> > > > be quiet! zeigt Straight-Power-E10-Netzteil auf der Gamescom

be quiet! zeigt Straight-Power-E10-Netzteil auf der Gamescom

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

bequietAuch wenn es zahlreiche neue X99-Mainboards auf der Gamescom zu bestaunen gibt, blieb die wirkliche Hardware-Neuheit der weltgrößten Spielemesse bislang noch aus. Bei be quiet! gibt es zumindest ein neues Netzteil der Straight-Power-Familie zu sehen. Im Vergleich zur Vorgänger-Generation soll die kommende E10-Reihe etwas leiser arbeiten, eine bessere Spannungsstabilität besitzen und eine leicht höhere Leistung versprechen.

Um die neuen ATX-Stromspender auch wirklich leiser zu bekommen, verbaut man fortan Lüfter der SilentWings-3-Reihe, die über einen 6-Pole-Motor verfügen und elektrische Geräusche durch zusätzliche Kondensatoren reduzieren sollen. Bei der 400-Watt-Version arbeitet dieser bei einer Auslastung von bis zu 40 Prozent lediglich mit 200 Umdrehungen in der Minute und soll so eine Geräuschkulisse von unter 10 dB(A) erzeugen, was etwa zwei bis drei Dezibel leiser sein soll als noch bei der E9-Reihe.

Ansonsten sind die neuen ATX-Modelle 80Plus-Gold zertifiziert. Die neuen Straight-Power-E10-Netzteile soll es wie gewohnt mit Kabelmanagement oder aber mit festen Kabeln geben. Letztere sind dann mit einer Ausgangsleistung von 400, 500, 600 und 700 Watt erhältlich, wohingegen es die CM-Ableger mit 500, 600, 700 und 800 Watt geben soll.

Die neuen Netzteile sollen in Kürze erhältlich sein. In unseren Preisvergleich sind sie bislang jedoch noch nicht aufgenommen worden. Dort sind lediglich die E9-Vorgänger zu Preisen ab etwa 40 Euro zu haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (32)

#23
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2446
Zitat Gruba;22533298
Die Anzahl der Poweruser/Bastler, wie du sie nennst, wird geschätzt einen eher geringen Anteil am angepeilten Markt haben, denke ich.


Nur betrifft das bei weitem nicht nur die "Power-Bastler".
Ein einmalig schei**e verkabeltes System bleibt trotzdem schei**e verkabelt. ;)
Ich bin von einem HX-750 mit den "gut zu verlegenden" Flachbandkabeln auf ein DP Pro P10 mit den "hässlichen" Rundkabeln gewechselt und es lässt sich alles besser und platzsparender verlegen als mit den flachen Strippen. Wer schon einmal versucht hat, flache Netzteilkabel um 90° Ecken zu verlegen, wird schnell an das Theater mit den breiten IDE-Kabeln erinnert.
Nach einigen Umbauaktionen sahen die Flachkabel fürchterlich aus, da jede Welle durchs Drücken irgendwie blieb.
Auch für einen einmaligen Rechneraufbau finde ich die Flachkabel suboptimal sperrig, obwohl ich beim Kauf des Corsair extra auf die Dinger aus war. Die Praxis hat mich eines besseren belehrt, zumal in aktuellen Cases meist genug Platz auch zum Verbergen von Rundkabeln ist.
Also kann man festhalten, dass die Präferenzen der Käufer verschieden sind und die Netzteilanbieter es somit nie allen recht machen können.

Zu kurze P4/EPS-Kabel sind aber wirklich Mist... was soll das? Erbsenzähler am Werk?

edit: Die zwei PCIe 8pin-Kabel des Corsair waren dermaßen steif, dass ich sie diagonal hängen lassen musste, damit sie die GraKa nicht im Slot unter Biegespannung versetzen, was bitte ist daran "schön"?
Mit den viel flexibleren Rundkabeln des BQ hängt sie einfach nur gerade, trotz dass die Kabel kurz vor der Karte im Winkel verlegt sind.
#24
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40037
Zitat Songoku88;22532501




Und warum fällt der Preis des Platimax so stark ? Flachbandkabel sind billiger dass ist Fakt .. Die Platine war immernoch von CWT, warum soll der Preis in ner Woche dann um 30€ fallen ?



na mal ganz sicher nicht wegen der kabel.
warum sollte das auch urplötzlich deswegen so viel billiger werden? das macht doch mal gar keinen sinn.

wahrscheinlicher wäre da, dass man es an den markt angepasst hat wegen konkurrenz oder weil es vielleicht auf absehbare zeit abgelöst wird.


edit:

vor allem bitte ich jetzt das thema kabel zu beenden!
das e10 bietet keine flachbandkabel und da es hier um dieses gerät geht, ist die diskussion darüber hier nicht der richtige ort.
Danke!
#25
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich würde es begrüßen, wenn man die E10-Serie endlich mal mit ein robusteren Feststoffkondensatoren an der Sekundärseite ausstattet.
#26
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40037
könnte wohl der abgrenzung zum p10 zum opfer fallen.
#27
customavatars/avatar120806_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1320
Oder der Charakteristik der Restwelligkeit des Schaltungsdesigns.
#28
customavatars/avatar45407_1.gif
Registriert seit: 20.08.2006
Bayern, München
Oberbootsmann
Beiträge: 833
Wann ist E10 Serie ungefähr erhältlich? ;-)
#29
Registriert seit: 09.08.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Laut Facebook ab 16.09.
#30
customavatars/avatar58209_1.gif
Registriert seit: 16.02.2007
Hessen
Leutnant zur See
Beiträge: 1085
was ich gut finde ist das die Anschlüsse bei Lüfter/Boden- variante hoch genug sind und so ein Lüfter vor dem NT am Boden montiert werden kann. Bei manchen ist die komplette Fläche mit Anschlüssen zu gepflastert.
#31
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5534
Erster Test:
Be quiet! Straight Power 10 500 Watt im Test (Seite 7) - ComputerBase
#32
customavatars/avatar90511_1.gif
Registriert seit: 28.04.2008

Obergefreiter
Beiträge: 99
Falls euch (wie mir) die mitgelieferten Kabelstränge farblich nicht passen:
Die PCIe-(12pol.) und der P4-Stecker (10pol.) haben Molex 5557 Gehäuse.
Gibbets beim HBE fürn Appel undn Ei samt den Crimpkontakten.

Habe mir die roten Bitfenix Alchemy geholt und sobald meine HBE-Bestellung da ist, werden die Kabelstränge schön eingekürzt. =)

Herstellerteile-Nrn:
10pol. 39-01-2100
12pol. 39-01-2120
Crimpkontaktbuchsen 39-00-0038
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!