> > > > Intel Sandy Bridge: Erster Test der neuen CPU-Generation im Netz erschienen

Intel Sandy Bridge: Erster Test der neuen CPU-Generation im Netz erschienen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Spätestens für das kommende Jahr wird Intels neue Prozessor-Generation mit dem Codenamen Sandy Bridge erwartet. Nachdem im April Bilder und Screenshots eines „Sandy Bridge“-Samples auftauchten, gibt es nun bereits den ersten Test eines solchen Prototypen. Dabei handelt es sich diesmal um eine Quad-Core-CPU mit 2,5 GHz Kerntakt. In seinem Forum postete der bekannte Übertakter Coolaler erste Benchmark-Ergebnisse des Chips, die nun einen ungefähren Ausblick auf die zu erwartende Performance der neuen CPU-Generation von Intel erlauben.

Der in 32 nm Strukturbreite gefertigte Prozessor verfügt demnach über vier Kerne, die mit 2,5 GHz getaktet sind. Als Sockel wird voraussichtlich Intels neuer LGA1155 dienen. Wie CPU-Z 1.54 weiter ausliest, beträgt der Basis-Takt (BCLK) 100 MHz und damit 33 MHz weniger als bei den CPUs der Nehalem-Architektur. Der L1-Data- und L1-Instruction-Cache besitzt jeweils 32 KB pro Kern, während der L2-Cache 256 KB pro Kern groß ist. Der L3-Cache verfügt nun offenbar über 6 MB Kapazität. Dank Hyper-Threading bieten die vier Kerne acht Threads. Im Bereich der unterstützten Befehlssatzerweiterungen zeigt sich neben AES nun auch AVX.

Soviel zu den Spezifikationen, doch nun kommen wir zu den Benchmarks (siehe Bildergalerie). Die ersten Ergebnisse konnte der Tester durch den Einsatz anderer Treiber noch verbessern. Dabei zeigte sich, dass die CPU trotz des relativ geringen Taktes von 2,5 GHz teilweise gut mit aktuellen High-End-Chips aus dem Hause Intel mithalten konnte. Somit lag das Sample bei den CPU-Tests von Everest oftmals in Schlagweite eines aktuellen Intel Core i7-965 Extreme, der bekanntermaßen mit 3,2 GHz taktet. Bei den Speichertests zeigte sich zudem eine enorme Bandbreite, vor allem beim Schreiben von Daten. Der integrierte Speichercontroller wurde also offenbar ordentlich optimiert, wenn man bedenkt, dass er vermutlich nur ein Dual-Channel-Interface besitzt.

{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/intel-sandy-bridge-erster-test-der-neuen-cpu-generation-im-netz-erschienen{/gallery}

Es scheint also, dass Intel die Leistung pro Takt bei Sandy Bridge gegenüber Nehalem noch spürbar steigern konnte. Auch der integrierte Speichercontroller zeigt sich von seiner besten Seite. Weiterhin sollte die Befehlssatzerweiterung AVX noch für einen ordentlichen Leistungsschub bei einigen Anwendungen sorgen. Die integrierte Grafikeinheit, die bei Sandy Bridge im selben Die sitzt, wurde bei den Tests leider nicht untersucht, eine Einschätzung ihrer Performance bleibt somit schwierig.

Weitere Benchmark-Ergebnisse sind unter forum.coolaler.com zu finden.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (112)

#103
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Und was soll das jetzt mit meiner Aussage zu tun haben? Irgendwie überhaupt nichts. Aber schön, dass du wieder mal nur provozieren willst und dich in Diskussionen reinhängst, die dich gar nichts angehen. Etwas anderes kennen wir ja von dir nicht. :rolleyes:
#104
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Komisch, dass deine Zitate nichts mit deiner Aussage zu tun haben sollen. :d Nunja, wir werden ja sehen was kommt. Wenn dich 3GHz Takt schon überraschen würden, ist das ja eine legitime Spekulation. Bei 2,5GHz Sampletakt (Gulftown: 2,4GHz erste Samples <-> 3,33GHz Launch) gehe ich von mehr aus. Aber was anderes erwartet hier keiner von dir (Yay, dein Niveau kann ich auch!). :wink:
#105
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Ich habe auch nicht gesagt, dass meine Zitate nichts mit meinen Aussagen zu tun hätten. DEINE Aussagen haben mit meinen nichts zu tun, falls du das nicht verstanden hast. Es sind halt nur deine üblichen sinnfreien und inhaltlich wertlosen Provokationen. :rolleyes:
#106
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Ich habe dich nur zitiert, mehr nicht. Oder fallen dir deine "3GHz schon überraschend viel" bereits jetzt auf die Füße?
#107
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 12820
Mädels, bitte nicht zanken :heuldoch: :D
#108
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Ich habe nie "3GHz schon überraschend viel" gesagt. Wenn du schon zitierst, solltest du auch richtig zitieren. Und wo bitteschön liest du dabei etwas zu meinen Erwartungen? Was ich persönlich von den Taktraten erwarte, habe ich weiter vorne geschrieben. Vielleicht solltest du mal gründlicher lesen. Ausserdem hatte dein Einwand Null Bezug zu meinen Aussagen. Da kann man das genauso gut sein lassen. Aber dass du nur provozieren kannst, wissen wir ja. Genauso wenig solltest du so viel interpretieren. Erst recht nicht über Sachen, von denen du keine Ahnung hast. Deine Behauptung bzw Unterstellung, ich würde "mit maximal 2,xx GHz rechen", ist weder richtig, noch habe ich das so geschrieben. Mit was ich rechne, darfst du schon noch mir überlassen. :rolleyes:

edit:
Da du scheinbar nicht in der Lage bist, die entsprechenden Aussagen korrekt zu filtern, wiederhole ich nochmal für dich, was ich persönlich von den Taktraten erwarte und breits geschrieben hatte.
Zitat
Von 2,4-2,5 GHz habe ich gar nichts gesagt. Ich erwarte aber keinen höheren Takt als die bisherigen 32 nm Modelle, eher weniger.
#109
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Zitat mr.dude;14763104
Ich habe nie "3GHz schon überraschend viel" gesagt.


Zitat mr.dude;14748935
Wenn ein solches Modell mit 3 oder 3,2 GHz gelaunched wird, wäre das aber schon überraschend viel.


Was muss man da noch sagen? :d
#110
customavatars/avatar34930_1.gif
Registriert seit: 07.02.2006
Frankfurt/Oder
Banned
Beiträge: 1449
Ihr habt beide ein Problem und das find ich schön, denn das belustigt mich.
Nun aber ihr beide redet an einander vorbei und habt derbe Interpretations Schwierigkeiten. Denn mr. dude hat geschrieben
Zitat
Wenn ein solches Modell mit 3 oder 3,2 GHz gelaunched wird, wäre das aber schon überraschend viel.
, das hat kein Bezug auf seine Meinung sondern ist eine Vermutung die er direkt an Intel richtet. Du aber Undertaker machst daraus ein persönlichen Bezug, der aber nicht existiert. Denn
Zitat
"3GHz schon überraschend viel"
klingt nach einer persönlichen Meinung der er vertritt was er aber nicht macht. Also kommt beide mal wieder runter mit euren Anfeindungen, wobei eigt. ist es ja doch lustig. :D
So und nun lass dein Senf ab Undertaker und gib mir auch saures.

MFG
#111
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Warum sollte ich, es kann doch jeder spekulieren wie er will. Mich amüsieren nur die Widersprüche. :d Wir sollten aber btt.

:btt:
#112
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Da ich mir nun selbst unsicher bin, habe ich extra nochmal vergleichen lassen.

[CODE]strcmp("3GHz schon überraschend viel", "Wenn ein solches Modell mit 3 oder 3,2 GHz gelaunched wird, wäre das aber schon überraschend viel."): -1[/CODE]

Nein, ich kann keine Übereinstimmung finden. Es gibt daher auch keine Basis für Widersprüche. :rolleyes:

Odi waN hat es schon richtig formuliert, was ich meinte. Aus Sicht von Intel wäre ein 3 oder 3,2 GHz schnelles Modell schon überraschend viel. Nochmal, es handelt sich um Mainstream mit bis zu 95 W TDP und einer stärkeren IGP als bisher. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich persönlich 3 oder 3,2 GHz Modelle nicht für machbar halte. Ganz im Gegenteil.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]