> > > > Weitere Z170-Mainboards von Gigabyte gesichtet

Weitere Z170-Mainboards von Gigabyte gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyteAuf der diesjährigen Computex 2015 wurden bereits einige Sockel LGA1151-Mainboards von Gigabyte präsentiert. Nun sind jedoch drei weitere Platinen mit Intels Z170-Chipsatz aufgetaucht: Ein Ultra-Durable-Modell und zwei Gaming-G1-Bretter. Ersteres hört auf den Namen "GA-Z170X-UD3" beherbergt bereits eine gute Ausstattung, bestehend aus drei mechanischen PCIe-3.0-x16-, drei zusätzlichen PCIe-3.0-x1-Steckplätzen und dazu vier DDR4-DIMM-Speicherbänken. Das ATX-Mainboard hat außerdem drei SATA-Express-Schnittstellen und sogar zwei M.2-M-Key-Slots mit jeweils einer 32-GBit/s-Anbindung im Gepäck.

Zu sehen sind außerdem zwei USB-3.0-Header, eine Diagnostic-LED und ein VRM-Design mit elf Phasen für die Skylake-S-CPU. Auch ist USB 3.1, das Amp-Up-Audio-Feature und Gigabit-LAN über einen Intel-Netzwerkcontroller mit an Bord.

img_5.jpg
Das Gigabyte GA-Z170X-UD3

GA-Z170X-Gaming 3 und GA-Z170X-Gaming 5

Auf der Computex 2015 haben wir bereits das GA-Z170X-Gaming 7 entdecken können. Passend dazu sind nun auch die Bilder von den Modellen GA-Z170X-Gaming 3 und GA-Z170X-Gaming 5 aufgetaucht. Während das Gaming 3 auf dem schmaleren ATX-Format basiert, wurde beim Gaming-5-Modell das Full-ATX-Format verwendet. Die Ausstattung zwischen den beiden Mainboards ist bis auf wenige Ausnahmen ziemlich ähnlich. Beide Modelle bieten drei mechanische PCIe-3.0-x16-, dazu drei PCIe-3.0-x1-Steckplätze, wobei das GA-Z170X-Gaming 5 einen PCIe-3.0-x1-Steckplatz mehr zur Verfügung stellt.

img_5.jpg
Das Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3
img_5.jpg
Das Gigabyte GA-Z170X-Gaming 5

Für den Storage-Bereich hat Gigabyte in beiden Fällen drei SATA-Express-Schnittstellen und zwei M.2-Slots mit 32 GBit/s vorgesehen. Identisch sind ebenfalls die vier DDR4-Speicherbänke, die beiden USB-3.0-Header, das Amp-Up-Audio-Feature sowie ein Killer-E2200-Gigabit-LAN-Netzwerkcontroller von Qualcomm. Auch gehört bei beiden Mainboards USB 3.1 zum Pflichtprogramm. Doch fällt die CPU-Spannungsversorgung unterschiedlich aus. Beim GA-Z170X-Gaming 3 kümmern sich sieben Phasen um die Skylake-S-CPU, beim größeren GA-Z170X-Gaming 5 sind es hingegen elf Phasen. Hinzu kommt bei der Gaming-5-Variante mit dem OC- und ECO-Button und der Debug-LED ein wenig Onboard-Komfort dazu.

Wir danken unserem Community-Mitglied und Super-Moderator emissary42 für den Hinweis zu dieser News.