> > > > Windows-Startmenü kehrt erst mit Windows 9 zurück

Windows-Startmenü kehrt erst mit Windows 9 zurück

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Die bereits Ende Februar angedeutete Rückkehr des klassischen Windows-Startmenüs wird sich um mehrere Monate verschieben. Zunächst hatte Microsoft erklärt, die ersehnte Funktion mit dem zweiten umfangreichen Update für Windows 8.1 im Laufe des dritten oder vierten Quartals auszuliefern, nun aber ist die Rede von der ersten Hälfte 2015 - und Windows 9.

Dies zumindest will die meist gut informierte Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley erfahren haben, eine Begründung für diesen Schritt habe man ihr aber nicht genannt. Erst mit Windows 9, das derzeit als „Threshold“ entwickelt wird, sei die Wiedereinführung geplant, am eigentlichen Konzept werde bis dahin jedoch nichts geändert. Damit bliebe es bei der Entscheidung, das Menü nicht im Stile von Windows 7 zurückkehren zu lassen. Stattdessen werde es eine Mischung aus klassischer Ansicht und Kacheloberfläche geben, zur genauen Funktionalität gibt es nach wie vor keine Informationen.

Bislang wird davon ausgegangen, dass Windows 9 alias „Threshold“ im April 2015 veröffentlicht wird. Zu den wichtigsten Änderungen gehören nach aktuellem Kenntnisstand das Ausführen von „Metro“-Apps auf dem traditionellen Desktop sowie die Verschmelzung von Windows RT und Windows Phone. Das fehlende Startmenü gehört zu den größten Kritikpunkten an Windows 8. Zwar ließ Microsoft mit Windows 8.1 den Start-Button zurückkehren, dessen Funktion weicht aber deutlich von der früherer Windows-Versionen ab.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 23.10.2008
Niedersachen
Vizeadmiral
Beiträge: 6330
Bob.Dig

Unter der haube ist es aber klar besser als 7. Es fühlt sich schneller an und läuft auch flüssiger. Cpus werden besser genutzt
Taskmanager finde ich besser. Kopierendialog und pausieren gut.

Das einzigste ws echt ne Katastrophe ist, die Netzwerkprofile verwalten.
Da ist ne Frechheit
#5
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Zitat versus01091976;22273643
Das einzigste ws echt ne Katastrophe ist


... ist, dass immer wieder Leute "einzigste" schreiben ;)

Und damit mit dem Startmenü ist kein "Luxusproblem", es hat sich einfach im Laufe der Jahre etabliert. Warum sollte man es dann über den Haufen werfen?
#6
Registriert seit: 28.05.2012

Gefreiter
Beiträge: 35
Zitat Chaos Commander;22274464
... ist, dass immer wieder Leute "einzigste" schreiben ;)

Und damit mit dem Startmenü ist kein "Luxusproblem", es hat sich einfach im Laufe der Jahre etabliert. Warum sollte man es dann über den Haufen werfen?


WinXP hatte sich auch etabliert, weshalb hat man es "über den haufen geworfen"?

Fände es schade wenn der Metroscreen wegfällt. Will kein startmenü mehr bei dem ich mich erst durch 100 ordner klicken muss weil ich nichtmehr weiß von welcher firma Programm XY ist.

win taste und lostippen ist einfach bequemer.
#7
customavatars/avatar24904_1.gif
Registriert seit: 13.07.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4261
Zitat Huggenknubbel;



win taste und lostippen ist einfach bequemer.


Ich habe nicht mal eine Win Taste. Und in meinem Leben auch noch nie auf eine drauf gedrückt. Ich nutze 3-5 Programme und klicke diese auf dem Desktop an . Ich nutze doch keine Tastatur zum Programm starten. Der Wechsel von Maus zu Tastatur und zurück ist ja ätzend.

Die Oberfläche war eigentlich dazu gedacht mit Touchscreen zu arbeiten. Nur leider haben bis heute die wenigsten einen. Einen Monitor auf den ich beruflich 8h gucke fasse ich doch nicht mit dem Fingern an. Schön blöd.

Ist nur konsequent wieder die Startleiste einzuführen, wenn denn anderen Quatsch keiner nutzt. Ich erinnere nur am die unsägliche Office Menuführung zwischendurch.

gesendet per Handtelefon
#8
Registriert seit: 27.12.2012
53°31`17" N, 8°06`46" O
Bootsmann
Beiträge: 519
Zitat Huggenknubbel;22274561

win taste und lostippen ist einfach bequemer


Was ja im alten Startmenü, z.B. unter Windows 7 nicht gegeben hat ...
Da konntest das ja nicht ... Nur so als Anmerkung, ich öffnete unter Windows 7 nur so Programme. Das Windows 8 Startmenü ist eine Farce und auch noch beschnitten. Man hätte dem Benutzer die Wahl lassen können statt es ihm aufzudrücken
#9
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1413
Zitat versus01091976;22273643
Bob.Dig

Unter der haube ist es aber klar besser als 7. Es fühlt sich schneller an und läuft auch flüssiger. Cpus werden besser genutzt
Taskmanager finde ich besser. Kopierendialog und pausieren gut.

Das einzigste ws echt ne Katastrophe ist, die Netzwerkprofile verwalten.
Da ist ne Frechheit


Und auch viel restriktiver als Windows 7. Bis ich es richtig am laufen hatte für meinen Car PC, hab ich schon ein paar mal mein Gesicht in meine Hände gelegt und schlimmeres. Und jetzt immer noch teilweise, wenn ich mal was ändern will.

Und mit richtig laufen meine ich Metro nie zu sehen. Ich benutze es wie Windows 7, und das ist schon ein Armutszeugnis für MS, wenn ich das an einem PC mit Touchscreen machen muss.
#10
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Bin mir ja fast sicher, das die Hälfte der Startmenü-Heulsusen im Gegenzug alle Änderungen die Apple macht (auch die unsinni8gen) als Revolution feiert.

Aber wer ein Betriebssystem am Startmenü alleine Festmacht, der kann ja Praktisch auch noch Windows 95 einsetzen, weil hey, es hat ein Startmenü und hat sich seit 95 etabliert!!!!
#11
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1841
Jemand der Apple "feiert", wird sich nicht mit Windows und dessen Startmenü beschäftigen.

Ich finde, das Startmenü war immer ein essenzieller Bestandteil von Windows, es einfach zu entfernen war einfach nur scheiße. Auch das Wegfallen des klassischen Startmenüs ab Vista hat mir schon nicht mehr gefallen, deswegen benutze ich seitdem ClassicShell.
#12
Registriert seit: 28.05.2012

Gefreiter
Beiträge: 35
Zitat EliteSoldier;22274612
Was ja im alten Startmenü, z.B. unter Windows 7 nicht gegeben hat ...
Da konntest das ja nicht ... Nur so als Anmerkung, ich öffnete unter Windows 7 nur so Programme. Das Windows 8 Startmenü ist eine Farce und auch noch beschnitten. Man hätte dem Benutzer die Wahl lassen können statt es ihm aufzudrücken

Okay, ja das wusste ich echt nicht weil ich es unter win7 nie brauchte, auch ist es schon ewig her als ich das letzte mal an einem Win7 PC saß.
und im übrigen hat jeder die wahl: mit ein paar mausklicks ist die Metro Oberflöche komplett verschwunden. Natürlich nicht nativ sondern durch zusatzsoftware aber sie ist weg.

Was das ständige Wechseln von Maus zu Tastatur angeht: ich bediene meinen PC lieber mit der Tastatur als mit der Maus einfach weil es schneller geht und weil man nicht so häufig daneben klickt als eine falsche Taste drückt :)

Man muss sich wirklich auf das Windows einlassen und mit ihm Arbeiten wollen. Der Workflow verbessert sich um einiges. Kenne viele denen es am Anfang schwer fiel und viel geflucht haben, es aber am ende nicht bereut haben. Hauptsächlich sind diese aber Entwickler und vielleicht von Natur aus etwas offener für neue Software ;)
Auch ich habe fast über ein halbes Jahr gebraucht um mein Win8 kauf nicht zu bereuen. Mittlerweile will ich nicht mehr zu Win7 zurück. Auch den Metro Screen habe ich lieb gewonnen. Kein geklicke mehr, nurnoch gescrolle. ist gut anpassbar und daher sind meine am häufigsten benutzten Programme immer schnell zu finden sollte ich mal nicht die Tastatur nutzen.
#13
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2192
Ich benutze das Startmenü auch nur selten, weil ichs einfach auch nur selten brauche.
Meine Tastatur hat programmierbare Tasten, da sind die wichtigsten Programme drauf programmiert.
Programmstart ist da nur ein Tastendruck.
Und die wichtigsten Befehle sind auch auf Tasten vorhanden:
Rückgängig, Wiederholen, Neu, Öffnen, Schließen, Speichern, Drucken, Hilfe etc.

Und für viele andere Dinge benutze ich auch nicht die Maus, weils per Tastatur einfach schneller geht.
Win+E = Explorer
Alt+F4 = Programm schließen bzw. Windows herunter fahren
Strg+C = Kopieren
Strg+V = Einfügen
Strg+X = Ausschneiden
Win+R = Ausführen
Win+M = Desktop (alle Programme minimieren)
Win+Shift+M = alle minimierten Programme wieder herstellen
Alt+Tab Programm vorwärts wechseln
Alt+Shift+Tab = Programm rückwärts wechseln
F5 = Fensterinhalt aktualisieren
etc. etc.

Gerade, wenn man z.B. in einer Textverarbeitung etwas schreibt, hat man beide Hände eh auf der Tastatur.
Da wäre der Griff zur Maus ein unnötig langer Weg.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]