> > > > Cortana könnte Einzug in Windows Threshold erhalten

Cortana könnte Einzug in Windows Threshold erhalten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

windows8Der Personal Assisstant namens Cortana aus dem Hause Microsoft könnte den Einzug in die nächste Windows-Version schaffen. Dies zumindest berichtet die Webseite Neowin. So soll das Feedback über die Software so gut gewesen sein, dass Microsoft diese in den unter dem Codenamen „Treshold“ bekannten Windows-8.1-Nachfolger einbauen könnte.

Zu den weiteren neuen Funktionen sollen unter anderem ein neuartiges Startmenü im Stile von Windows 8.1 oder aber auch eine komplette Online-Version gehören.

Windows Treshold Startmenue

Welche Features es in die RTM-Version schaffen werden, weiß letztendlich nur Microsoft. Da die Software noch in einem sehr frühen Stadium zu sein scheint steht erst recht noch nicht fest wie die Services in das System eingebaut werden oder gar ob sie eingebaut werden. Bis zum Release kann sich noch sehr viel ändern. Diese Taktik scheint jedenfalls zu zeigen, dass Microsoft Cortana nicht nur auf seinem mobilen Betriebssystem Windows Phone 8.1 belassen, sondern auch mehr Anwendern zur Verfügung stellen möchte. Daraus resultiert dann natürlich auch ein besseres Funktionieren der Software, da Microsoft auf eine viel größere Basis von Rückmeldungen bzw. Fehlerberichten hoffen kann.

wp ss 20140614 0002

Zuletzt berichteten wir darüber, wie Cortana mit Hilfe von Bing 15 von 16 Spielen erfolgreich voraussagen konnte. Google kam auf eine ähnliche Trefferrate.

 

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 4921
Threshold. ;)
#2
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Danke für den Hinweis ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]