> > > > Google I/O 2014: Mit Android Auto auf die Straße

Google I/O 2014: Mit Android Auto auf die Straße

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google-io14Analog zu Apples CarPlay-Initiative präsentierte der Suchmaschinengigant auf der Google I/O Android Auto. Android Auto stellt auf dem Display alle nötigen Informationen in einem möglichst einfachen und intuitiven Weg dar, so dass der Fahrer nicht abgelenkt werden soll. Dabei soll der Nutzer aber keinerlei Informationen verpassen und so spielt Google Now eine wichtige Rolle. Darin wird eine Übersicht über die aktuelle Verkehrssituation gegeben, da Google ja auch die Termine und Orte kennt, die als nächstes besucht werden sollen. Google Maps navigiert im bekannten Design durch den Verkehr, natürlich auch mit Sprachanweisungen. Natürlich erlaubt Android Auto auch den Zugriff auf Google Play Music, Pandora und Spotify.

Eine wichtige Rolle bei der Bedienung von Android Auto spielt natürlich die Sprachsteuerung der einzelnen Funktionen. Nur so kann laut Google eine gewisse Verkehrssicherheit gewährleistet werden, denn der Nutzer soll Android Auto wenn möglich nicht per Touchbedienung anweisen. Neben den Musik-Streaminganbietern kündigten noch zahlreiche weitere Appls für Android Auto an. Bis es soweit sein soll, werden aber noch einige Monate vergehen. Auf Seiten der Automobilhersteller soll die Unterstützung ebenso breit sein. Unter android.com/auto findet ihr weitere Informationen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2103
Aja, so langsam scheint Google durch Nokia Here nervös zu werden...
#2
customavatars/avatar142639_1.gif
Registriert seit: 27.10.2010
Ingolstadt
Fregattenkapitän
Beiträge: 3001
Mir kommen die ganzen Streaming-Geschichten etwas komisch vor...

Wenn man im Auto unterwegs ist, wird man ja nur über 3G/LTE Internetzugriff haben. Aber wenn man jetzt anfängt Daten zu streamen benötigt das ordentlich an Übertragungsvolumen, selbst wenn man nur jeden Tag ne Stunde Radio hört. Dementsprechend wären diese Dienste ja in Deutschland sinnfrei. Ich mach das Entertainment-System an, streame mir drei Videos und Peng - die kümmerlichen 500 MB Volumen sind futsch. :D

Ist das in anderen Ländern anders, also gibt es woanders in der Welt echte LTE-Flats? Sprich, die Deutschen werden mal wieder abgezockt? Anders kann ich mir nicht erklären, dass die solche Dienste in das Betriebssystem implementieren...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]