> > > > Spezifikationen der Haswell Core i3- und Pentium-Modelle enthüllt

Spezifikationen der Haswell Core i3- und Pentium-Modelle enthüllt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3

Intel hat zum Haswell-Launch (zu unserem Test) nur die besonders leistungsstarken Core i7- und Core i5-Modelle für Sockel LGA 1150 auf den Markt gebracht. Die günstigeren Core i3- und Pentiumableger lassen hingegen noch auf sich warten. Dabei dürfte ein großer Teil der potentiellen Kunden besonders an den Budgetmodellen interessiert sein. Kürzlich ließen sich einer Intel-Roadmap immerhin schon einige Modellnamen entnehmen. Jetzt sind auch die Spezifikationen der Core i3- und Pentium-Haswellmodelle bekannt geworden.

Sowohl die Core i3- als auch die Pentiummodelle sind Dual-Core-Prozessoren. Während die Core i3-Modelle immerhin dank Hyper Threading vier Threads parallel abarbeiten können, müssen die Pentiummodelle auf Hyper Threading verzichten. Die Prozessoren takten je nach Modell mit 2,6 bis 3,6 GHz, der L3-Cache ist 3 oder 4 MB groß. Bei den Core i3-Ablegern ist eine Intel HD Graphics HD 4400 bzw. HD 4600 für die Grafikberechnung zuständig. Die T-Modelle kommen mit einer geringen TDP von nur 35 Watt aus, die regulären Modelle haben hingegen eine TDP von 54 Watt. Bis auf den Pentium G3220 und den Pentium G3220T unterstützen alle neuen Modell DDR3-1600-Speicher, die beiden Pentiummodelle hingegen nur DDR-1333-Speicher. Offensichtlich gibt es viele Parallelen zu den bekannten Ivy Bridge-Modellen, die durch diese Prozessoren abgelöst werden.

CPU-World hat neben den Spezifikationen dieser Budgetmodelle auch die Spezifikationen von zwei neuen Core i5-Modellen auf Haswellbasis in Erfahrung gebracht. Sowohl der Core i5-4440 als auch der Core i5-4440S sind jeweils um 100 MHz schneller als der Core i5-4430 bzw. der Core i5-4430S. Sie takten dementsprechend mit 3,1 bzw. 2,8 GHz.

Die Tabelle listet auch noch einmal die schon länger bekannten Spezifikationen der Ivy Bridge-E-Modelle für Sockel LGA 2011 auf. Sie sollte dementsprechend die Spezifikationen von allen Intel Desktopprozessoren zeigen, die in der nächsten Zeit zu erwarten sind. Wann genau mit den neuen Prozessoren, speziell den günstigen Budgetmodellen zu rechnen ist, ist noch nicht bekannt. Auch zu den Verkaufspreisen liegen uns bisher keine Informationen vor.

ModellKerne /
Threads
Takt /
Turbo Takt
L3
Cache
Grafikmaximale
GPU-Frequenz
SpeicherTDP
Pentium G3220 2 / 2 3 GHz 3 MB HD 1100 MHz DDR3-1333 54 Watt
Pentium G3220T 2 / 2 2.6 GHz 3 MB HD 1100 MHz DDR3-1333 35 Watt
Pentium G3420 2 / 2 3.2 GHz 3 MB HD 1100 MHz DDR3-1600 54 Watt
Pentium G3420T 2 / 2 2.7 GHz 3 MB HD 1100 MHz DDR3-1600 35 Watt
Pentium G3430 2 / 2 3.3 GHz 3 MB HD 1100 MHz DDR3-1600 54 Watt
Core i3-4130 2 / 4 3.4 GHz 3 MB HD 4400 1150 MHz DDR3-1600 54 Watt
Core i3-4130T 2 / 4 2.9 GHz 3 MB HD 4400 1150 MHz DDR3-1600 35 Watt
Core i3-4330 2 / 4 3.5 GHz 4 MB HD 4600 1150 MHz DDR3-1600 54 Watt
Core i3-4330T 2 / 4 3 GHz 4 MB HD 4600 1150 MHz DDR3-1600 35 Watt
Core i3-4340 2 / 4 3.6 GHz 4 MB HD 4600 1150 MHz DDR3-1600 54 Watt
Core i5-4440 4 / 4 3.1 GHz / 3.3 GHz 6 MB HD 4600 1100 MHz DDR3-1600 84 Watt
Core i5-4440S 4 / 4 2.8 GHz / 3.3 GHz 6 MB HD 4600 1100 MHz DDR3-1600 65 Watt
Core i7-4820K 4 / 8 3.7 GHz / 3.9 GHz 10 MB N/A - DDR3-1866 130 Watt
Core i7-4930K 6 / 12 3.4 GHz / 3.9 GHz 12 MB N/A - DDR3-1866 130 Watt
Core i7-4960X 6 / 12 3.6 GHz / 4 GHz 15 MB N/A - DDR3-1866 130 Watt

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Vizeadmiral
Beiträge: 7437
Vermutlich hat Intel endlich gelernt, dass sie mit ollen Pappgrafikchips auf den Stromsparmodellen keinen Stich im HTPC-Segment sehen. Bei der gebotenen Leistung überlegen sich viele, ob sie jetzt noch zum Trinity/Richland greifen. Wenn der Preis stimmt.
#3
customavatars/avatar39814_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2493
Interessant finde ich auch die Intel Iris Pro Graphics 5200, siehe z.B. Intel Iris Pro Graphics 5200 - Notebookcheck.com Technik/FAQ

Wird es davon auch eine Desktopversion geben? Ein 54W i5 im Desktopbereich mit dieser Karte wäre so ziemlich das NonPlusUltra an APU-Speed wenn man die mittlere Leistung aus CPU- und GPU-Performance rechnet.
#4
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Wird es "nur" bei BGA-i7 geben und wer INtel kennt, kann sich denken, dass sie Iris nicht verschenken werden... :D
#5
customavatars/avatar39814_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2493
Die Nachfolger IGPs werden dann auch entsprechende Leistung bieten, also was solls. ^^
#6
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5068
erst mal sehen, wie es um den 24p Bug bestellt ist ;)
#7
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2360
Das find ich entäuschend, ich hatte auf ein Pentium Model mit HD4600 oder noch besser Iris 5100 gehofft:)
#8
customavatars/avatar140289_1.gif
Registriert seit: 11.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
Ich habe vor mir einen kleinen PC fürs Wohnzimmer zu basteln. Nun überlege ich ob der Haswell Pentium (bspw G3220) eine gute Wahl ist? Gespielt wird nicht, lediglich HD Wiedergabe, surfen, etc sind gefragt... Die CPU Seite wird wohl dicke reichen, ich hab aber leider noch kein einziges Review bzgl der HD IGP der neuen Pentiums gesehen, ist die Leistung ausreichend? Wie siehts mit 24p bug aus?
#9
customavatars/avatar91319_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
Deutschland/Bulgarien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5307
Anhand der Tabelle im Test scheinen die neuen Intel Prozessoren wieder an Prozessorgeschwidigkeit zuzulegen. Einen Standartmäßig getakteten I3 auf 3,6 GHz und einen I7 4820K mit 3,7 GHz als Standart ist wirklich nicht wenig. Schon in dieser Geschwindigkeit werden die Prozessoren bei Wder Windows Performance und den Programmen wirklich schnell arbeiten. Ich frage mich, mit welcher CPU der Pentium G3430 ist. Kommt er an einen Ivy Bridge I3 3240 heran oder nicht? Wenn ja, könnte dieser für einen weiteren Internet und Multimedia PC mit schneller SSD eingesetzt werden.

Die Performance der übertakteten I7 auf 4,5 mit 16 GB und einer schnellen ADATA möchte ich mir garnicht ausmalen. Mit Sicherheit enomre Windows und Programm- Performance.
#10
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13145
Ich bitte darum, Beleidigungen zu unterlassen.
#11
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11062
schade das die nur bis 3,6 ghz kommen. 4,4 ghz oder so wären interessant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]