> > > > SeaSonic Snow Silent - passiv bei 1.050 Watt bis 50 Prozent

SeaSonic Snow Silent - passiv bei 1.050 Watt bis 50 Prozent

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

seasonicBeim neuen Seasnoic "Snow Silent" ist der Name Programm, denn das Netzteil wird nicht nur in einem weißen Gehäuse untergebracht, sondern soll auch besonders leise arbeiten. Der Stromversorger bietet laut Hersteller eine Leistung von 1.050 Watt und wird mit einem Wirkungsgrad von 80Plus-Platinum an den Start gehen. Durch die hohe Effizienz ist es dem Hersteller gelungen, dass das Netzteil bei einer Last bis 50 Prozent komplett ohne Lüfter auskommt. Erst ab der Überschreitung der 50-Prozent-Marke nimmt der Lüfter seine Arbeit auf. Der Lüfter soll zudem durch ein neues FDB-Lager besonders leise arbeiten und mit seinem Durchmesser von 120 Millimetern auch bei niedriger Drehzahl ausreichend Luft in Bewegung setzen.

Damit der Lüfter bei Lastwechsel nicht ständig anfängt zu drehen und wieder stoppt hat Seasonic den Hysteresis-Modus integriert. Dadurch wird bei einer Last zwischen 40 und 50 Prozent der Lüfter weder gestartet, noch ausgeschaltet und damit das Anlaufen das Lüfters minimiert. Zudem arbeitet der Lüfter natürlich nicht immer mit hoher Drehzahl, sondern wird erst bei gesteigerter Belastung des Netzteiles immer schneller.

seasonic snwo Silent

Im Elektronikbereich hat Seasonic im Vergleich zum Vorgänger der Platinum-Serie wenig verändert. Die Nennleistung wird weiterhin fast komplett über eine 12-Volt-Schniene abgegeben und auch verschiedene Schutzschaltung, wie Überlastung, Überstromschutz oder der Schutz vor Überhitzung sind weiterhin vorhanden. Ebenfalls gehört weiterhin der modulare Kabelbaum zur Ausstattung.

Das Seasonic Snow Silent soll ab Dezember im Handel sein, ein Preis ist leider noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
12V Schniene? :p
#3
customavatars/avatar123684_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2324
Soweit ich weis wird Seasonic da auf der Verpackung nur eine 12V Schiene angeben, in Wahrheit werden es aber 4 * 12V Schienen sein. :)
#4
Registriert seit: 18.03.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1263
wird wohl um 300 euro kosten:
http://geizhals.de/eu/sea-sonic-snow-silent-1050w-atx-2-3-ss-1050xp3-a1196621.html
#5
customavatars/avatar181321_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012
Osten
Banned
Beiträge: 8736
Zitat jolly91;22867203
Soweit ich weis wird Seasonic da auf der Verpackung nur eine 12V Schiene angeben, in Wahrheit werden es aber 4 * 12V Schienen sein. :)

Denke nicht, denn das 1200er Platin von SS ist auch ein echtes Single Rail und das nicht nur auf dem Papier.


Gruß JM
#6
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Sachsen - Nähe Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
schickes Gerät.



das wird sicher noch besser, wenn es ein paar Anbieter gibt. Außerdem ist es ja nicht mal lieferbar, von daher wenig aussagekräftig

Zitat drakrochma;22867068
Klingt gut.
Sowas hätte ich gerne in sfx mit 400w und platinum...


könnten auch 300 W sein ;)
#7
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10403
Wann kriegen die denn die unteren 20% in gute Effizienzbereiche?

Man liest immer nur von mehr Watt, mehr Power, leisere Netzteile - aber interessant wäre mal der Bereich unter 20%, wo die angegebenen Zertifikate nämlich NICHT mehr gelten. Da geht die Effizienz dann in den Keller, und das obwohl viele Rechner den Großteil ihrer Zeit in diesem Verbrauchsbereich verbringen.

Bei diesem Netzteil müsste der Rechner auch erstmal >200W verbrauchen um überhaupt in den zertifizierten BEreich von 80plus zu kommen.
#8
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40035
Zitat JohnMainhard;22867567
Denke nicht, denn das 1200er Platin von SS ist auch ein echtes Single Rail und das nicht nur auf dem Papier.


Gruß JM


laut aktuellem test auf cb scheint das nicht mehr aktuell zu sein: Netzteile ab 1.000 Watt im Test

Zitat
Der Sicherungschip vom Typ Weltrend WT7257V wird von einem zusätzlichen Chip vom Typ AS393 unterstützt. Das Gespann stellt alle Schutzschaltungen bereit und könnte grundsätzlich vier +12-Volt-Schienen getrennt überwachen. Bei der Analyse der Platine fällt auf, dass tatsächlich mehr als eine +12-Volt-Schiene vorhanden ist. Je eine Schiene für alle Grafikkarten zusammen, den Prozessor und das Mainboard mit den Laufwerken sind klar zu erkennen.
Sea Sonic bestätigt auf Anfrage, dass das Platinum Series 1200 Watt intern über mehr als eine +12-Volt-Leitung verfügt. Durch die gewählte Zuordnung der Kabel zu den Schienen und den angehobenen Auslöse-Schwellenwerten für den Überstromschutz können die Komponenten jedoch wie bei einem Single-Rail-Netzteil beliebig angeschlossen werden.
#9
customavatars/avatar120806_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1320
Das ist beim Platinum halt richtig schwer zu erkennen. Ich bin da selber ne halbe Stunde dran gesessen, bis ich da wirklich sicher war.
#10
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40035
Kann man das auf die Serie runterbrechen oder meinst du es ist nur bei den leistungsstarken Modellen?
#11
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5527
Platinum Series 660W hat intern auch zwei Schienen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!