> > > > EVGA stellt die GeForce GTX 1080 FTW Hybrid Gaming vor

EVGA stellt die GeForce GTX 1080 FTW Hybrid Gaming vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

evgaBereits auf der Computex im Juni präsentierte EVGA einige Custom-Modelle der GeForce GTX 1080. Darunter waren auch die Classified sowie die Hybrid Gaming. Nun hat man letztgenanntes Modell offiziell vorgestellt und nennt damit auch die Taktraten zur Karte.

Die EVGA GeForce GTX 1080 FTW Hybrid Gaming verwendet einen Hybrid-Kühler, also sowohl einen Wasserkühler auf der GPU, wie auch Lüfter zur Abkühlung des Wassers im Radiator sowie auf der Karte selbst, um die weiteren Komponenten mit etwas Frischluft zu versorgen. Dank einer solchen All-in-One-Wasserkühlung erreichen die GPUs niedrige Temperaturen und sind daher häufig durch das Power-Limit oder aber die maximale Spannung limitiert. Bei der GeForce GTX 980 Ti konnten Karten mit Hybrid-Kühlung in unseren Tests regelmäßig die Spitzenpositionen belegen. Die Lautstärke war allerdings nicht immer ein Pluspunkt der Karten, da weiterhin ein oder mehrere Lüfter zum Einsatz kommen müssen.

Die EVGA GeForce GTX 1080 FTW Hybrid Gaming basiert hinsichtlich des PCBs auf der GeForce GTX 1080 FTW und bietet auch die gleichen Taktraten. So beläuft sich der Basis-Takt auf 1.721 MHz und per GPU-Boost soll die Karte auf mindestens 1.860 MHz kommen. Die gleichen Taktraten wendet EVGA auf der GeForce GTX 1080 Classified an, die wir gerade auf Herz und Nieren testen und zu der es in Kürze einen gewohnt ausführlichen Artikel geben wird.

Die Verwandtschaft zum FTW-Modell zeigt sich bei der GeForce GTX 1080 FTW Hybrid Gaming durch die ausgebaute Spannungsversorgung auf 10+2 Phasen. Die zusätzliche Stromversorgung erfolgt über zwei 8-Pin-Anschlüsse, so dass die Karte theoretisch 375 W aufnehmen könnte. Allerdings hat EVGA das Power-Limit auf 215 W (+ Anhebung des Power-Limits per Software) limitiert. Im Vergleich zur Founders Edition mit ihren 180 W dürfte sich diese Steigerung aber bemerkbar machen. Weiterhin bei der Karte vorhanden ist eine Backplate.

Die EVGA GeForce GTX 1080 FTW Hybrid Gaming ist derzeit noch nicht lieferbar, kostet bei EVGA selbst aber 819 Euro. Womöglich werden wir uns nach der Classified auch dieses Modell der GeForce GTX 1080 von EVGA noch anschauen.

Social Links

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 31.08.2016

Matrose
Beiträge: 8
Hat jemand Erfahrung mit derart von Kühlern? Macht es soviel Unterschied zu normalen Kühlern oder sind es doch nur paar Grad Differenz?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29104
Zitat Roman1210;24880281
Hat jemand Erfahrung mit derart von Kühlern? Macht es soviel Unterschied zu normalen Kühlern oder sind es doch nur paar Grad Differenz?


Bei den Temperaturen macht es schon einen deutlichen Unterschied. Wir hatten zwei GeForce GTX 980 Ti mit einer solchen Kühlung im Test:

Corsair Hydro GFX im Test - Corsair kann auch Grafikkarten - Hardwareluxx
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S im Test - Hardwareluxx
#3
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23682
Zitat
Womöglich werden wir uns nach der Classified auch dieses Modell der GeForce GTX 1080 von EVGA noch anschauen.


Wann wird der Classified Review fertig ?

Kannst Du möglichst hochauflösende/scharfe Fotos vom verbauten VRM/PWM Controler mit "einbauen" ?!

Das wäre für den HOF Review auch nett gewesen.
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29104
Das Review ist fast fertig. Das entsprechende Foto sollte mir drin sein ;)
#5
customavatars/avatar51320_1.gif
Registriert seit: 11.11.2006
C:\Bayern\Nürnberg
Moderator
Beiträge: 5527
Mich hat die Hybrid von Anfang an sehr interessiert. Doch Sie kam und kam nicht. Dann gab's die Zotax GTX980ti AMP! Omega für letztendlich 281€. Da habe ich zugeschlagen.
Ob ich jetzt noch 800€ für die GTX 1080 Hybrid ausgebe....... weiß ich nicht so recht.
Ich bin auf den Test gespannt.
#6
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6838
Schau mal im GTX 1080 Thread. Gibt den Kühler ja auch so zu kaufen und erste Berichte sind positiv.
#7
customavatars/avatar168325_1.gif
Registriert seit: 16.01.2012
Bremen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1826
Finde den irgendwie so zum kaufen nicht -.-
Hast du mal nen Link?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]