P55-Mainboards: Die Übersicht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

logoIntels Sockel-1156-Prozessoren Core i7-870, -860 und i5-750 erfreuen sich großer Beliebtheit: Sie sind schnell, die Systeme verbrauchen nicht viel Strom - und sie sind im Vergleich zu den Bloomflield-basierenden Systemen deutlich günstiger. Wir haben diverse P55-Mainboards bei den Herstellern angefordert, die wir in einem großen Test präsentieren werden. Eine Vorschau von 12 Mainboards unterschiedlicher Hersteller haben wir schon einmal abgelichtet. Mit dabei sind besondere Boards wie das ASUS Sabertooth i55, das Gigabyte P55-UD6 mit sechs Dimm-Slots oder das MSI P55-GD80.

aufmachers

Asrock P55 Extreme

Asrock sendete uns ihr Flagschiff, das P55 Extreme mit drei PCIe-x16-Slots, drei PCI und einem PCIe-x1. Das Board besitzt reichhaltige Onboard-Features wie Gigabit-LAN, eSATA, 7.1-Audio und Firewire. Zudem hat Asrock diverse Overclockingfeatures ins Bios eingebaut. Welche Besonderheiten man dort einstellen kann, zeigen wir im Test.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/asrockp55{/gallery}

ASUS Maximus III Gene

ASUS bringt wieder ein kompaktes High-End-Board für den Lynnfield: Das Gene kommt im Micro-ATX-Format, ist aber ein voll ausgestattetes Gaming-Motherboard mit Overclocking-Features, Besonderheiten wie Crossfire- und SLI-Unterstützung sowie diversen Onboard-Chips, die das Board trotz Größe zu einer sehr interessanten Platine machen.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/asusiiigene{/gallery}

ASUS Maximus III Formula

Auch der große Bruder des Gene hat es in sich: Das Board ist wie immer die bestausgestattete Variante von ASUS, wobei ASUS hier auch neue Techniken implementiert hat, wie ein externes Ansteuern der Overclocking-Funktionen über einen anderen Rechner. Letztendlich sind auch die Kühllösungen auf diesem Mainboard wirklich beeindruckend.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/asusiiiformula{/gallery}

ASUS P7P55 WS SuperComputer

Dieses Mainboard geht eher in die Richtung Workstation, obwohl es natürlich ebenso Overclocking-Funktionen und Multimedia-Features mitbringt. ASUS verbaut hier aber eine entsprechende PCIe-Bridge, die es ermöglicht, SLI mit voller Bandbreite zu nutzen - der nForce-200-Chip ermöglicht dies. Auch Triple-SLI ist mit diesem Mainboard kein Problem.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/asusp7p55ws{/gallery}

ASUS P7P55D Deluxe

Die Deluxe-Variante von ASUS' Desktop-Serie kann mit zwei Gigabit-LAN-Ports auftrumpfen und besitzt auch sonst alle Features, die man von einem High-End-P55-Mainboard erwartet. Das Board besitzt einen 9.1-Audio-Chip von VIA, was auf die Multimedia-Ausrichtung dieser Platine hinweist.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/asusp7p55d{/gallery}

ASUS Sabertooth i55

Wem die Stabilität seines Systems besonders wichtig ist, für den hat ASUS das Sabertooth i55 designed. Auch wenn dieses Board Overclocking-Funktionen besitzt, reichhaltige Onboard-Features wie ein 9.1-Onboard-Sound und Gigabit-LAN, insbesondere die Stabilitätsfeatures des Systems sind hier interessant - auf diese werden wir natürlich auch einen Blick werfen.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/asussabertooth{/gallery}

Biostar TPower i55

Das TPower i55 von Biostar ist noch nicht verfügbar, aber es passt perfekt in diesen Test: Bis an die Zähne mit Onboard-Funktionen vollgestopft, ist das TPower i55 die Top-Version vom Hersteller Biostar. Bereits in der Vergangenheit hatte man mit einigen P35- und P45-Platinen einige Geheimtipps mit guten Biosversionen und tollen Features. Wir sind gespannt, ob sich das i55 ebenso präsentieren kann.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/biostarp55{/gallery}

Elitegroup P55H-A

Das P55H-A stammt aus der Black-Series von Elitegroup, ist mit einem Preis von unter 100 Euro aber ein richtiger Spar-Tipp. Trotzdem besitzt das Board einen Onboard-Gigabit-Ethernet-Chip, 7.1-Audio, eSATA und SATA-II-RAID. Wir sind gespannt, ob es zum Preis-Leistungsfavorit werden kann.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/elitegroupp55{/gallery}

Gigabyte P55-UD4

Gigabyte sendete uns zwei Mainboards aus der P55-Serie. Das erste ist das günstigere: Die UD4-Version des P55-Chipsatzes kommt mit reichhaltigen Onboard-Features und besitzt auch diverse Overclocking-Optionen. Trotzdem ist es mit 130 Euro noch sehr günstig.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/gigabytep55ud4{/gallery}

Gigabyte P55-UD6

Das UD6 ist hingegen die Luxusversion: Hier verbaut Gigabyte alles, was man zu bieten hat, angefangen von einer brillianten Stromversorgung bis hin zu reichhaltigen Onboard-Features und einer überdimensionierten Heatpipe-Kühlung. Auch die Overclocking-Funktionen sollen sich sehen lassen können - das werden wir prüfen.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/gigabytep55ud6{/gallery}

MSI P55-GD65

Auch von MSI haben wir zwei Versionen geschickt bekommen: Das GD65 ist mit eSATA, zwei Gigabit-LAN-NICs, 7.1-Audio und SATA-RAID bereits sehr gut ausgestattet und besitzt auch diverse Overclocking-Optionen. Dazu kommt der günstige Preis von knapp 130 Euro.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/msip55gd65{/gallery}

MSI P55-GD80

Das GD80 ist hingegen die High-End-Variante von MSI, bei dem MSI diverse Besonderheiten integriert - angefangen von einer One-Second-Overclocking-Funktion über SuperPipe-Heatpipe-Kühlung bis hin zu 3-Way-SLI und CrossFire. Da dürfen natürlich auch massive Overclockingmöglichkeiten nicht fehlen - wir sind gespannt.

{gallery}/galleries/news/dbode/p55/msip55gd80{/gallery}

Weiterhin angefordert worden von uns Boards von EVGA und DFI, wobei zumindest das DK P55-T3H6 schon auf dem Weg zu uns zu sein scheint. Hinzu kommen wird auch noch eine Platine von Intel.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Wann kommt endlich dieser TEST?! :fresse:
#22
Registriert seit: 05.06.2003
Aurich
Hauptgefreiter
Beiträge: 137
montag printed kaufen ^^
#23
Registriert seit: 03.10.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 914
Na da bin ich echt mal gespannt...ob die Unterschiede wirklich markant sein werden?
#24
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
muss man die kaufen ich dachte der test kommt auch online^^
#25
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15525
In der Ausgabe 01/2010 ist ein umfangreicher Test. Online wird der sicherlich nicht erscheinen. Das Heft ist ab Montag (09. November 2009) im Handel.
#26
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
ok dann kauf ich es mir^^ mein erstes Luxx heft dann :D Muss unbedingt schaun welches Board am besten ist für meine Anforderungen
#27
customavatars/avatar18672_1.gif
Registriert seit: 29.01.2005

Bootsmann
Beiträge: 728
@André [HWLUXX]



Ist das zufällig auch im Test dabei :

ASRock P55 Deluxe, P55 (dual PC3-10667U DDR3)

Das Ding hat mein Interesse geweckt :d
#28
customavatars/avatar50679_1.gif
Registriert seit: 02.11.2006

Wasser -> Luft
Beiträge: 1484
@MMR: Das ASRock P55 Extreme ist dabei :).
#29
customavatars/avatar18672_1.gif
Registriert seit: 29.01.2005

Bootsmann
Beiträge: 728
Zitat chubertus;13271245
@MMR: Das ASRock P55 Extreme ist dabei :).



Super, dann kauf ich Die Zeitung....

Aber das Deluxe wäre wegen der 16 Phasen schöner gewesen.
Na mal sehen wie das Extreme mit Advanced V8 + 2 Power Phase Design abschneidet.
#30
Registriert seit: 10.12.2007

Gefreiter
Beiträge: 34
Wurde schon ein SATA 3 / USB 3 Mainboard getestet? Die Gigabyte P55A Reihe das ASUS P7P55D Premium oder sogar die P7P55D-E Reihe??
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus VIII Ranger im Test - Der ROG-Einstieg für Skylake

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/ASUS_MAXIMUS_VIII_RANGER/ASUS_MAXIMUS_VIII_RANGER_4_LOGO

Mit dem Maximus VIII Gene und dem Maximus VIII Extreme hatten wir bereits zwei Republic-of-Gamers-Platinen von ASUS in unserer Redaktion, welche für die in diesem Jahr veröffentlichten Skylake-S-Prozessoren konzipiert wurden. Während das Gene-Modell erneut im Micro-ATX-Format gefertigt... [mehr]

MSI B150A Gaming Pro im Test - Günstiges Gaming-Brett mit Leuchteffekten

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2015/MSI_B150A_GAMING_PRO/IMG_4_LOGO

Auch in diesem Jahr muss nicht zwangsläufig zu einem Z-Chipsatz gegriffen werden, um ein Gaming-Mainboard sein Eigen nennen zu dürfen. So zumindest beim taiwanischen Hersteller MSI, der auch schon für die Vorgänger-Plattform einige Gaming-Bretter mit dem H97-, H87- und B85-Chipsatz... [mehr]

Auch mit ASUS-Platinen ist das Skylake-Non-K-Overclocking möglich (Update) -...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Gemoddete (Mainboard-)BIOS-Versionen scheinen gerade in Zeiten im Trend zu liegen, in denen von den offiziellen Spezifikationen aus ein oder mehrere Riegel vorgeschoben werden. Intel hat die Zügel für die neue und aktuelle Skylake-S-Plattform auf Basis des Sockel LGA1151 deutlich straffer... [mehr]

ASUS pimpt das ROG Maximus VIII Formula mit EK Hybrid-Kühler und RGB-Licht...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Es ist nicht so, dass es keine ROG-Boards für Intels Skylake-Prozessoren geben würde: Wir haben mit der "Overkill-Platine" ASUS Maximus VIII Extreme und dem Micro-ATX-Modell ASUS Maximus VIII Gene bereits zwei ganz unterschiedliche Ableger getestet. Was aber ganz klar noch fehlte, ist das ROG... [mehr]

Skylake-Overclocking: Core i5-6500T auf dem Supermicro C7H170-M übertaktet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Intel legt den Overclocking-Interessenten bei der aktuellen Sunrise-Point-Plattform mehr Steine in den Weg als zuvor. Die Absicht des Chipherstellers liegt darin, die Overclocking-Interessenten zu einem Kauf des Core i5-6600K oder Core i7-6700K zu bewegen, die über einen frei wählbaren... [mehr]

Wie Phönix aus der Asche – das Gigabyte GA-B150N Phoenix-WIFI

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/GIGABYTE

Spätestens seit Harry Potter gehört der Phönix ins popkulturelle Gedächtnis – ein mythischer Vogel, der nicht stirbt, sondern verbrennt und aus der Asche wiederaufersteht. Eine Wiederauferstehung feiert mit dem GA-B150N Phoenix-WiFi auch die Phoenix-Reihe von Gigabyte. Für Sockel... [mehr]