich gerade, ob man den 120er Luefter auch unterm Kuhler montieren koennte, oder es nicht doch etwas zu knapp mit Mainboard-Kuehlern (wie wohl bei Dir) oder den Aufbauten der Kuhler-Sockel-Platte sowie den Schrauben wird.

  21. #19
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    schau mal in die Abteilung Maße im Detail Da ist zwar glaube ich nicht direkt das Maß drinne was du wilssen willst, aber theoretisch passt ein 120mm Lüfter noch drunter wenn du genügen platz um den Sockel hast. Dann bräuchstes du aber nochmal ein paar Befestigungsklammern
    Geändert von Braineater (05.03.12 um 20:08 Uhr)

  22. #20
    Matrose Avatar von Johnny McEuter
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    Dundee, Schottland
    Beiträge
    14


    Standard

    Hehe, die Abmessungen sind mir jetzt auch aufgefallen, ups. Allerdings sieht es für mich so aus, als seien die Muttern, die auf den Rückplattenbolzen sitzen, noch etwas höher, als die Bolzen, die im Abmessungsfoto zu sehen sind. Aber wird schon passen. Wie gesagt, wenn Ivy Bridge raus kommt, bin ich gerne bereit, meine Erfahrungen zum Kühler in engen HTPC-Gehäusen zu teilen, aber bis dahin heißt ja noch warten. Werde aber auf jeden Fall testen, wie viel man aus dem Kleinen heraus holen kann.

  23. #21
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Na dann schonmal viel Spaß damit.
    aktuell scheinen die Preise ja auch zu fallen, als ich das Review verfasst habe hat der Kühler noch 60€ gekostet, nun ist er schon bei 50€ angekommen. Ich schätze die nächsten Tage gehts noch weiter runter.

  24. #22
    Bootsmann Avatar von Propella
    Registriert seit
    08.04.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    527


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68X-UD3H
      • CPU:
      • Intel 2500K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems Black
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 500R
      • RAM:
      • 16GB Corsair Venegance
      • Grafik:
      • ASUS GTX 560Ti 448 Cores DCII
      • Storage:
      • Samsung 830 SSD 256MB
      • Monitor:
      • HP ZR2440w
      • Netzwerk:
      • Synology DS211
      • Netzteil:
      • Seasonic X-560 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Prof. 64Bit
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D, Tamron 17-50 2.8

    Standard

    Sehr schöner und detailierter Test! Scheint ein klasse Kühler für einen kleine HTPC zu sein.
    Verkaufe: ---
    Suche: ---
    -- Meine CPU-Sammlung --

  25. #23
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Danke

  26. #24
    Matrose Avatar von Hummel11
    Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    14


    Standard

    Auch dieser Kühler ist wieder mal völlig unbrauchbar, wenn ein Mini-ITX System mit zusätzlicher Grafikkarte gebaut wird. Bleibt bis jetzt nur der Cooler Master Gemin II SF524 für eine vernünftige Kühlung.

  27. #25
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    13.608
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus VI Extreme
      • CPU:
      • Intel i7 4790k @ testing
      • Kühlung:
      • Alphacool XP³ Black Chrome
      • Gehäuse:
      • Little Devil V7
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 780 WF 3x OC
      • Storage:
      • 512 GB Samsung 840 Pro, 480 GB Crucial M500
      • Monitor:
      • Iiyama XB2783HSU-B1
      • Sound:
      • ASUS Xonar Phoebus + Beyerdynamic Custom One Pro
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P10 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • IPhone 4

    Standard

    Naja nicht jeder hat warscheinlich den Anspruch sich ein miniITX System mit dicker Graka zu bauen. Aber ansonsten hast du wohl recht dadurch das der PCI-e Slot bei mini ITX Sytsemen sehr nah am Sockel ist wird der Kühler wohl die montage einer Dedizierten Grafikkarte verhindern

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •