> > > > Threshold soll 2015 als Windows 9 erscheinen

Threshold soll 2015 als Windows 9 erscheinen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Nimmt man die Verbreitung als Maßstab, dürfte Microsoft mit dem Erfolg von Windows 8 und 8.1 eher unzufrieden sein. Denn zu Beginn des Jahres erreichten beide Versionen zusammen lediglich einen Anteil von rund zehn Prozent, das in die Jahre gekommene Windows XP hingegen läuft beinahe noch auf jedem dritten PC.

Über die Gründe ist bereits mehrfach lang und breit diskutiert worden, tatsächlich dürften aber mehrere Faktoren zusammenkommen. Denn einerseits nehmen die PC-Verkäufe ab, andererseits sind viele Nutzer zufrieden mit Windows 7, das noch weit mehr als 40 Prozent erreicht. Aber auch die Unzufriedenheit mit Windows 8 dürfte eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen, denn noch immer werden die Kachel-Oberfläche und andere Veränderungen kritisiert - daran hat auch das Update auf 8.1 nichts geändert.

Dass Microsoft mit dem nächsten großen Sprung erneut einiges ändern will, wird bereits seit dem Spätherbst vermutet. Anfang Dezember kamen erste Gerüchte bezüglich „Threshold“ auf, gestreut unter anderem vom meist gut informierten Paul Thurrot sowie der Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley. Ersterer hat nun weitere Einzelheiten verraten, die wie üblich aus internen Quellen stammen sollen. Demnach wird Microsoft auf der Entwicklerkonferenz BUILD im kommenden April erstmals Einzelheiten zu „Threshold“ preisgeben. Was genau verraten werden soll, schreibt Thurrot nicht. Seinem Kenntnisstand zufolge wird der Software-Konzern aber den Namen sowie den groben Zeitplan veröffentlichen.

Dieser soll vorsehen, dass Windows 9 - so die wohl offizielle Bezeichnung - im April 2015 auf den Markt kommen wird. Bis dahin sollen insgesamt drei sogenannte Milestone-Releases erfolgen, zu denen auch die üblichen Beta-Fassungen gehören. Entscheidender dürfte aber das sein, was sich auf und unter der Oberfläche verändern dürfte. Denn die während der Entwicklung von Windows 8 als Metro bezeichnete Kachel-Oberfläche soll in größerem Umfang überarbeitet werden. Dies betrifft sowohl die Optik als auch die Funktionalität. Denn unter dem nächsten Windows sollen „Metro-Apps“ auch auf dem klassischen Desktop ausgeführt werden können. Dies wäre eine klare Abkehr von der derzeit gültigen Trennung zwischen beiden Ansichten. Dass während der BUILD jedoch mehr als einige Entwürfe gezeigt werden, schließt Thurrot aus. Denn die tatsächliche Programmierung des neuen Betriebssystems soll erst im kommenden Monat starten, was angesichts der vermuteten Freigabe in etwa 15 Monaten als ehrgeizig bezeichnet werden kann.

Bis dahin soll Windows 8(.1), dass der Kenner als das „nächste Vista“ bezeichnet, aber weiter gepflegt werden. Für das Frühjahr erwartet er das erste große Service-Pack, das intern als GDR1 bezeichnet wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
Die krasse Kluft zwischen ModernUI und dem klassischen Desktop hat mich schon immer gestört - sowohl in der Benutzerführung als auch in der Funktionalität der Apps, Stichwort mp3s werden nur abgespielt wenn der Mediaplayer Vollbild oder angeheftet ist, und ähnliche "Geniestreiche des Designs".

Um genau zu sein, ist und bleibt es der Grund, warum ich Windows 8 nach zwei Monaten wieder runtergeworfen hab und zurück zu Win7 bin. Sollte mir Windows 9 die Möglichkeit geben, die Vorteile von ModernUI zu genießen, ohne dabei von der grottigen Benutzerführung in den Wahnsinn getrieben zu werden, dann darf man mich durchaus als neugierig sehen.

Bleibt abzuwarten, inwieweit so Späße wie die "verbesserte" Suchfunktion in 8.1, die bei jeder Suche im lokalen Dateisystem ungefragt Nutzerdaten ins Internet hochläd und im Gegenzug Werbung einblendet, in Windows 9 Verwendung finden. Das ist noch ein weiteres Gebiet, über das man Redmond mal genauer nachdenken sollte...
#6
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5101
Ich hoffe mal das Microsoft mit Windows 9 dann wieder ein ordentliches Betriebssystem bastelt, was dann die Vorteile von 7 (Bedienbarkeit, keine Trennung zwischen 2 Benutzeroberflächen) und 8 (Geschwindigkeit, neueres DirectX) vereint!

Bin auch mal gespannt ob Windows 9 nun ein neues DirectX 12 bekommt oder ob sie wirklich keine "großen" Versionen mehr bringen wollen!
Wenn nicht müssen sich AMD und Nvidia wohl auf etwas einigen oder sie zerspalten den PC-Gamingmarkt...
#7
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Startmenü, Taskleiste und Taskbar sind einfach zwingend nötig für Arbeitsrechner, denn in Startmenü kann ich alles aufrufen, ohne auf den Desktop wechseln zu müssen, in der Taskleiste kann ich zwischen den offenen Programmen hin-und-her wechseln, und in der Taskbar habe ich Dinge wie Netzwerk-Status, USB-Geräte-Manager, Sound, Uhrzeit, Musikplayer, etc am laufen.

Die können als zusätzliche optionale Oberfläche ja machen was sie wollen, solange sie nur den klassischen Desktop mit allen oben genannten Features von Windows 7 intakt lassen.

Warum Microsoft dieses einfache Prinzip nicht begreift ist mir schleierhaft.
#8
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3609
Danke! Die erste News über Windows in letzter Zeit, in der sich der Autor nicht krampfhaft Startbuttons zurückwünscht! Danke!
Mal sehen was sie an der Oberfläche so machen, ich fände mehrere mehrere Desktops und die Möglichkeit Programme (oder nennen wir sie Apps..) in den Vollbildmodus und auch wieder zurück auf den Desktop zu holen.
#9
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12889
Startbutton ist ja auch längst zurück...

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Und dass sie die Kacheln abschaffen wollen steht da nirgends, nur dass sich die Metro Apps auch ins herkömmliche Windows einfügen sollen.
#10
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 391
für handys wie tablet ist die modern ui imho ziemlich gut. das kacheldesign ist eine tolle alternative zu android und ios mit ihren buttons :daumen:
auch das verändern der kacheln finde ich gut, wenn man jetzt noch ein bisschen mehr an ihnen anpassen könnte wie transparenz o.ä. wird mein nächstes phone ein windows phone oder ich probier mal nen launcher aus :)
#11
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2360
Wenn sie keine optionale Version ganz ohne Metro/ModernUI bringen wird Win7 wohl auch Win9 überleben.
#12
Registriert seit: 18.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 530
@Prometheus7
Ich finde das Kacheldesign auch für den PC sehr ansprechend und komme im Alltag damit prima zurecht. Das klassische Startmenü fand ich schon immer ziemlich umständlich bzw. fällt es mir mit der Metro Ui wesentlich leichter die notwendige Ordnung zu schaffen. Zurzeit schaut es in etwa so bei mir aus:
[ATTACH=CONFIG]264903[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]264904[/ATTACH]
#13
Registriert seit: 18.10.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
Zitat Merkor1982;21697343
Wenn sie keine optionale Version ganz ohne Metro/ModernUI bringen wird Win7 wohl auch Win9 überleben.


Unterschreib.
Dabei reicht es,wenn man sich einfach die "classische" Oberfläche konfigurieren könnte.Mehr hätte es echt nicht gebraucht.
#14
Registriert seit: 29.10.2005

Obergefreiter
Beiträge: 112
Das Kachelmenü ist einfach zu groß. Da könnt ihr mir erzählen was ihr wollt. Ich habe ganz gerne mal Live-TV auf dem Desktop in der rechte Hälfte. Dank der Funktion always on top von meinem Player ist es da auch kein Problem weiterzuarbeiten. Wenn ich aber nun das Vollbildstartmenü aufmache, dann kann es gut sein, dass genau der Punkt, den ich suche da drunter ist. Wer bitte braucht auf einem PC ohne Touch, ne Schaltfläche zum Klicken die 10x so groß ist wie nötig? Dafür hab ich doch die Maus!!!!

Auch die zweigeteilte Systemsteuerung ist doch behämmert. Häten sie nicht alles in die Modern UI schieben können? Warum auch nicht nen Runterfahrbutton direkt im Startmenü, so wies immer war!!!!
Ich hoffe inständigst, dass MS daran was ändert. Sonst sitzen fast alle mit Win7 rum und können die sonstigen Verbesserungen von Win8, die ja echt nicht schlecht sind, nicht nutzen! Und was andere machen ist ja auch behämmert. Man kauft sich das neue System und holt sich dann classic shell und so Zeugs, nur damits wieder wie Windows 7 ausschaut. Das sind für Microsoft Verkäufe, obwohl die User unzufrieden sind. Daher würde ich sowas nie machen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]