> > > > Erstes LGA 2011-Mainboard gesichtet?

Erstes LGA 2011-Mainboard gesichtet?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Mit der neuen LGA 1155-Plattform und dem P67-Chipsatz hat Intel zwar bereits die Performance-Plattform für Sandy Bridge auf den Markt gebracht, die Enthusiastenplattform lässt allerdings noch auf sich warten.

Jetzt sind jedoch erste, retuschierte Bilder eines angeblichen Sockel LGA 2011-Mainboards aufgetaucht. Bekanntlich wird dieser Sockel den bisherigen High-End-Sockel LGA 1366 ablösen. Als Chipsatz soll Intels X68 zum Einsatz kommen, eine Single-Chip-Lösung. Die passenden Prozessoren tragen die Bezeichnung Sandy Bridge EP. Der neue Sockel scheint relativ groß auszufallen, denn es kommen zwei Fixierungshebel zum Einsatz. Die Mainboard-Bilder scheinen ein MSI-Produkt zu zeigen. Auffällig ist, das sich je zwei Speicherbänke auf einer Seite des Sockels befinden. Die LGA 2011-Plattform soll den Quad-Channel-Betrieb ermöglichen, die Anordnung der Speicherbänke könnte Teil entsprechender Optimierungen sein. Das Mainboard hat mindestens drei PCIe X16-Slots, die bereits dem PCE Express 3.0-Standard entsprechen dürften. Gerüchten zufolge sollen Sandy Bridge EP-Prozessoren 40 Lanes bereitstellen, damit wären zwei voll angebundene x16-Slots und ein x8-Slot realisierbar.  

Noch sind diese Angaben mit Vorsicht zu genießen, aber sicherlich werden in absehbare Zeit weitere Details zur LGA 2011-Plattform bekannt werden.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/intel_x68{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar49420_1.gif
Registriert seit: 15.10.2006
Mittelhessen
Vizeadmiral
HWLUXX Star
Beiträge: 8805
also "nachfolger" vom 1366 ist dann der 1356 mit x68 chipsatz ... (warum können die bei intel die sockels usw. nicht einfach von 1 bis 100 durchnummerieren ;) )
#12
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Zitat MysWars;16060871
Hier hat glaub ich auch noch niemand verstanden, dass der 2011 nur der Nachfolger vom 1567 (Nehalem-EX, Westmere-EX) ist und damit für HPC, also z.B. für extrem teure Dual und Quad-Sockel Boards, gedacht ist.


das ist so nicht ganz richtig, die aktuellen Gerüchte deuten ganz klar darauf hin das der Sockel 2011 auch für das High End Desktopsegment verwendet wird. Das abgebildete Board deuted ebenfalls darauf hin. Auch wenn man nicht viel erkennt, ein Serverboard ist das sicher keines.

Am nächsten IDF im Februar wird intel hier hoffentlich Licht ins Dunkel bringen.

mfg
#13
customavatars/avatar86037_1.gif
Registriert seit: 28.02.2008
Cleveland, Ohio
Kapitän zur See
Beiträge: 3893
super intel, bringt fuer jeden dreck nen neuen sockel raus

mistladen echt.
#14
customavatars/avatar42250_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006
Mannheim
•••••••
Beiträge: 10133
Du musst es ja nicht kaufen.
#15
customavatars/avatar27896_1.gif
Registriert seit: 30.09.2005
Saarbrücken
Bootsmann
Beiträge: 555
Zitat dante`afk;16062393
super intel, bringt fuer jeden dreck nen neuen sockel raus

mistladen echt.


kann deine meinung gut nachvollziehen. besonders weil du wohl auch schon mit SB unterwegs bist.

ich werde wohl meine Graka aufrüssten und den Speicher von akt. 6GB auf 8GB ausbauen und weiter warten bis bezahlbare 6/8..kerner rauskommen.

dabei ist es mir echt latte ob intel oder amd die bessere PL fürs geld bieten.
#16
Registriert seit: 16.12.2006

Obergefreiter
Beiträge: 103
Zitat toyzruz;16061310
also "nachfolger" vom 1366 ist dann der 1356 mit x68 chipsatz ... (warum können die bei intel die sockels usw. nicht einfach von 1 bis 100 durchnummerieren ;) )


Die numerieren ihre Sockel seit einiger Zeit nachder Summe der Anschlusspins.
#17
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Flottillenadmiral
Beiträge: 6125
Sehr nice, dann kann man den mainstrem Sandy gleich überspringen und sich den richtigen highend Sockel + Ausstattung gönnen.
#18
Bin mal gespannt, wann die ersten dual-Boards zu sehen sind.
20MB cache, AVX 2x 4-8cores, 2QPI-links und PCI-E 3.0 klingt alles schonmal sehr gut. Jetzt noch anständige Taktfrequenzen und das wird was :-)
Weniger gut klingen die Gerüchte, dass bei mehr als 1 Modul/Channel der Speicher langsamer betrieben wird.
Bekommen EP und EX CPUs beide Sockel 2011 ?
Wird es vielleicht mal eine 4 Sockel Lösung geben die mit Blick auf performance/geld interessant wird? Oder bleibt Intel da wie bisher in der EX-schiene deutlich teurer?

Wird ein spannendes 2. halbjahr 2011 denke ich.
Ich bin auch mal gespannt wie sich die Magny-core nachfolger so schlagen.
#19
customavatars/avatar49420_1.gif
Registriert seit: 15.10.2006
Mittelhessen
Vizeadmiral
HWLUXX Star
Beiträge: 8805
Zitat Hardy Hardcore;16068624
mainstrem


schrecklich dieses Wort im Hardwarebereich ;)
#20
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21802
Zitat [email protected];16070386
Bin mal gespannt, wann die ersten dual-Boards zu sehen sind.
20MB cache, AVX 2x 4-8cores, 2QPI-links und PCI-E 3.0 klingt alles schonmal sehr gut. Jetzt noch anständige Taktfrequenzen und das wird was :-)
Weniger gut klingen die Gerüchte, dass bei mehr als 1 Modul/Channel der Speicher langsamer betrieben wird.
[...]


Momentan liest man von DDR3-1600 bei einem Modul und DDR3-1333 bei 2 Modulen und DDR-1066 bei mehr Modulen pro Kanal. Aber letztlich hat das Quad-Channel-Interface so viel Bandbreite, daß der RAM-Takt unerheblich wird. Und die Workstationboards, die mehr als 8 Slots pro Sockel anbieten, musst du mir zeigen. Eher denke ich an 4 pro Sockel.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS X99-Deluxe II im Test - Mit absoluter Vollausstattung an die...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_DELUXE_II/ASUS_X99_DELUXE_II_4_LOGO

Bevor wir uns den neuen LGA2011-3-Mainboards von anderen Herstellern zuwenden, werden wir uns in diesem Artikel ein weiteres Modell von ASUS zu Gemüte führen. Denn ASUS hat für die mittlerweile veröffentlichten Broadwell-E-Prozessoren eine Reihe neuer Platinen am Start positioniert und hat... [mehr]

Gigabyte GA-X99-Ultra Gaming im Test - ein effizienter Gaming-Unterbau

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING/GIGABYTE_GA_X99_ULTRA_GAMING_4_LOGO

Dass Gigabyte ebenfalls in der Lage ist, sehr gute Mainboards zu entwickeln, haben die Taiwaner schon zuhauf unter Beweis gestellt. Und wie sollte es auch anders sein: Das Unternehmen mischt nach Intels Core i7-6950X-Launch weiterhin im X99-Segment mit und hat drei neue Modelle im Angebot. Neben... [mehr]

ASUS X99-E im Test - ASUS' Einsteiger-Brett für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_E/REVIEW_ASUS_X99_E_4_LOGO

Alle guten Dinge sind drei, wie man es in manchen Situationen zu sagen pflegt. Wir beziehen uns auf die drei neuen X99-Mainboards von ASUS. Mit dem X99-A II und dem X99-Deluxe II haben wir uns zwei der drei neuen Platinen bereits im Detail angeschaut. Welches Modell nun noch in unserer Sammlung... [mehr]

ASUS präsentiert das X99-E-10G WS mit 2x 10-GBit-Ethernet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem X99-E WS hat ASUS bereits ein Workstation-Mainboard mit X99-Chipsatz im Angebot, ergänzt dieses aber nun um das X99-E-10G WS, um auch den Bedarf nach einem solchen Mainboard mit 10-GBit-Ethernet decken zu können. Dieser scheint zweifelsohne vorhanden zu sein, denn bereits nach einer... [mehr]

MSI erweitert mit dem X99A Tomahawk das Mainboard-Portfolio

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI-X99A_TOMAHAWK-LOGO

Obwohl MSI bereits einige Sockel LGA2011-3-Mainboards in ihrem Sortiment stehen haben, hat das taiwanische Unternehmen nun mit dem X99A Tomahawk eine neue Platine entwickelt. Sie gehört der Arsenal-Gaming-Serie - der Einsteiger-Gaming-Klasse - an, hat in punkto Ausstattung dennoch einiges zu... [mehr]

MSI Z170A Gaming M6: Neue Skylake-Platine mit Killer E2500 und Lightning-USB

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/MSI_2016

Passend zur Veröffentlichung der Neuerungen des Killer-E2500-Netzwerkcontrollers von Rivet Networks präsentiert MSI heute mit dem Z170A Gaming M6 ein neues Mainboard für den Sockel LGA1151 und damit für die Skylake-S-Prozessoren. Gefertigt wurde es im gängigen ATX-Format mit schwarzem PCB. Neu... [mehr]