> > > > Microsoft bestätigt DX12-Version von Rise of the Tomb Raider

Microsoft bestätigt DX12-Version von Rise of the Tomb Raider

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Neben dem neuen Hitman, welches am 11. März veröffentlicht werden wird und Ashes of the Singularity, dessen DirectX-12-Modus wir zuletzt vergleichen konnten und das am 22. März erscheinen wird, ist Rise of the Tomb Raider ein weiterer Kandidat für eine schnelle Portierung auf die neue Grafik-API DirectX 12. Erste Hinweise darauf finden sich bereits in den ini-Dateien zum Spiel und über einige Tricks taucht dann auch die DirectX-12-Option im Spielemenü auf, hat aber noch keinerlei Auswirkungen auf den Spiel selbst.

Nun hat Microsoft während seines Xbox Showcases Stellar Spring eine Liste von Spielen veröffentlicht, die man bereits in der vergangenen Woche zahlreichen Journalisten, YouTubern und Twitch-Streamern gezeigt hat. Darunter befanden sich Spiele wie Dark Souls III, Forza Motorsport 6: Apex, Forza Motorsport 6, Gears of War: Ultimate Edition, Killer Instinct: Season 3, Ori and the Blind Forest: Definitive Edition und Tom Clancy’s The Division. Highlight waren sicherlich auch Quantum Break und Minecraft mit Oculus-Rift-Unterstützung.

In einem speziellen Bereich wurde dabei auch auf zukünftige Titel mit DirectX-12-Unterstützung eingegangen. Darin finden unter anderem Spiele wie Ashes of the Singularity, King of Wushu und Quantum Break Erwähnung, aber eben auch Rise of the Tomb Raider. In Zusammenarbeit mit den beteiligten Entwicklerstudios Square Enix, Snail und Stardock wurde dabei auf die Vorteile der neuen Grafik-API eingegangen.

"DirectX 12 Showcase: Rise of the Tomb Raider, Ashes of the Singularity, King of Wushu – Square Enix, Snail, and Stardock showcased their latest DirectX 12 enhancements for Rise of the Tomb Raider, King of Wushu, and Ashes of the Singularity on Origin PCs, iBUYPOWER Revolt 2, and Maingear PCs. Ashes of the Singularity is taking advantage the DirectX 12 multi-adapter technology, allowing PCs to use multiple GPUs, even from different manufacturers. Rise of the Tomb Raider was playable for the first time at the Xbox Spring Showcase running DirectX 12."

Neben den reinen Leistungsvorteilen von DirectX 12 spricht Microsoft auch den Multi-GPU-Betrieb mit unterschiedlichen Grafikkarten an, den wir uns ebenfalls im Rahmen der Betrachtung der aktuellen Beta von Ashes of the Singularity angeschaut haben. Microsoft erwähnt zudem die Tatsache, dass Rise of the Tomb Raider erstmals in einer DirectX-12-Version auf dem Xbox Spring Showcase spielbar gewesen sei.

Leider gibt Microsoft keine Auskunft darüber, wann das Update für DirectX 12 für Rise of the Tomb Raider erscheinen soll. Nach Ashes of the Singularity werden Hitman und Rise of the Tomb Raider aber sicherlich eine weitere Möglichkeit sein, die Leistung von DirectX 11 und 12 miteinander zu vergleichen und auch die jeweiligen Umsetzungen von AMD und NVIDIA zu beurteilen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 02.03.2016

Matrose
Beiträge: 1
Bringt DX12 eigentlich Vorteile für mich ? Besitze eine 7870 Grafikkarte (DX11). Habe aber gelesen das Mehrkernprozessoren (CPU) besser unterstützt werden....
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29103
Für deine Karte wird sich da wenig bis nichts tun.
#3
Registriert seit: 10.02.2016

Obergefreiter
Beiträge: 110
Da hat wohl der Redakteur keine Ahnung von Directx12.
Diectx12 könnte vor allem die hohe CPU Last in Tomb Raider beheben, dies spürt man natürlich auch mit einer 270x.:confused:
#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
Alles Augenwischerei schätze ich...das Stichwort ist und bleibt "PORTIERUNG"...und da liegt doch immer der Hase im Pfeffer. Solange titel nicht nativ für DX12 und PC entwickelt wurden bleibt das Ganze eine Marketingblase.
#5
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Zitat SirLanzelot;24378160
Da hat wohl der Redakteur keine Ahnung von Directx12.
Diectx12 könnte vor allem die hohe CPU Last in Tomb Raider beheben, dies spürt man natürlich auch mit einer 270x.:confused:


Ja Tomb Raider ist CPU Lastig vor allem mit mehreren Grafikkarten, aber das spielt mit einer 270x keine rolle, da man mit so einer kleinen GPU eh immer im GPU Limit steckt.
Wenn man bereits im GPU Limit steckt hilft dx12 nur bedingt, das gleiche Phänomen sah man auch unter Mantle.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]