> > > > Firefox erhält GPU-Beschleunigung

Firefox erhält GPU-Beschleunigung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
firefox Mit Windows 7 hat Microsoft die Schnittstelle Direct2D eingeführt. Vor kurzem kündigten die Entwickler des neuen Internet Explorers 9 an, dass sie diese Schnittstelle nutzen wollen, um den Browser per GPU zu beschleunigen. Jetzt wurde bekannt, dass auch Mozillas Konkurrenzprodukt Firefox eine solche GPU-Beschleunigung erhalten wird. Nach Aussage der Entwickler exisitiert bereits eine Version, die komplett mit Direct2D renderd und die Grafikeinheit einsetzt. Auch Benchmarkergebnisse von Direct2D im Vergleich zur herkömmlichen GDI-Schnittstelle (GDI: Graphics Device Interface) konnten schon präsentiert werden. Zum Einsatz kam hierfür ein Intel i7 920 mit AMD Radeon HD4850-Grafikkarte.
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Noch befindet sich die Direct2D-Variante des Firefox in einem frühen Stadium. Die Entwickler haben jedoch bereits eine Testversion zur Verfügung gestellt, die unter Windows 7 und einem entsprechend aktualisierten Windows Vista laufen soll. Eine DirectX-10-Grafikkarte wird empfohlen. Bezüglich der finalen Version mit GPU-Beschleunigung ist das Mozilla-Team zuversichtlich, den Entwicklern des Internet Explorers zuvorkommen zu können: "Interesting that we're doing Direct2D support in Firefox as well - I'll bet we'll ship it first. :)".

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Hr en kleineres Bild hatten sie wohl nicht auf Lager wa. Ich erkenn nahezu nichts auf dem Bild, was die Schrift angeht. Liegt das nur an mir?! Kann ja keine Sau lesen...

MFG Jubeltrubel
#2
customavatars/avatar59315_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007
Braunschweig
Admiral
Beiträge: 16484
Ich kanns leider auch nicht erkennen.
#3
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2191
Von oben nach unten:
Twitter.com
Youtube.com
Gearflowers.svg
en.wikipedia.org/wiki/Direct2D
facebook.com
slashdot.org
google.com
mozilla.org/projects/minefield/
people.mozilla.com/~vladimir/demos/photos.svg
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3662
Habe das Bild jetzt in einer etwas höher aufgelösten Fassung aus dem Entwicklerblog eingebunden (anklicken).
#5
customavatars/avatar24476_1.gif
Registriert seit: 01.07.2005
Taunus
Korvettenkapitän
Beiträge: 2515
7ms schneller? Wahnsinn, addiert mit den 500ms, die es wohl mindestens benötigt, um die Seite zu laden ist das ja wahrlich eine bahnbrechende Innovation.
#6
customavatars/avatar43918_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1162
Zitat BadSanta;13408329
7ms schneller? Wahnsinn, addiert mit den 500ms, die es wohl mindestens benötigt, um die Seite zu laden ist das ja wahrlich eine bahnbrechende Innovation.


Schau dir am besten auch das MS Video zum IE9 mit D2D und GDI. Größere Webanwendungen werden auf jedenfall flüssiger laufen. Wenn Mozilla mit dem Firefox mindestens das selbe Resultat erzielt wäre ich schon mehr als zufrieden. Ausserdem darfst du nicht vergessen dass dies alles noch beta Testergebnisse sind.

edit:

Hier noch der Link zum Video
#7
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18676
GPU Beschleunigung für noch flüssigere Werbung auf den Seiten :D
#8
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Macht das dann beim surfen einen Unterschied in der Geschwindigkeit, ob man eine HD5970 oder nur eine HD4200 (IGP) fährt? *hm*
#9
customavatars/avatar43918_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1162
Zitat UHJJ36;13409223
GPU Beschleunigung für noch flüssigere Werbung auf den Seiten :D

:shot:
Zitat Dusauber;13410451
Macht das dann beim surfen einen Unterschied in der Geschwindigkeit, ob man eine HD5970 oder nur eine HD4200 (IGP) fährt? *hm*

Das ist eine gute Frage. Welche noch klären wäre. Ich glaube aber nicht dass eine Highend Graka von nöten. Hauptsache die nötigen Schnittstellen wie D2D und DX10 sind vor handen. Schliesslich können auch viele IGPs HD Film abspielen (bzw. unterstützen).
#10
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
Ich denk mal, das ist eher sinnvoll für PCs mit schwacher CPU wie zb. die Kombination aus Atom und Ion. Ich hab mir die Beta mal runtergeladen. Ich hab nen ION man merkt doch schon deutliche Unterschiede gegenüber dem nicht Hardware Beschleunigten Firefox.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unitymedia möchte Endkundenanschlüsse in öffentliche Wi-Fi-Hotspots umwandeln

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Der in Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzprovider Unitymedia plant 1,5 Millionen Endkundenanschlüsse mit seinem WLAN-Router gleichzeitig in öffentliche Wi-Fi-Hotspots zu verwandeln. Wer als Kunde dabei mitmacht, bekommt unabhängig vom Standort, Tarif oder... [mehr]

ProSiebenSat.1 schaltet MyVideo ab (Update: MyVideo wird nur umstrukturiert)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PRO7SAT1MEDIA

Das Videoportal MyVideo wurde einst von der ProSiebenSat.1-Gruppe als Konkurrenz zu YouTube aufgebaut. Das Portal konnte sich gegen die amerikanische Konkurrenz jedoch nie wirklich durchsetzen – die Verantwortlichen ziehen nun den Stecker. Laut einer Meldung werde das Projekt vorübergehend... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL-Vectoring: Telekom startet im Herbst mit 100 Mbit/s in Hamburg

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Mit VDSL-Vectoring möchte die Deutsche Telekom die Geschwindigkeit des Netzes deutlich steigern. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wird mit Hamburg ab Herbst die erste Großstadt mit dem schnellen Internet ausgebaut. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down-... [mehr]