> > > > ASUS X99 Deluxe mit reichhaltiger Ausstattung zeigt sich

ASUS X99 Deluxe mit reichhaltiger Ausstattung zeigt sich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusDie Riege der Leaks bzw. mehr oder weniger gewollten Previews rund um den Start der "Haswell-E"-Plattform geht weiter. Dieses Mal sind in einer türkischen Preissuchmaschine Bilder des ASUS X99 Deluxe aufgetaucht, welches bisher in dieser Form noch nicht beschrieben werden konnte. Beim X99 Deluxe von ASUS dürfte es sich, anhand der Beurteilung der Bilder, um eines der bestausgestattetsten Mainboards handeln, dass nun wirklich wenig Wünsche offenlassen dürfte. Auf dem PCB des Boards sind keinerlei freie Stellen mehr erkennbar - zahlreiche Erweiterungssteckplätze und Ports drängen sich dicht beinander.

Zentraler Punkt ist aber auch beim ASUS X99 Deluxe der Sockel LGA2011-3. Rings herum reihen sich zahlreiche Komponenten der Strom- und Spannungsversorgung, die teilweise gemeinsam mit dem Chipsatz passiv gekühlt werden und mittels Heatpipes miteinander verbunden sind. Rechts und links vom Sockel sind jeweils vier DIMM-Steckplätze für den DDR4-Speicher zu finden. Im unteren Bereich hat ASUS die Erweiterungssteckplätze untergebracht. Fünf davon sind zumindest physikalisch als PCI-Express-x16 ausgeführt. Nicht alle davon werden aber mit den vollen 16 Lanes angebunden sein. Ebenfalls zu sehen ist ein PCI-Express-x4-Steckplatz, der für bestimmte Erweiterungen (z.B. RAID-Karten) ausreichend ist.

Insgesamt hat ASUS acht SATA-6G-Ports und vermutlich zwei SATA-Express-Schnittstellen an der rechten Seite des Boards untergebracht. Ein M.2-Steckplatz lässt sich ebenfalls erblicken. Neben dem 24-Pin-ATX-Anschluss wird das Board noch über einen zusätzlichen 8-Pin-Anschluss versorgt. Für Übertakter ebenso interessant dürften die zahlreichen OC-Features sein. Dazu gehören auch die Möglichkeit das Board direkt ohne die Gehäuseanschlüsse zu starten bzw. neuzustarten sowie eine Post-Code-Anzeige und einige DIP-Schalter.

Auf der I/O-Blende zählen wir 12 USB-Anschlüsse, von denen 10 Stück mit der USB-3.0-Spezifikation vertraut sind. Hinzu kommen 2x Gigabit-Ethernet und einige analoge und optische Ein/Ausgänge des Onboard-Sounds. Über die Antennen-Anschlüsse lässt sich die mitgelieferte Antennen verwenden, welche vermutlich für die Anbindung mittels WLAN und Bluetooth sorgt. Eine spezielle Abschirmung über der I/O-Blende sowie den Audio-Komponenten soll mögliche Störungen verhindern bzw. mindestens minimieren.

Natürlich liegen uns noch keine Informationen über die Verfügbarkeit oder einen Preis des ASUS X99 Deluxe vor.

Danke an IceTea666 für den Hinweis!

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar41250_1.gif
Registriert seit: 06.06.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 469
Super, gefällt mir gut. Dann kann Haswell-E ja kommen!
#8
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Vizeadmiral
Beiträge: 7955
Sehr schickes Board.
#9
customavatars/avatar98019_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Viernheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2928
das sieht schon ziemlich krass aus... wie sehen dann erst die ROG Board aus *sabber*
#10
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 27915
Zitat timosu1985;22568956
das sieht schon ziemlich krass aus... wie sehen dann erst die ROG Board aus *sabber*

--> ASUS Rampage V Extreme mit X99-Chipsatz aufgetaucht
#11
Registriert seit: 06.08.2014
9478
Banned
Beiträge: 458
Die Farbgebung lässt auch schon Freiraum für ein Worklog.
Allgemein hats ne richtig breite Farbpallete wie es mir scheint.
#12
customavatars/avatar98019_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Viernheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2928
Sau stark.. endlich.. Danke für den link!
#13
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 27915
Für noch Infos zur Plattform und allen anderen Modellen schau mal in der Übersicht vorbei:

http://www.hardwareluxx.de/community/f12/intel-wellsburg-lga2011-3-mainboards-news-reviews-specs-bilder-x99-1023557.html

Dort wird es ab morgen dann auch Links zu Reviews geben.
#14
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Kommt es mir eigentlich nur so vor oder ist der M.2 Anschluss bei dem Board tatsächlich Senkrecht verbaut?
#15
Registriert seit: 30.08.2005

Obergefreiter
Beiträge: 75
Korrekt, gibt extra eine Halterung dafür, die auf das Board aufgeschraubt wird (auf dem Bild kann man die beiden Gewinde rechts und links neben dem Anschluss erkennen).
#16
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Zitat Kamiryn;22572288
Korrekt, gibt extra eine Halterung dafür, die auf das Board aufgeschraubt wird (auf dem Bild kann man die beiden Gewinde rechts und links neben dem Anschluss erkennen).


Dankeschön für den Hinweis :)
Da bin ich ja mal gespannt wie das aussieht wenn es montiert ist!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Strix X99 Gaming im Test - Neues ROG-Mainboard für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_STRIX_X99_GAMING/ASUS_STRIX_X99_GAMING_4_LOGO

Gestern hat ASUS vier neue Mainboards für den Broadwell-Refresh offiziell vorgestellt. Neben dem ASUS X99-Deluxe II, dem X99-A II und dem X99-E gehört auch das neue Strix X99 Gaming zu den neuen Broadwell-E-Mainboards von ASUS, die auch den kommenden Intel Core i7-6950X mit 10 Kernen... [mehr]

MSI C236A Workstation im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_C236A_WORKSTATION/MSI_C236A_WORKSTATION_4_LOGO

Nachdem wir uns als erstes Xeon-E3-Board das ASRocks E3V5 WS näher angeschaut haben, fragten wir uns natürlich, wie die anderen Consumer-Workstation-Platinen von der Konkurrenz aussehen, denn nicht nur ASRock bietet für den Endkunden LGA1151-Workstation-Platinen an. Das zweite Board in... [mehr]

Empfehlungen: Sockel LGA1151- und LGA2011v3-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/MAINBOARD_UEBERSICHT_TEASER_KLEIN

Derzeit gibt für den Sockel LGA1151 die Intel-100-Chipsatzserie den Ton an, die sich im Vergleich zur Vorgängergeneration grundlegend unterscheidet. Intel hat nun das DMI (Direct Media Interface), das die Kommunikation zwischen der CPU und dem Chipsatz übernimmt, in Gen3 eingeführt. In... [mehr]

MSI Z170A Gaming Pro Carbon im Test - Gelungenes Facelift mit RGB-Beleuchtung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_Z170A_GAMING_PRO_CARBON/MSI_Z170A_GAMING_PRO_CARBON_4_LOGO

Abseits der Enthusiast-Gaming-Serie von MSI existieren auch noch die beiden preislich attraktiveren Serien "Arsenal-Gaming" für den Einstieg sowie "Performance-Gaming" mit einigen Platinen. Aus der Enthusiast-Gaming-Produktpalette hatten wir bereits das Z170A Gaming M7 und das Z170A Gaming M9 ACK... [mehr]

ASUS stellt vier neue X99-Mainboards für Broadwell-E vor

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_STRIX_X99_GAMING/ASUS_STRIX_X99_GAMING_4_LOGO

ASUS hat heute für eine kleine Überraschung gesorgt und vier neue Sockel-LGA2011v3-Mainboards angekündigt, die bereits von Haus aus mit den heiß erwarteten Broadwell-E-Prozessoren – wie dem Core i7-6950X – umzugehen wissen. Gänzlich neu von der Modellbezeichnung her sind das... [mehr]

Broadwell E: MSI kündigt X99A Gaming Pro Carbon an

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

MSI hat mit dem X99A Gaming Pro Carbon eine neue Hautplatine für die kommenden Broadwell-E-Prozessoren von Intel vorgestellt. Diese wird laut MSI den weltweit ersten USB-3.1-Anschluss Type-C für ein Frontpanel bieten. Somit kann der der Käufer die schnelle USB-Schnittstelle direkt an der Front... [mehr]