> > > > Exklusiv: Corsair bringt Obsidian 700D Gehäuse *Update*

Exklusiv: Corsair bringt Obsidian 700D Gehäuse *Update*

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

corsair_latestMit dem Obsidian 800D hat Corsair einen durchaus ordentlichen Einstand im Bereich der PC-Gehäuse gegeben. Nun kündigt sich das zweite Chassis des Herstellers an, das auf den Namen Obsidian 700D hören wird. Gemäß den uns vorliegenden Informationen, ist das Obsidian 700D im Vergleich zum Obsidian 800D eine Kategorie tiefer einzuordnen. Sowohl die Ausstattung als auch vermutlich der Preis wird deutlich geringer ausfallen.

Im Detail übernimmt das neue Gehäuse aus Kalifornien die enormen Abmessungen (609 x 609 x 229 mm) vom Vorgängermodell. Ebenso das schlichte, schwarze Design. Auf den ersten Blick fällt auf, dass die Front-Tür zum Hot-Swap-Käfig entfernt wurde. Die Laufwerke werden nun von innen eingeschoben und befestigt. Das I/O-Panel mit vier USB-2.0-Anschlüssen, einem Firewire-Port sowie zwei Klinkenbuchsen befindet sich wie zuvor hinter einer kleinen Klappe an der oberen Frontseite. Leider scheint der US-amerikanische Hersteller auch diesmal auf eSATA zu verzichten. Auch der neue USB-3.0-Standard wird nicht berücksichtigt.

3

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im geräumigen Interieur des Gehäuses finden bis zu sechs 3,5-Zoll- beziehungsweise 2,5-Zoll-Laufwerke Platz. Das Kühlsystem des Obsidian 800D ist in drei Zonen aufgeteilt. Die Hauptzone befindet sich im Bereich der Grundkomponenten, eine weitere im Bereich des Festplattenkäfigs und die dritte Zone im unteren Abschnitt mitsamt dem Netzteil. Abermals bietet der Mainboard-Schlitten mehrere gummierte Durchführungen zur einfacheren Verkabelung der Hardware-Komponenten. Außerdem ist eine Vorrichtung zur leichteren Montage von CPU-Kühlern mit Backplate vorhanden. Zum Lieferumfang gehören drei Lüfter mit 140-mm-Durchmesser. Vier weitere 120-mm-Exemplare können zusätzlich verbaut werden.

1 1

Durch Klick auf die Bilder gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weitere Änderungen sind an der linken Seitenwand festzumachen. Dieses kommt nun ohne ein Fenster daher und ist vollständig geschlossen. Der Deckel bietet weiterhin Platz für drei 120-mm-Lüfter. Alternativ kann ein Triple-Radiator für eine Wasserkühlung befestigt werden.

4 5

Durch Klick auf die Bilder gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird das Corsair Obsidian 700D auf der CeBIT 2010 in Hannover offiziell vorgestellt. Ein Endkundenpreis ist leider noch nicht bekannt. Sein Vorgänger, das 800D ist derzeit ab knapp 220 Euro zu haben. Einen Test zum Corsair Obsidian 800D findet man unter diesem Link.

Update 18.02.2010, 16:11 Uhr: Die Presseabteilung von Corsair hat das Obsidian 700D nun offiziell angekündigt. Basierend auf dem Obsidian 800D, soll es die grundlegenden Eigenschaften des Vorgängers beibehalten. Wie oben bereits ausgeführt, sind die Unterschiede an der fehlenden Hot-Swap-Funktionalität für SATA-Laufwerke über die Front sowie der nun fensterlosen Seitentür festzumachen. Dafür soll das Preisniveau des Obsidian 700D niedriger ausfallen als beim 800D. Eine genaue Preisvorstellung wird allerdings noch nicht genannt. Jim Carlton, Vizepräsident der Marketingabteilung von Corsair, äußert sich zum neuen Produkt folgendermaßen:

“Our goal with the Obsidian Series 700D is to offer a chassis that retains the essence of what made the 800D so popular, but at a lower price point, allowing a wider range of consumers to build their own Corsair Dream PC.”

Im April soll das Corsair Obsidian 700D global verfügbar sein. Vorab wird man das Case auf der diesjährigen CeBit Anfang März beim Corsair-Stand (Planet Reseller, Hall 15, Booth D56) bewundern können. Der Hersteller stellte nun auch weiteres Bildmaterial zur Verfügung, das auch den schwarzen Innenraum des Obsidian 700D offenbart.

Zum Öffnen auf das Bild klicken!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar16803_1.gif
Registriert seit: 25.12.2004
Bärlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3466
Also wenn das innen genau so schick und schlicht gehalten ist wie außen, ist das schon fast gekauft!
#8
Registriert seit: 05.01.2010
BaWü
Hauptgefreiter
Beiträge: 183
sieht für mich aufn ersten blick so aus, als wär\'s das 800D -hotswap -window :P
vielleicht noch die platten etwas besser entkoppelt, die \"entkopplung\" vom 800D ist fast vorkriegstechnologie :D
#9
customavatars/avatar11169_1.gif
Registriert seit: 04.06.2004
Hessen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3070
War eigentlich schon von der Idee nen Corsair-Gehäuse zu kaufen abgerückt, aber das 700D wäre ne echte Alternative.
Das, was ich optisch am 800D nicht mag, Hot-Swap und Window, ist verschwunden und mit nen paar kleinen Änderungen sicher ein geiles Gehäuse.
#10
customavatars/avatar123409_1.gif
Registriert seit: 16.11.2009
Berlin :D
Leutnant zur See
Beiträge: 1257
cool, dass sie jetzt noch ne "billigere" alternative bringen :)
#11
customavatars/avatar52274_1.gif
Registriert seit: 25.11.2006
Deutschland / Bayern / Fürth
Oberbootsmann
Beiträge: 856
Ich frage mich, warum man in einem Deluxx-Forum auf eine abgespeckte Version geiler ist, als auf eine volle Version?

Ist ja wie, als wenn ich sage: Hmm.. die 15cm Pizza reicht mir. Wozu brauch ich die 30er? ^^.

Also mir gefällt das 800D immernoch besser und vorallem scheint es mir so, als würden keinerlei Verbesserungen am 700D vorgenommen worden sein. Oben sind immernoch 120er Lüfter anstelle von 140. Es ist immernoch nicht komplett aus Alu. Es hat kein Seitenfenster. Es hat immernoch die nervigen Schienen an den Laufwerksschächten (sieht man anhand der Skizze)

Vielleicht steh ich nur auf dem Schlauch. Klärt mich bitte auf, warum das jetzt soo geil bzw. besser sein soll als das 800D? ^^

Und NEIN! Ich liebe das 800D, weil ich es gut finde, wie es ist, mit all seinen Features. Sonst hätte ich es mir ja nicht bestellt *auf lieferung wart* :)

Lg. Eikju
#12
Registriert seit: 05.01.2010
BaWü
Hauptgefreiter
Beiträge: 183
hm.. ich find das 800D auch geil, sonst hätte ich mir das nicht gekauft - keine frage. aber ich war eignetlich auf der suche nach nem schlichten schwarzen case OHNE fenster. das 800D hat aber ansonsten so gut gefallen, dass das window nicht so ins gewicht fiel.. so wie ich das sehe sind die platteneinschübe für die \"neuen\" schächte die die hotswaps ersetzen etwas entkoppelt :p .. aber das is spekulation, mal auf die fotos warten
#13
customavatars/avatar116308_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1399
Wenn die Festplatten jetzt entkoppelt sind und wie Madz anmerkte, daß Schienensystem überarbeitet wurde, dann wäre es sicherlich ein sehr interessantes Gehäuse.

Abwarten und sehen, ob Sie die Kritik am 800ter noch umsetzen konnten.
#14
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Admiral
Beiträge: 56622
Eben, die Nachteile des Schienensystems überwiegen bei Weitem den mageren Vorteil.
#15
Registriert seit: 02.03.2006
Zelt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 477
Update: Mit Releasetermin und weiteren Bildern. Klick
#16
customavatars/avatar113573_1.gif
Registriert seit: 17.05.2009
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 493
Fenster kann man doch selber machen :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!