Seite 430 von 596 ErsteErste ... 330 380 420 426 427 428 429 430 431 432 433 434 440 480 530 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.726 bis 10.750 von 14883
  1. #10726
    Oberbootsmann Avatar von noxx2
    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    898


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock M3A785GMH/128M Board
      • CPU:
      • Athlon II X2 235e 2.7 Ghz
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • Boxed Lüfter
      • Gehäuse:
      • SilverStone Sugo SG02-F
      • RAM:
      • 6GB Kingston Value DDR3-133
      • Grafik:
      • Onboard: AMD Radeon HD 4200
      • Storage:
      • Samsung HD252KJ
      • Monitor:
      • Samsung P2250
      • Netzwerk:
      • Speedbox W900V
      • Sound:
      • Onboard: Realtek
      • Netzteil:
      • Seasonic S12II BRONZE 330W ATX
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit
      • Photoequipment:
      • Pentax K200D + Zubehör
      • Handy:
      • Nokia 5230

    Standard

    Gibt es eigentlich bezüglich S3 was neues? Wäre das theoretisch über ein BIOS aktivierbar? Oder liegt es an der Hardware?

    HTPC: Cubox i4 Pro im Streacom F1C evo
    Desktop PC: AMD X2 235e 2,7 GHz - 12GB RAM - ATI HD4200 - Windows 7
    Server: BitFenix Phenom M - ASRock B75 Pro3-M - 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport - Intel G2140 - Corsair CX Series Modular CX430M - 2x 2TB Western Digital WD20EARX - Openmediavault (Debian Squezzy mit 3.2 Kernel)
    Router: Fritzbox 7390


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #10727
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    2.129


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8H77-I
      • CPU:
      • Intel Core i3-3220T
      • Kühlung:
      • Samuel 17 + 140mm Aerocool DS
      • Gehäuse:
      • Silverstone SUGO 05
      • RAM:
      • 4 GB DDR3-1600 Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire Vapor-X HD 7770 OC
      • Storage:
      • 480 GB Crucial M500 SSD
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2268wm
      • Netzwerk:
      • D-Link DGS-108 Switch
      • Sound:
      • Creative E-MU 0404 + Beyerdynamic DT 770 OE
      • Netzteil:
      • Streacom ZeroFlex 240 (Passiv)
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro
      • Sonstiges:
      • Kobo Glo eReader
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 (Windows 8.1) , Odys Iron (Android 5.1.1)
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 Compact

    Standard

    Zitat Zitat von CoderGrizzly Beitrag anzeigen
    ...
    Das würde dann bei so 500 Euronen +/- liegen. Auf das Ding soll dann ESXi drauf, ein grundsolides Windows 2000 (da ich da noch eine Lizenz herumfahren habe) und ein Ubuntu 12 LTS als VM.

    Im Eingangspost von Janero steht der Kingston Speicher, dass er schon erfolgreich zum Laufen gebracht wurde. Von den Platten steht aber gar nichts (oder ich habe es komplett überlesen).
    Ich bräuchte halt >2 TB und das hätte ich gerne noch gespiegelt. Allerdings habe irgendwo in der Beschreibung zum N54L gelesen, dass nur 2 TB pro Platte maximal unterstützt werden. Auf der anderen Seite ist als Southbridge ein SB820M verbaut, welcher nur RAID 0 und 1 kann. Erst ein 850er könnte auch RAID10. Also würde eine Lösung mit 4 Platten a 2 TB ebenfalls ausscheiden - zumindest ohne einen zusätzlichen RAID Controller kaufen zu müssen.

    Nun wäre meine Frage, ob irgend jemand von Euch schon erfolgreich Platten größer 2 TB verbaut hat. Vielleicht zufällig gerade die WD RED mit 4 TB.
    Die 2 TB Beschränkung ist nur da weil der HP kein UEFI Bios hat um von Festplatten größer 2 TB als GPT Partition zu booten. Der HP kann auch 3+ TB benutzen, aber nur als Datenfestplatten und nicht als Betriebsystemfestplatte.

    Und ein RAID (egal welches) kannst du unter ESXi sowieso vergessen, der Onboard Controller vom HP ist nur ein Onboard Software RAID, bei ESXi brauchst du ordentliche Hardware Raid Controller die auf der HCL von VMware stehen.
    ZFS Fileserver - OmniOS + napp-it: HP MicroServer N54L | 16 GB ECC RAM | 32 GB SLC SSD | 4x2 TB Seagate Constellation @ Striped Mirror (RAID 10) | 3 TB Seagate Constellation @ 5,25" Caddy | HP RAC | 150 W Passiv PSU

    Verkaufe: Gustard U12 DDC, Schiit Bifrost Uber DAC, iFi audio micro iCAN KHV, HRT dSp und FiiO E06

  4. #10728
    Matrose
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    15


    Standard

    Danke für die Info, AG1M. Sprich ich komme um eine extra Controller Karte nicht herum - so oder so.

    Irgendwelche Empfehlung für einen SATA RAID 1 Controller, welche
    A) in das Gehäuse passt und
    B) der im VMware Compatibility Guide gelistet ist (welche gefühlte 2 Kilometer lang ist - also ingesamt)?

  5. #10729
    Matrose
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    12


    Standard

    Hey, ich habe mir diese Woche einen N54L erworben.
    Will ihn als NAS (Datengrab, Aufnahme von Dreambox, Mediaserver) nutzen.
    Weitere Möglichkeiten sollten ein FTP und VPN-Server sein. und evt. noch ein Downloadserver der über das Webinterface gesteuert werden soll.

    Ich würde den Arbeitsspeicher auf 8GB erweitern und am liebsten 4x4TB Seagate NAS HDD im Raid 5 einsetzen.
    für das System hätte ich gerne eine SSD.

    Nun meine Fragen:
    da ich ja keine 5 SATA anschlüsse habe, wie würdet ihr es lösen?
    Reichen 8GB RAM für meine Anforderungen?
    Was für ein OS würdet ihr mir empfehlen? WHS? Win Server 2012 R2? XPEnology? (ich tendiere zu Win Server 2012 um dann für z.B.den Downloadserver ne eigene VM zu haben)
    Was für eine SSD empfehlt ihr zu dem OS? 250GB?

  6. #10730
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    2.129


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8H77-I
      • CPU:
      • Intel Core i3-3220T
      • Kühlung:
      • Samuel 17 + 140mm Aerocool DS
      • Gehäuse:
      • Silverstone SUGO 05
      • RAM:
      • 4 GB DDR3-1600 Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire Vapor-X HD 7770 OC
      • Storage:
      • 480 GB Crucial M500 SSD
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2268wm
      • Netzwerk:
      • D-Link DGS-108 Switch
      • Sound:
      • Creative E-MU 0404 + Beyerdynamic DT 770 OE
      • Netzteil:
      • Streacom ZeroFlex 240 (Passiv)
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro
      • Sonstiges:
      • Kobo Glo eReader
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 (Windows 8.1) , Odys Iron (Android 5.1.1)
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 Compact

    Standard

    Zitat Zitat von Semml Beitrag anzeigen
    ...
    Nun meine Fragen:
    da ich ja keine 5 SATA anschlüsse habe, wie würdet ihr es lösen?
    Reichen 8GB RAM für meine Anforderungen?
    Was für ein OS würdet ihr mir empfehlen? WHS? Win Server 2012 R2? XPEnology? (ich tendiere zu Win Server 2012 um dann für z.B.den Downloadserver ne eigene VM zu haben)
    Was für eine SSD empfehlt ihr zu dem OS? 250GB?
    Der HP hat 5 SATA Anschlüsse, 4x in den 3,5" Bay und 1x oben in dem 5,25" Bay, wo normal ein optisches Laufwerk stecken würde. Da kannst du aber auch ohne Probleme eine SSD oder HDD verbauen (Mod BIOS macht auf den "IDE" auf "AHCI" möglich).

    Als OS würde ich zu Server 2012 mit Hyper-V raten. Ich weiß atkuell nicht wie Treiberlage bei 2012 R2 mit dem HP ist, aber bei eingen Geräten gibt es bei Server 2012 R2 und Windows 8.1 noch Probleme mit den Treibern.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von CoderGrizzly Beitrag anzeigen
    Danke für die Info, AG1M. Sprich ich komme um eine extra Controller Karte nicht herum - so oder so.

    Irgendwelche Empfehlung für einen SATA RAID 1 Controller, welche
    A) in das Gehäuse passt und
    B) der im VMware Compatibility Guide gelistet ist (welche gefühlte 2 Kilometer lang ist - also ingesamt)?
    Ich hatte früher dafür den LSI Logic SAS3041E-R (50 € bei Ebay), hat 4x SATA kann RAID 1 und ist ESXi kompatibel und hat auch ein Low Profile Blech, ist aber ein "dummer HBA" ohne Cache etc. aslo Performancewunder nicht erwarten, sollte auch im HP eigentlich laufen, google mal nach dem Modell in Verbindung mit dem HP.
    Geändert von AG1M (30.11.13 um 19:15 Uhr)
    ZFS Fileserver - OmniOS + napp-it: HP MicroServer N54L | 16 GB ECC RAM | 32 GB SLC SSD | 4x2 TB Seagate Constellation @ Striped Mirror (RAID 10) | 3 TB Seagate Constellation @ 5,25" Caddy | HP RAC | 150 W Passiv PSU

    Verkaufe: Gustard U12 DDC, Schiit Bifrost Uber DAC, iFi audio micro iCAN KHV, HRT dSp und FiiO E06

  7. #10731
    Matrose
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    15


    Standard

    Zitat Zitat von AG1M Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich hatte früher dafür den LSI Logic SAS3041E-R (50 € bei Ebay), hat 4x SATA kann RAID 1 und ist ESXi kompatibel und hat auch ein Low Profile Blech, ist aber ein "dummer HBA" ohne Cache etc. aslo Performancewunder nicht erwarten, sollte auch im HP eigentlich laufen, google mal nach dem Modell in Verbindung mit dem HP.
    Jepp, der wird bspw. hier für 49 Euronen verkloppt. Allerdings habe ich auch mal auf die VMware Liste geschaut: Beim LSI SAS3041E sieht es nicht gut aus. Der wird bis maximal ESX 3.5 unterstützt.

  8. #10732
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    2.129


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8H77-I
      • CPU:
      • Intel Core i3-3220T
      • Kühlung:
      • Samuel 17 + 140mm Aerocool DS
      • Gehäuse:
      • Silverstone SUGO 05
      • RAM:
      • 4 GB DDR3-1600 Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire Vapor-X HD 7770 OC
      • Storage:
      • 480 GB Crucial M500 SSD
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2268wm
      • Netzwerk:
      • D-Link DGS-108 Switch
      • Sound:
      • Creative E-MU 0404 + Beyerdynamic DT 770 OE
      • Netzteil:
      • Streacom ZeroFlex 240 (Passiv)
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro
      • Sonstiges:
      • Kobo Glo eReader
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 (Windows 8.1) , Odys Iron (Android 5.1.1)
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 Compact

    Standard

    Hatte den Controller im Raid 1 aber mit ESXi 5 ohne Probleme benutzt, hatte dafür extra im VMware Forum vorher gefragt. Sogar Montoring sollte funktionieren (letzter Eintrag): https://communities.vmware.com/message/2308687
    ZFS Fileserver - OmniOS + napp-it: HP MicroServer N54L | 16 GB ECC RAM | 32 GB SLC SSD | 4x2 TB Seagate Constellation @ Striped Mirror (RAID 10) | 3 TB Seagate Constellation @ 5,25" Caddy | HP RAC | 150 W Passiv PSU

    Verkaufe: Gustard U12 DDC, Schiit Bifrost Uber DAC, iFi audio micro iCAN KHV, HRT dSp und FiiO E06

  9. #10733
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    344


    Standard

    Zitat Zitat von CoderGrizzly Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    zum Herumspielen will ich mir einen N54L anschaffen. Folgendes hatte ich mal ins Auge gefasst:
    • Hewlett-Packard ProLiant MicroServer N54L (704941-421)
    • Kingston ValueRAM DIMM 16 GB ECC DDR3-1333 Kit (KVR1333D3E9SK2/16G)
    • 2x Western Digital WD40EFRX 4 TB

    Das würde dann bei so 500 Euronen +/- liegen. Auf das Ding soll dann ESXi drauf, ein grundsolides Windows 2000 (da ich da noch eine Lizenz herumfahren habe) und ein Ubuntu 12 LTS als VM.

    Im Eingangspost von Janero steht der Kingston Speicher, dass er schon erfolgreich zum Laufen gebracht wurde. Von den Platten steht aber gar nichts (oder ich habe es komplett überlesen).
    Ich bräuchte halt >2 TB und das hätte ich gerne noch gespiegelt. Allerdings habe irgendwo in der Beschreibung zum N54L gelesen, dass nur 2 TB pro Platte maximal unterstützt werden. Auf der anderen Seite ist als Southbridge ein SB820M verbaut, welcher nur RAID 0 und 1 kann. Erst ein 850er könnte auch RAID10. Also würde eine Lösung mit 4 Platten a 2 TB ebenfalls ausscheiden - zumindest ohne einen zusätzlichen RAID Controller kaufen zu müssen.

    Nun wäre meine Frage, ob irgend jemand von Euch schon erfolgreich Platten größer 2 TB verbaut hat. Vielleicht zufällig gerade die WD RED mit 4 TB.
    Die Kiste kann RAID 10. Habe auch 4x3TB WD RED im RAID 10 am onboard Controller

  10. #10734
    Matrose
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    15


    Standard

    Zitat Zitat von AG1M Beitrag anzeigen
    Hatte den Controller im Raid 1 aber mit ESXi 5 ohne Probleme benutzt, hatte dafür extra im VMware Forum vorher gefragt. Sogar Montoring sollte funktionieren (letzter Eintrag): https://communities.vmware.com/message/2308687
    Ah, okay, das Teil basiert auf dem SAS1064E Chipsatz. Und der ist auch in der Liste: LSI Logic Fusion-MPT SAS1064 PCI-X Ist sogar bis ESXi 5.5 unterstützt.
    Dann werde ich mal mein Glück mit dem Controller probieren.

    Performance-"Wunder" erwarte ich nicht. Aber der Durchsatz sollte schon irgendwie passen. Kannst Du Dich noch an irgendwelche Werte erinnern? Was hat Dein Durchsatz damals gesprochen? So grob über den Daumen? (Deine RAID und Platten Konfiguration wäre da interessant)

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Skyrunner90 Beitrag anzeigen
    Die Kiste kann RAID 10. Habe auch 4x3TB WD RED im RAID 10 am onboard Controller
    Das ist ja merkwürdig, da HP sowie AMD behaupten, das nur RAID 0 und 1 gehen.

    Aus dem PDF zum AMD RS785E/SB820M Chipsatz:
    Zitat Zitat von AMD
    I/O
    • Six DATA
      • RAID 0, 1, 5*, 10*
      • eSATA
      • Hyperflash


    * When used with SB850 southbridge.
    Und aus dem QuickSpecs PDF zum N54L:
    Zitat Zitat von HP
    QuickSpecs

    At A Glance
    • Storage Controller:
      • Embedded AMD SATA controller with RAID 0, 1
      • Embedded AMD eSATA controller for connecting external storage devices via the eSATA connector in the rear of the server
    Davon abgesehen hat AG1M natürlich recht: Der Controller muss auch von VMware unterstützt werden. Und VMware unterstützt von AMD nur den SP5100, welche in SB700 und SB800 integriert ist. Leider.

  11. #10735
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.065
    Themenstarter


    Standard

    @CoderGrizzly du könntest auch den kostenlosen Hyper-V Server von MS mal testen da sollte das mit dem Onboard eigentlich klappen habe damit aber noch nicht viele Erfahrungen sammeln können

    @AG1M mit 8.1 und 2012R2 sollte jetzt alles gehen aber man braucht das neue Bios um die onboard nic nutzen zu können
    Geändert von Janero (01.12.13 um 06:59 Uhr)

  12. #10736
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    344


    Standard

    Unbenannt.jpg

    So extra noch mal für alle, die der Meinung sind, dass die Kiste kein RAID 10 kann :P

  13. #10737
    Oberbootsmann Avatar von noxx2
    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    898


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock M3A785GMH/128M Board
      • CPU:
      • Athlon II X2 235e 2.7 Ghz
      • Systemname:
      • PC
      • Kühlung:
      • Boxed Lüfter
      • Gehäuse:
      • SilverStone Sugo SG02-F
      • RAM:
      • 6GB Kingston Value DDR3-133
      • Grafik:
      • Onboard: AMD Radeon HD 4200
      • Storage:
      • Samsung HD252KJ
      • Monitor:
      • Samsung P2250
      • Netzwerk:
      • Speedbox W900V
      • Sound:
      • Onboard: Realtek
      • Netzteil:
      • Seasonic S12II BRONZE 330W ATX
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit
      • Photoequipment:
      • Pentax K200D + Zubehör
      • Handy:
      • Nokia 5230

    Standard

    Hat doch 5x SATA. 4x in den Bays, 1x am DVD Laufwerk. Habe das DVD abgeklemmt und eine SSD dran gehängt und WHS drauf laufen

    HTPC: Cubox i4 Pro im Streacom F1C evo
    Desktop PC: AMD X2 235e 2,7 GHz - 12GB RAM - ATI HD4200 - Windows 7
    Server: BitFenix Phenom M - ASRock B75 Pro3-M - 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport - Intel G2140 - Corsair CX Series Modular CX430M - 2x 2TB Western Digital WD20EARX - Openmediavault (Debian Squezzy mit 3.2 Kernel)
    Router: Fritzbox 7390


  14. #10738
    Obergefreiter
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    64


    Standard

    Hi Leute,

    ich habe aktuell wieder einen N40L besorgt. Hier möchte ich Proxmox (Virtualisierung) installieren. Da ich keinen unnötigen Platz verschwenden möchte, soll die Installation auf einen USB-Stick erfolgen (und der entsprechende Steckplatz genutzt werden). Da ich mir über die Problematik der Langlebigkeit von Standard-USB-Sticks bewusst bin, benötige ich euren Rat.

    Kennt ihr gute und preiswerte SLC/MLC USB-Sticks mit gutem Controller? Im Grunde eine SSD mit USB-Anschluss in USB-Stick Form

    Danke euch!

  15. #10739
    Hauptgefreiter Avatar von Sc0rc3d
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    164


    Standard

    Noch mal meine Frage welches Betriebssystem ist am besten geeignet um die "bestmögliche" Gbit-LAN-Geschwindigkeit im NAS-Betrieb zu erreichen? Leider
    kenne ich mich in diesem Bereich nicht sonderlich gut aus. Soweit ich es verstanden habe, habe ich zwei Möglichkeiten:

    A) WinSRV2011 (oder ein Linux Derivat) und dann eine Visualisierungssoftware (aber welche?) für weitere VM (Firewall, Webserver etc.) als Testumgebung
    B) Ich installiere den ESXI (soweit ich dies verstanden habe) kann ich dann darin alle VM's (NAS-Server, Firewall, Webserver etc.) aufsetzen, die ich brauche.

    Ist Möglichkeit "B" so viel langsamer als Möglichkeit "A" oder nehmen sich beide nicht viel? Und wie steht es bei beiden Möglichkeiten um die Sicherheit kann ich
    ohne eine extra Raidkarte Raid 5 oder 10 realisieren?

    Danke für eure Antworten

  16. #10740
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    2.129


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8H77-I
      • CPU:
      • Intel Core i3-3220T
      • Kühlung:
      • Samuel 17 + 140mm Aerocool DS
      • Gehäuse:
      • Silverstone SUGO 05
      • RAM:
      • 4 GB DDR3-1600 Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire Vapor-X HD 7770 OC
      • Storage:
      • 480 GB Crucial M500 SSD
      • Monitor:
      • ViewSonic VX2268wm
      • Netzwerk:
      • D-Link DGS-108 Switch
      • Sound:
      • Creative E-MU 0404 + Beyerdynamic DT 770 OE
      • Netzteil:
      • Streacom ZeroFlex 240 (Passiv)
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro
      • Sonstiges:
      • Kobo Glo eReader
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 (Windows 8.1) , Odys Iron (Android 5.1.1)
      • Handy:
      • Sony Xperia Z1 Compact

    Standard

    Zitat Zitat von mcflym Beitrag anzeigen
    Kennt ihr gute und preiswerte SLC/MLC USB-Sticks mit gutem Controller? Im Grunde eine SSD mit USB-Anschluss in USB-Stick Form
    Habe seit einiger Zeit den Winkom Pendrive 16GB mit USB 3.0, der hat SLC-DDR NAND und macht keinerlei Probleme (kostet um die 40 Euro), wie der sich als OS Stick macht kann ich dir nicht sagen, sollte aber für die Aufgabe locker reichen.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Sc0rc3d Beitrag anzeigen

    A) WinSRV2011 (oder ein Linux Derivat) und dann eine Visualisierungssoftware (aber welche?) für weitere VM (Firewall, Webserver etc.) als Testumgebung
    B) Ich installiere den ESXI (soweit ich dies verstanden habe) kann ich dann darin alle VM's (NAS-Server, Firewall, Webserver etc.) aufsetzen, die ich brauche.

    Ist Möglichkeit "B" so viel langsamer als Möglichkeit "A" oder nehmen sich beide nicht viel? Und wie steht es bei beiden Möglichkeiten um die Sicherheit kann ich
    ohne eine extra Raidkarte Raid 5 oder 10 realisieren?

    Danke für eure Antworten
    Wieso nicht Variante C)

    Den kostenlosen Hyper-V 2012 R2 Core Server installieren und dort virtualisieren, da es Windows ist, sollten auch die Onboard Controller im RAID funktionieren, nur mal so als Denkanstoß.
    ZFS Fileserver - OmniOS + napp-it: HP MicroServer N54L | 16 GB ECC RAM | 32 GB SLC SSD | 4x2 TB Seagate Constellation @ Striped Mirror (RAID 10) | 3 TB Seagate Constellation @ 5,25" Caddy | HP RAC | 150 W Passiv PSU

    Verkaufe: Gustard U12 DDC, Schiit Bifrost Uber DAC, iFi audio micro iCAN KHV, HRT dSp und FiiO E06

  17. #10741
    Matrose
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    15


    Standard

    Zitat Zitat von Janero Beitrag anzeigen
    @CoderGrizzly du könntest auch den kostenlosen Hyper-V Server von MS mal testen da sollte das mit dem Onboard eigentlich klappen habe damit aber noch nicht viele Erfahrungen sammeln können [...]
    Wie haben VMware, Hyper-V und Xen im Geschäft. Meine Erfahrungen mit VMware waren bis jetzt, dass es zwar nicht perfekt ist (welche Software ist das schon), aber besser als Hyper-V und Xen. Bei den anderen beiden denkt man sich öfters, dass jetzt dieses oder jenes, was es unter VMware gibt, eigentlich nicht schlecht wäre. Aber bei Hyper-V und Xen fehlt einem die Option einfach. Deswegen tendiere ich aus Tag täglich Erfahrung - allerdings als Entwickler und nicht als Techniker oder Administrator - zu VMware.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Skyrunner90 Beitrag anzeigen
    Unbenannt.jpg

    So extra noch mal für alle, die der Meinung sind, dass die Kiste kein RAID 10 kann :P
    Vielen Danke für den Screenshot. Wenn ich rechts AIDA sehe, hätte ich noch eine Bitte: Könntest Du bitte mal auf den Punkt "Chipsatz" gehen? Es würde mich brennenden interessieren, was dort steht. Vielleicht liefert HP (oder AMD) seit neuestem gar nicht mehr SB820 als Southbridge aus.

  18. #10742
    Hauptgefreiter Avatar von Sc0rc3d
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    164


    Standard

    Zitat Zitat von AG1M Beitrag anzeigen
    Wieso nicht Variante C)

    Den kostenlosen Hyper-V 2012 R2 Core Server installieren und dort virtualisieren, da es Windows ist,
    sollten auch die Onboard Controller im RAID funktionieren, nur mal so als Denkanstoß.
    Danke für deine Antwort sowie Denkanstoß AG1M.

    Da ich auf dem Virtualisierungsgebiet leider nicht wirklich auskenne bin ich durch Variante C) nun noch etwas mehr verwirrt.
    Soweit ich dich verstehe wäre Variante C) sehr ähnlich zu Variante B) zu betrachten. Wo liegen die Vorteile bezüglich
    "B)" zu "C)"? Vor allem in Anbetracht das es mir um gute Übertragungsraten im Netzwerk geht dachte ich Variante A) wäre
    "unschlagbar" da die Platten Hardwareseitig(?) angesprochen werden was mit Variante "B)" sowie "C)" deutlich aus-bremsen
    würde.


    Und wie steht es aktuell um das Bios? Ich würde gern 4ten Port für meine SSD nutzen dafür muss ich AHCI aktivieren (Bios-Mod).
    Oder kann man dies nun auch mit dem: HP-BIOS: 2013.10.01 (A) (15 Nov 2013) durchführen? Oder erst dieses Update
    und anschließend den Bios-Mod?
    Geändert von Sc0rc3d (01.12.13 um 17:53 Uhr)

  19. #10743
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    344


    Standard

    Zitat Zitat von CoderGrizzly Beitrag anzeigen
    Vielen Danke für den Screenshot. Wenn ich rechts AIDA sehe, hätte ich noch eine Bitte: Könntest Du bitte mal auf den Punkt "Chipsatz" gehen? Es würde mich brennenden interessieren, was dort steht. Vielleicht liefert HP (oder AMD) seit neuestem gar nicht mehr SB820 als Southbridge aus.

    Da steht nur AMD SB8xx

  20. #10744
    Gefreiter
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    50


    Standard

    Das hatten wir auch schon öfter hier, das RAID des AMD-Chipsatzes ist auch nur ein Software-RAID dass durch den Treiber realisiert wird, und dem ist es anscheinend herzlich egal was im Datenblatt steht

  21. #10745
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    344


    Standard

    Das RAID lässt sich aber auch übers BIOS konfigurieren. Nutze die AMD Software nur weils übersichtlicher ist

  22. #10746
    Gefreiter
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    50


    Standard

    Soweit ich mich erinnere, standen im BIOS aber auch tatsächlich nur RAID 0 u. 1 zur verfügung. Es kann ja mal jemand nachsehen, vielleicht irre ich mich ja auch

  23. #10747
    Matrose
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    2


    Post

    Hallöchen, hab mir eben mit AMIBCP die versteckten Reiter im neuen BIOS wiederhergestellt.

    Da alle anderen hier sicher auch davon profitieren und ich hier bisher immer nur mitgelesen hab, dachte ich geb hier mal was zurück und stell meine "harte Arbeit" zur Verfügung

    Neues Mod BIOS

    Wie immer bei sowas übernehme ich keine Haftung, aber bei mir läuft es zumindest

    Nun - wer möchte Spenden Scherz ^-^

    Edit: Hier noch die MD5 Prüfsumme: bd236213538d7eed10eb6ef5c3b2a6f4
    Geändert von Tobi Oo (01.12.13 um 21:02 Uhr)

  24. #10748
    Matrose Avatar von cosote
    Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    23


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Xeon E3-1240v2
      • Systemname:
      • HP Microserver Gen8
      • RAM:
      • noch 8 GB
      • Grafik:
      • MSI N 720, 2 GB
      • Storage:
      • 2x ST3000VN000, 1x ST3000DM001, 1x WD30EZRX
      • Sound:
      • Plantronics Blackwire C320
      • Betriebssystem:
      • Windows Server 2012
      • Handy:
      • warte immer noch auf CUBOT X17

    Standard

    Hi Tobi,

    mercy :-) kann bestätigen, dass dein Mod BIOS auf meiner N54L perfekt läuft!
    Windows Server 2012 R2 kann jetzt endlich die interne NIC nutzen, und alle BIOS Features sind aktiviert!

    Great Job!

    Cheers,
    Jens.

  25. #10749
    Matrose
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    2


    Standard

    Haha - das freut mich doch

    Hab meinen gerade noch einer Windows Upgrade Installation von 2012 auf 2012 R2 (Dreamspark sei dank ) vorgenommen - das lief auch ohne Probleme durch

  26. #10750
    Oberstabsgefreiter Avatar von djrobinson
    Registriert seit
    25.03.2011
    Ort
    Oberbayern-Landkreis München
    Beiträge
    487


    • Systeminfo
      • Monitor:
      • LG 29UC97-S
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 3490
      • Sound:
      • BowerWilkins P5BT/ReckhornS-1/YamahaNX-50/NS-SW210
      • Notebook:
      • MacBookPro 15 Zoll, late 2013
      • Handy:
      • iPhone 4s

    Standard

    Schön das bei vielen usern hier die konfig gut durchläuft. Ich habe bis heute Win Server 2008 genutzt. Testweise.
    Dann habe ich mal versucht Synology DSM 4.2 ans laufen zu bekommen. Ging problemlos.
    Für meine zwecke reicht es völlig aus, da ich den HP primär als NAS nutzen werde.
    Wenn es interessiert: bei sysprofile sind die daten hinterlegt.
    MAIN : MBP late2013 i7 | Samsung 250GB | 8 GB RAM
    NAS : CM Elite 120 | 8 GB ECC RAM | Transcend SSD >OS | 3x2 TB WDigital Red@ RAID 5 > Files
    iPad Air LTE

LinkBacks (?)

  1. 09.04.12, 09:06
  2. 25.05.11, 01:38
  3. 24.05.11, 00:23
  4. 23.05.11, 12:11
  5. 14.05.11, 17:51
  6. 08.05.11, 13:40
  7. 06.05.11, 13:40
  8. 06.05.11, 08:46
  9. 05.05.11, 22:02
  10. 05.05.11, 15:26
  11. 05.05.11, 15:05
  12. 04.05.11, 22:38
  13. 28.04.11, 18:46
  14. 13.03.11, 20:18
  15. 10.03.11, 08:27
  16. 09.03.11, 10:41
  17. 20.02.11, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •