> > > > Dell Monitor P2416 mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten vorgestellt

Dell Monitor P2416 mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Dell 2013Der Computerhersteller Dell hat inzwischen ein breites Portfolio an verschiedenen Monitoren im Sortiment und weitet dieses nun mit dem P2416 weiter aus. Das Display löst mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auf und soll 99 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken. Beim 24-Zoll-Panel setzt der Hersteller auf die IPS-Technik und somit bietet der Monitor eine hohe Blickwinkelstabilität. Als Anschlüsse stehen neben einem HDMI-Port auch VGA und ein DisplayPort zur Verfügung.

Ebenfalls zur Ausstattung gehören verschiedene Ergonomiefunktionen. Neben der Höhe kann der Nutzer auch die Neigung des Displays einstellen und auch eine Pivot-Funktion hat Dell integriert. Zudem verspricht der Hersteller eine besondere Garantie für fehlerhafte Pixel. Laut Dell soll der Monitor innerhalb der dreijährigen Garantie sofort ausgetauscht werden, sobald ein Pixel nur noch hell leuchten sollte.

dell p2416

Noch ist der Dell P2416 nicht im Handel erhältlich, soll aber im Laufe des Aprils die Händler erreichen. Der Preis soll bei rund 340 Euro liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3415
Zitat DeathMetal;23354020
Klar: Win 10 wird spannend, was high dpi angeht. Als Mac Nutzer frage ich mich aber gleichermaßen, was für Optionen ich habe...


keine.
#9
Registriert seit: 29.06.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 340
inwiefern hat man keine option bei mac? ich kann genauso die schrift bzw. die anzeige vergrößern oder sehe ich da was falsch?

https://support.apple.com/de-at/HT202856 unter monitor anpassen
#10
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 541
Unter 3840x2160 kaufe ich mir kein Display.
#11
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6084
Ich finde den Trend gut auch Bildschirmen unter 27 Zoll die QHD Auflösung zu gönnen, allerdings sehe ich den Bedarf auch nicht so recht angesichts des U2515H.
#12
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13536
Zitat Padagon;23354294
Unter 3840x2160 kaufe ich mir kein Display.


Das war bisher auch meine Devise. Da ich mich aktuell aber gegen ein neues Macbook entschieden habe (und 4K damit erstmal raus ist), wären 1440p auf 24 Zoll immerhin ein Fortschritt ggb. Full HD.

Zitat MuP;23354050
inwiefern hat man keine option bei mac? ich kann genauso die schrift bzw. die anzeige vergrößern oder sehe ich da was falsch?

https://support.apple.com/de-at/HT202856 unter monitor anpassen


Das ist auch oben meine Frage: Die Skalierungsoptionen bei den von dir verlinkten 4K-Display sind von Apple ja ausdrücklich implementiert worden um 1x4 Scaling auf 4K anbieten zu können. Ob es für 1440p auf 1080p auch eine Skalierung in OS X gibt, weiß ich nicht...
#13
Registriert seit: 06.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 462
Dell macht eigentlich alles Richtig,
sich nicht nur von einem Panel Anbieter abhängig zu machen und uns als Kunde kann es auch nur Recht sein.

Zitat
AUO AHVA M238DAN01.3 2560x1440 14ms G2G 1000:1 300 178/178 72% W-LED IPS type 2014
LG.Display AH-IPS LM250WQ1 2560x1440 14ms G2G 1000:1 350 178/178 borderless 2014
#14
customavatars/avatar7403_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Lübeck
Flottillenadmiral
Beiträge: 5456
Zitat DeathMetal;23358005

Das ist auch oben meine Frage: Die Skalierungsoptionen bei den von dir verlinkten 4K-Display sind von Apple ja ausdrücklich implementiert worden um 1x4 Scaling auf 4K anbieten zu können. Ob es für 1440p auf 1080p auch eine Skalierung in OS X gibt, weiß ich nicht...


Man kann zwar 1440p auf 1080p herunterskalieren (die Skalierungsoptionen lassen sich auch für nicht-hochauflösende Displays mit einem Terminalbefehl einschalten), allerdings bringt das herzlich wenig, da kann man auch gleich einen Monitor mit nativer 1080p-Auflösung nehmen und hat zudem ein schärferes Bild.

Ein Großteil der 4K Monitore ist für OS X relativ ungeeignet, da die optimale Skalierung von 200% nur bei 4K-Monitoren bis 24" Sinn ergibt. Alles größere braucht eine höhere Auflösung, siehe 5K bei 27" im iMac.
#15
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13536
Habe ich mittlerweile auch erkannt.

Habe vorerst zum U2715H gegriffen wegen dieser Umstände und warte dann auf einen U2716Q oder so mit 5K ;)
#16
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Also ich kann auf meinem Macbook Retina die Skalierungsgröße ändern. Da wo man früher die Auflösung umgestellt hat. Das sollte auch bei dem 24" Monitor möglich sein. Natürlich bleibt dabei alles scharf. Zumindest die Programme, die mit hohen Auflösungen klarkommen. Alles andere wird nur skaliert und wird unscharf. Dafür kann Apple aber nichts. Ist in Windows 10 genau so.
#17
customavatars/avatar27390_1.gif
Registriert seit: 16.09.2005
Ulm, Germany
Fregattenkapitän
Beiträge: 2963
Dell hat am heutigen tag den P2416D gelauncht; inkl. sofortiger Verfügbarkeit - allerdings macht sich die erneute Preiserhöhung bei DELL deutlich bemerkbar.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]