> > > > Xbox One - Ein Blick auf die Hardware

Xbox One - Ein Blick auf die Hardware

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Microsofts neue Konsole wurde in einem anderen Artikel beleuchtet. Hier geht es jetzt rein um die Hardware bzw. Technik. Wie in der News schon erwähnt basiert die neue Xbox One auf einem x86-Prozessor aus dem Hause AMD. Die Octacore-CPU basiert auf AMDs neuer Jaguar-Architektur, ist also eine 64-bit CPU und besitzt je 4 Cores ein Megabyte an L2-Cache, also insgesamt 2 Megabyte. Zudem gesellen sich 32 Megabyte an ESRAM, welcher sich schematisch zwischen den Caches und dem mutmaßlichen DDR3-RAM schaltet. An RAM soll es ganze 8 GB geben, die für die nächsten Jahre mehr als ausreichend sein sollten.

Die Jaguar-Cores sind sehr kleine, auf Effizienz getrimmte Prozessorkerne, die den Nachfolger der beliebten Bobcat-Architektur bilden. Der Chip, im 28-nm-Verfahren gefertigt, wird auf einen Gesamt-Verbrauch von 100 W kommen, wobei je 4 Cores der Jaguar-Architektur laut AMD 25 Watt Verlustleistung bringen; somit bleiben rund 50 Watt für den Grafikteil der APU übrig. Als Grafikarchitektur wird vermutlich eine optimierte GCN-Architektur zum Einsatz kommen. Das Ganze ist als APU realisiert und besitzt unter anderem hUMA Support.

Durch den kohärenten Adressraum der CPU und GPU wird das umständliche und zeitraubende hin- und herkopieren ausgemerzt und soll so die Kommunikation zwischen den Beiden verbessern und erheblich schneller machen. Mit welchen Taktraten die Konsole arbeiten wird ist noch nicht bekannt, jedoch stehen 1,6 GHz und 800 MHz für die CPU bzw. GPU im Raum. Dies sind auch die Taktraten der vermutlich baugleichen bzw. ähnlichen APU in der Playstation 4.

Im Vergleich zur Xbox 360, die „nur“ 317 GFlop/s berechnen kann, wird die neue Xbox One wohl auf ein ähnliches Niveau wie die Playstation 4 kommen, also bis zu 1,84 TFlop/s. Dies würde fast der sechsfachen Rohleistung der Xbox 360 entsprechen.

Software & Live-TV

Durch die verwendete x86-Architektur wird eine Abwärtskompatibilität zur Xbox 360 nicht möglich sein, wie Microsoft in der eigenen FAQ angibt. Eine Emulation lässt sich durch die schwache Rechenleistung der Prozessorkerne wohl ganz ausschließen, da die PowerPC-Architektur des Vorgängers schwer zu emulieren ist. Möglich wäre jedoch das Anbieten von alten Xbox-Spielen, denn diese sollten auch auf der neuen Xbox One laufen, da die Ur-Xbox auch auf der x86-Architektur basierte. Ein Vorgehen wie Nintendo es zeigt wäre zumindest möglich.

Als Software kommt der Windows-Kernel (vermutlich NT 6.2 oder 6.3) zum Einsatz, darauf aufgesetzt die bekannte und verbesserte Xbox Systemsoftware - durch eine weitere, nicht näher spezifizierte Software sollen beide Welten für beste Performance verbunden werden. Damit basieren alle aktuellen Microsoft Geräte auf demselben Kernel. Der Live-TV-Modus basiert nicht auf einem integrierten TV-Receiver in der Xbox on, sondern auf dem Prinzip des Durchschleifens des Signals der Set-Top-Box - hat man einen im Fernseher eingebauten Receiver, wird diese Funktion wohl nicht ohne weiteres verfügbar sein.

Hardware-Übersicht

  • AMD Octacore APU (basierend auf Jaguar-Architektur)
  • AMD Radeon Grafik (GCN-Architektur, ähnlich der HD7790)
  • AMD hUMA-Technologie
  • AMD64 64-Bit Architektur
  • 32 Megabyte ESRAM
  • 8 Gigabyte DDR3-DRAM
  • 500 GB Festplatte
  • Blu-ray-Laufwerk (mit 4K-Support)
  • HDMI in/out
  • WLAN, USB 3.0
  • 1080p Kinect-Kamera

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (63)

#54
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12400
Sony muss Geld über die Lizensen machen, man hat bei der PS3 gesehen was passiert wenn eine Konsole zu teuer ist. Nur waren eben viele Komponenten damals teuer bspw. Cell CPU, BR Laufwerk. Ich finde Sony hat es eigentlich richtig gemacht, gute mittlere Hardware bei günstigen Preisen, dazu sehr einfach für die Programmierer. Daher kann Sony die Konsole billiger verkaufen ohne groß Verlust zu machen.

Lieber verkaufe ich doch 50 Mio. Konsolen und mache an jeder 10€ Gewinn und dafür an 250 Mio. Games 10€, was mit Konsolen (500 Mio. € + 2500 Mio. €) ca. 3 Mrd. € sind als evtl. nur 25 Mio. Konsolen mit 50€ Gewinn zu verkaufen und dafür auch nur 125 Mio. Spiele zu verkaufen (Summe 1250 Mio. € + 1250 Mio. € = 2,5 Mrd. €).

Man sieht also deutlich gerade Spiele in sehr hoher Zahl bringen Geld...der Kunde muss nur am Haken sein :).


Sent from my iPhone 4S
#55
customavatars/avatar63574_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007
Kuhdorf bei Fishtown
Flottillenadmiral
Beiträge: 4296
Zitat Interrex;20665774
Die meisten Games kommen zuerst für Konsolen raus, jetzt mit den NEW-AGE Kosnolen im Hintergrund, verstehst de? Der PC-Markt ist da eher ein Nischenmarkt was PC-Games-Absatzzahlen geht.


Und darum müssen die PC's Aufgerüstet werden ? Nö , Verstehe ich nicht....
#56
Registriert seit: 17.01.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1650
Hust, eine HD4850 wurde mit "unleash one Tera" beworben - eine 4870 hatte 1,2 Teraflops..... HD7970 - 3,7 Teraflops
klar kann ne Konsole besser optimiert werden, aber ich sehe da eingentlich nur 2 Entwicklungen kommen -> bessere Multithread Unterstützung und endlich 64bit gecodete Spiele, welche mehr als 2GB ram nutzen können - Leistungstechnisch wird ein aktueller PC wohl gerade so mithalten
#57
customavatars/avatar63574_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007
Kuhdorf bei Fishtown
Flottillenadmiral
Beiträge: 4296
Wobei man aber klar zwischen " Hausfrauen " , Performance , High End und Enthusiast PC unterscheiden sollte . Da wir uns hier in einem Hardware Forum bewegen gehe ich davon aus das die wenigsten Aufgrund der Next Gen " Konkurenz " ihre Hardware aufrüsten , eher wohl weil der Drang nach schnellerem bei den meisten eh vorhanden ist : )
#58
Registriert seit: 12.01.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 288
Wir werden es sehen. Ich tippe auf einen Preis im Einzelhandel zwischen 589 € und 719 € für die Sony-Konsole. Dein Tipp?
#59
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12400
Niemals...ich tippe auf 399-499€. Vergiss bitte auch nicht die Tatsache das der Yen in diesem Jahr rund 30% seines Werts verloren hat, somit werden Exporte deutlich billiger, ergo Importe für uns deutlich preiswerter. Nochmal kann es sich Sony nicht erlauben solche Fehler wie beim PS3 Release zu veranstalten, Sony lernte, das sieht man deutlich an den verbauten Komponenten. Ich denke 499 bzw. 500€ ist das höchste der Gefühle. Am Ende ist nämlich die Hardware nur unteres bis mittleres Preisniveau.


Sent from my Girlfriend's iPad
#60
customavatars/avatar63574_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007
Kuhdorf bei Fishtown
Flottillenadmiral
Beiträge: 4296
Zitat ColeTrickle;20667237
Ich denke 499 bzw. 500€


Teurer sollte sie nicht sein , wird wohl so kommen , PS4 sehe ich eher noch~50€ günstiger da sie auf ne Menge " Schnick-Schnack " verzichtet . MfG
#61
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2001
Xbox One - Unendliche Power (noch nicht geposteter Artikel) --> Xbox One News Xbox One - XboxFront.de
#62
customavatars/avatar14242_1.gif
Registriert seit: 11.10.2004
Münsterland
Kapitän zur See
Beiträge: 3784
Alleine wegen der Latenz kann das ja fast nur für gescriptete odere Vorhersehbare Dinge geschehen, davon abgesehen würde wieder gelten: Spiel mit guter Grafik = Always on mit vorrausgesetzter Mindestbandbreite :stupid:
#63
customavatars/avatar31972_1.gif
Registriert seit: 24.12.2005

Commander of the Grey
Beiträge: 10060
Bitte im Sammelthread weitermachen. Danke.

http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=960051
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Dass der japanische Hersteller Sony aktuell an einer PlayStation 4.5, bzw. teilweise auch PlayStation 4K betitelt, arbeitet, gilt bereits als sicher. So sind bereits technische Daten durchgesickert und alle Hinweise deuten darauf hin, dass die aufgebohrte Version der Spielekonsole voraussichtlich... [mehr]

PlayStation Neo mit 4K: Gerüchte verdichten sich (Update: Dev-Kit bestätigt...

Logo von SONY

Die Gerüchte um eine PlayStation 4 mit einer höheren Auflösung werden immer konkreter. Unter dem Codenamen „PlayStation Neo“ soll Sony die Konsole entwickeln und nun gibt es bereits erste Informationen zu dem verbauten SoC. Demnach soll der Chip auch bei einer möglichen PlayStation 4.5 oder... [mehr]

GameStop: Neue Konsolen stehen bereits in den Startlöchern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GAMESTOP_LOGO

Die Kette GameStop bietet in vielen Ländern, darunter natürlich auch Deutschland, in ihren Geschäften Computer- und Videospiele, Eingabegeräte und natürlich auch Spielekonsolen an. Auf einem Investorentreffen in Texas soll der COO (Chief Operating Officer) des Händlers, Tony Bartel, nun... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Aktuell häufen sich Gerüchte um eine potentielle Sony PlayStation 4.5. Was genau dahinter steckt, ist jedoch offen. Möglich wäre, dass Sony, um die neuen Ultra HD Blu-ray zu forcieren, in die Konsole einfach ein entsprechendes Laufwerk integriert und die Schnittstelle auf HDMI 2.0 aufstockt.... [mehr]