> > > > Erste Ergebnisse im Kampf Mantle vs. DirectX (Update: Multiplayer-Benchmarks)

Erste Ergebnisse im Kampf Mantle vs. DirectX (Update: Multiplayer-Benchmarks)

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Erste Ergebnisse im Kampf Mantle vs. DirectX (Update: Multiplayer-Benchmarks)

amd-radeon-2013Mit einigen Tagen Verspätung hat uns heute morgen der Catalyst 14.1 in seiner ersten Beta-Version erreicht. Wir haben uns gleich daran gemacht und die ersten Messungen durchgeführt. Allerdings ist die Erhebung dieser Daten nicht so einfach. Führen wir unsere Messungen meist mithilfe des Tools FRAPS durch, kann dieses für die Messungen in der Mantle-API natürlich nicht verwendet werden, da in den Direct3D-Renderpfad eingegriffen wird, um die Frames und Frametimes zu messen. Daher greifen wir in Battlefield 4 auf eine interne Messmethode zurück, die uns eine Tabelle mit Frametimes auswirft. Die Gesamtzahl der berechneten Frames durch die Dauer der Aufzeichnung ergibt den Durchschnittswert für die Frames pro Sekunde. Sowohl für die Messungen in der DirectX- wie auch Mantle-API verwendeten wir den Cataylst 14.1 Beta.

Wir konzentrieren uns zunächst auf eine Auswahl unterschiedlicher Grafikkarten, die wir allesamt in folgendem Testsystem verwenden:

  • Intel Core i7-3960X 3,3 GHz übertaktet auf 3,9 GHz
  • ASUS P9X79 Deluxe
  • ADATA XPG Gaming Series Low Voltage 4x 2 GB PC3-12800U CL 9-9-9-24
  • ADATA S510 SSD 60 GB
  • Windows 8 Pro 64 Bit

Die Messungen erfolgen wie gesagt über ein internes Tool der Frostbite Engine. Über den Befehl "PerfOverlay.FrameFileLogEnable 1", der in die Konsole eingegeben wird, wird die Aufzeichnung gestartet, mit "PerfOverlay.FrameFileLogEnable 0" wird sie wieder beendet. Zusätzlich lässt sich mit "Render.DrawScreenInfo 1" überprüfen, welches API und welche Settings gerade eingestellt sind. Zunächst kontrieren wir uns auf den Single-Player-Part, bevor wir uns später auch mit dem Multiplayer von Battlefield 4 beschäftigen wollen. Die Ausgabe erfolgt in einer Tabelle (CSV), die wir dann weiter analysieren können.

Etwas einfacher wird es uns beim Benchmark zu StarSwarm gemacht. Hier wirft das über Steam verfügbare Programm einfach die FPS aus.

Wir beginnen nun mit der Radeon R9 290X und werden nach und nach weitere Grafikkarten hinzufügen. Tests mit unterschiedlichen Prozessoren sollen auch noch folgen, dies wird allerdings noch einige Tage dauern, da wir derzeit keine repräsentative Auswahl an Prozessoren zur Verfügung haben.

AMD Radeon R9 290X

Battlefield 4 - AMD Radeon R9 290X

Battlefield 4 Mantle Benchmarks
Bilder pro Sekunde

Prozentuale Auswertung von Battlefield 4 - AMD Radeon R9 290X

Battlefield 4 Mantle Benchmarks
Battlefield 4 Mantle Benchmarks

2x AMD Radeon R9 290X im CrossFire

Battlefield 4 - 2x AMD Radeon R9 290X im CrossFire

Battlefield 4 Mantle Benchmarks
Bilder pro Sekunde

Prozentuale Auswertung von Battlefield 4 - 2x AMD Radeon R9 290X im CrossFire

Battlefield 4 Mantle Benchmarks
Battlefield 4 Mantle Benchmarks

AMD Radeon R9 280X

Battlefield 4 - AMD Radeon R9 280X

Battlefield 4 Mantle Benchmarks
Bilder pro Sekunde
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.67

Tags

Kommentare (1041)

#1032
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat fdsonne;21914260
Neja kommt wohl drauf an, wo sich dort genau Leistung rausholen lässt... Das Problem ist ja doch, die Spezifikationen für DX11 sind fix. -> ändert man daran nun irgendwas und nennt es DX12, muss das nicht zwingend auch gleichsam auch auf jeglicher DX11 Hardware so tuckern. Könnte, muss aber nicht... Die Frage ist, was muss man drehen!?


Da ich dir grundsätzlich zu stimmen halte ich den Quote auch klein. :D Mir ging es auch nur darum, dass es ja möglich wäre, dass es wirklich rein Softwareseitig gelöst wird und das könnte halt unter dem DX12-Banner laufen ohne, dass die Hersteller ihre GPUs anpassen müssen. Ist natürlich auch möglich, dass es notwendig wäre. Aber da kommen wir wieder zu von dir schon ausgeführten Frage wo kommt die Leistung her. Ich finde es etwas schade, dass es dazu keine vernünftigen umfangreichen Tests gibt, irgendwas fehlt immer...
#1033
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011
Essen, Kiel, Hannover-Linden
Kapitän zur See
Beiträge: 3634
wer soll denn mit DX12 Gewinn machen, wenn die "alten" DX11 Karten das dann auch wuppen?
halte ich für eher unwahrscheinlich.
#1034
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Naja man kann ja mit DX mehr bringen als "Nur" CPU-Overhead Beseitigung, das steht ja auf einem anderen Blatt. ;) Microsoft hätte einiges von einer generellen Beschleunigung ihrer Plattform im Spielebereich.
#1035
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011
Essen, Kiel, Hannover-Linden
Kapitän zur See
Beiträge: 3634
dann wirds Win9 only. irgendwas werden die einem noch zuschustern, dass man Kohle lassen muss.
#1036
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Och mit Win9-only könnte ich leben, wenn es dafür vernünftig wird. Am Ende immer noch günstiger als wegen einer DX-Version die GPU zu upgraden. ;)
#1037
customavatars/avatar71872_1.gif
Registriert seit: 01.09.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 8899
Zitat Mick_Foley;21916257
Am Ende immer noch günstiger als wegen einer DX-Version die GPU zu upgraden. ;)


Mick deine aussage stimmt schon lieber neue OS Kaufen die ist günstiger als eine neue GPU, neue GPU Kostet locker 600€ und am ende kommt nur 20 FPS mehr raus.
AMD hat uns gezeigt das man FPS umsonst bekommen kann.

Bin mir sogar sicher das es von MS gewollt war das veraltete DX weiter zu verbreiten damit Leute wegen einpaar FPS neue Hardware Kaufen. Ich will nicht Wissen wie viel Geld MS für die nette Unterstützung bekommen hat von AMD/NV.

Davon Profitiert ja nicht nur AMD/NV sondern alle Computer Zeitschriften. Die schreiben für neue Hardware Reviews und die Reden jeden FPS so ob 10 FPS der heilige Gral wäre.
Pushen neue GPU so hoch damit es Verkauft wird.

Foren Kassieren für jede Klick Geld Zweck Werbung und alle verdienen schön Geld nur der Käufer ist der Dumme weil soviel Potenzial noch eigentlich da wäre von alte Hardware die wir nicht benutzen können.
Das heißt wir Fahren ganze Zeit mit gezogene Handbremse die gewollt ist. Eventuell werden Spiele auch mit Absicht schlecht Programmiert damit man neue GPU´s Kauft, nicht umsonst hat AMD/NV so große
Interesse an einem Spiel mit zu entwickeln.
#1038
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Oberbootsmann
Beiträge: 982
Spiele sind auf Grund der Geldgier und der steinalten Konsolen schlecht programmiert / portiert.
Für die Geldgier der Konzerne gibts folgende Beispiele:
- Need For Speed ("Jedes Jahr das gleiche Lied, denn jedes Jahr ein Need For Speed")
- Battlefield (die Reihe kotzt einen mittlerweile auch nur noch an, zumal sie ziemlich fehlerhaft ist)
- Call of Duty (die Mutter aller beschissenen Spiele für Idioten)
- FarCry (das war nach dem Level "Vulkan" und der Erschießung Doyle's abgeschlossen)
- Assassins Creed
- Total War

Das waren eigentlich gute Spiele, aber mittlerweile sind die ausgelaugt wie ein Teebeutel.
Ich könnte noch weitere nennen. Selbst das nagelneue Thief hat ziemliche Macken und ich mag die Reihe, da sie eigentlich immer für innovatives Gamedesign standen. Die drei Vorgänger waren richtig gut und jagte einen so manchen Schauer über den Rücken. Aber wieso, WIESO zum Donnerwetter kann ich in Thief nicht springen und klettern wie ich will? Und seit wann ist Garrett redselig geworden?
#1039
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Du hast die Assassinen in der Liste vergessen...^^
#1040
Registriert seit: 22.06.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 896
Seid Rome II bin ich versucht auch die Total War Reihe dazu zu zählen. :(
#1041
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Oberbootsmann
Beiträge: 982
Dann füge ich mal beide mit an :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA GeForce GTX 980 und 970 mit Maxwell-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/NVIDIA-GTX980/GEFORCE-GTX-980-LOGO

Mit der Veröffentlichung der GeForce GTX 750 und GTX 750 Ti sowie der Präsentation der Maxwell-Architektur der ersten Generation war klar, dass eine zweite folgen würde und diese vermutlich den High-End-Markt bedienen wird - das passiert nun mit GeForce GTX 980 und 970. Bei gleicher... [mehr]

MSI GeForce GTX 970 Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2014/MSI-GTX970-GAMING/MSI_GTX970_GAMING_TEST-TEASER

Nach dem Start der neuen GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970 trudeln bei uns die ersten Custom-Designs der beiden neuen "Maxwell"-Grafikkarten ein. Als eines der ersten Modelle erreichte uns die MSI GeForce GTX 970 Gaming. Sie vertraut nicht auf den Referenzkühler von NVIDIA, sondern bekam den... [mehr]

Erste Ergebnisse im Kampf Mantle vs. DirectX (Update: Multiplayer-Benchmarks)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD-RADEON-2013

Mit einigen Tagen Verspätung hat uns heute morgen der Catalyst 14.1 in seiner ersten Beta-Version erreicht. Wir haben uns gleich daran gemacht und die ersten Messungen durchgeführt. Allerdings ist die Erhebung dieser Daten nicht so einfach. Führen wir unsere Messungen meist mithilfe des Tools... [mehr]

AMD Radeon R9 290 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/AMD-HAWAII/290X/AMD-290X-LOGO

Etwas mehr als eine Woche nach der Präsentation der Radeon R9 290X bzw. der Veröffentlichung der Testergebnisse, bringt AMD heute die Radeon R9 290, also die zweite Karte mit "Hawaii"-GPU, auf den Markt. Durch eine Reduzierung von Architekturausbau und Takt will AMD die Lücke zwischen der Radeon... [mehr]

AMD präsentiert den Catalyst 14.1 Beta mit Mantle-Support (9. Update: Treiber...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD-RADEON-2013

Es ist soweit - soeben hat AMD den Catalyst 14.1 Beta freigegeben, der Grundlage für alle Spiele mit Mantle-Support sein soll. Der Treiber sollte inzwischen über diese Seite bei AMD verfügbar sein (derzeit ist er das noch nicht). Noch viel wichtiger aber ist, dass heute auch der Patch für... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 780 Ti GHz Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/GIGABYTE-780TI/GIGABYTE-780TI-LOGO

Bereits zwei GeForce GTX 780 Ti mit Custom-Kühler hatten wir Test und beide konnten auf ihre Art und Weise überzeugen. Während die Inno3D iChill GeForce GTX 780 Ti HerculeZ X3 Ultra durch maximale Performance überzeugen konnte, man aber einige Abstriche bei der Lautstärke machen muss, schaffte... [mehr]